1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone 3G auf Stereoanlage

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Kernelpanik, 24.09.08.

  1. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Hallo Leute,
    wenn ich mit meinem iPhone zu Freunden gehe, möchte ich einige Songs mit ihnen zusammen anhören. Gibt es ein Kabel mit dem ich das iPhone mit der Stereoanlage verbinden kann? Ist es möglich ein normales Stereo Klink auf Cinch einzustöpseln?
     
  2. .david

    .david Borowitzky

    Dabei seit:
    18.10.07
    Beiträge:
    8.995
    Wenn du das Dock dabei hast: klar! :)
     
  3. Ben

    Ben Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    24.08.08
    Beiträge:
    710
    [​IMG]

    Klinke auf Cinch geht doch auch ohne Dock?! o_O
     
    Kernelpanik gefällt das.
  4. .david

    .david Borowitzky

    Dabei seit:
    18.10.07
    Beiträge:
    8.995
    Edit: gerade mit dem 3G ohne Dock getestet: no chance!

    Vielleicht wenn die Klinke richtig gebaut ist (der Mic. Kontakt sollte beachtet/ignoriert werden).
     
  5. SilentSnake07

    SilentSnake07 Morgenduft

    Dabei seit:
    11.06.08
    Beiträge:
    171
    Also ich habs grade getestet, mit handelsüblichem Kabel. Klinke (3 Kontakte, also kein Mic. Kontakt) ins iPhone und die beiden Cichen in AUX vom Verstärker. Klappt ohne Probleme. Linker und Rechter Kanal scheinen vertauscht zu sein. Kann an meinem Kabel liegen, ansonsten einfach die beiden Stecker vertauschen.

    Weiß nicht warum das nich gehen sollte, der Mic Kontakt ist bei anderen Kabeln auf Höhe der Masseleitung, und wird vermutlich intern erkannt ob es sich um ein Microfon handelt oder oder kein Wiederstand abgegrifen wird.
     
    Kernelpanik gefällt das.
  6. Ben

    Ben Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    24.08.08
    Beiträge:
    710
    Dito - ich mach das eigentlich auch immer so. :)

    .david, ich glaube du bist gerade ausnahmsweise irgendwie auf 'nem anderen Dampfer unterwegs. ;)
     
  7. .david

    .david Borowitzky

    Dabei seit:
    18.10.07
    Beiträge:
    8.995
    Wir können ja gern mal Kabel tauschen :)
     
  8. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    auch hier gerade mit einem vorhandenen billigkabel getestet > ohne probleme ...
     
  9. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    dito, dass mache ich zur zeit auch.
    funktioniert problemlos!
     
  10. .david

    .david Borowitzky

    Dabei seit:
    18.10.07
    Beiträge:
    8.995
    Ok ok, glaube euch - mein Kabel wandert in die Tonne :)
     
  11. Coonilingus

    Coonilingus Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    17.07.08
    Beiträge:
    238
    Die Lösung mit dem Dock ist trotzdem besser. Der Kopfhörerausgang ist geregelt durch die eingestellte Lautstärke. Der Anschluss am Dock führt die volle Lautstärke-, ungeregelt. Dann brauch man am Amp nicht so aufzureissen und die Problematik mit dem 3. Kontakt in der Kopfhörerbuchse gibts dann auch nicht.

    Happy listening!
     
  12. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Ein wenig am Lautstärkeknopf drehen ist schon sehr anstrengend. Und der vierte Kontakt lässt mich doch kalt, solange es funktioniert. ;)
     
  13. SilentSnake07

    SilentSnake07 Morgenduft

    Dabei seit:
    11.06.08
    Beiträge:
    171
    Haja er will bloß bei einem Freund paar Lieder abspielen, da tut's das Kabel doch. Als Dauerlösung gibts auch von Denon schöne Docks (bestimmt auch von anderen Hifi Herstellern) die bieten sogar meist noch etwas mehr Luxus.
     

Diese Seite empfehlen