iPhone 2018 - Display-Produktion soll nächsten Monat starten

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Jan Gruber, 16.04.18.

  1. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Administration

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    5.805
    iPhone 2018 - Display-Produktion soll nächsten Monat starten
    [​IMG]


    Bergfest - nach der Veröffentlichung des roten iPhone 8 haben wir quasi Halbzeit im Hinblick auf die aktuelle iPhone Generation. Während es bereits seit langem die ersten Gerüchte rund um neue Formfaktoren gibt, kommen jetzt die ersten Meldungen aus den Reihen von Zulieferern. Demnach soll Samsung bereits nächsten Monat mit der Display-Produktion starten.

    Eine Nachricht, die potentielle Käufer durchaus freuen darf. Aller Voraussicht nach wird der Bedarf nach OLED-Displays auch bei Apple in diesem Jahr stark anwachsen. Die meisten Gerüchte gehen von einem iPhone X Plus aus, dieses Modell würde dann auch auf ein entsprechendes Display setzen. Im Vorfeld der Veröffentlichung wurden Engpässe befürchtet - vor allem aufgrund von Face ID und den Displays. Letztlich haben sich die Befürchtungen jedoch größtenteils nicht bewahrheitet.
    Display-Produktion - alle Modelle diesmal gleichzeitig?


    Eine Verzögerung gab es letztes Jahr allerdings doch: Das iPhone X startete deutlich nach dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus. Dieses Jahr soll die Wartezeit bis zum Start der Auslieferung nicht mehr auftreten, angeblich sollen alle drei Modelle gleichzeitig in den Verkauf gehen.

    Via Economic Daily News
     
  2. bandchef

    bandchef Roter Delicious

    Dabei seit:
    07.02.10
    Beiträge:
    93
    Wenn das iPhone X 2018 wieder pünktlich Mitte September zum Verkauf freigegeben wird, entspricht, dass im Umkehrschluss einer deutlich höheren Abwertung des iPhone X 2017, da der Zeitrum in dem das iPhone X 2017 das neueste Flaggschiff war nochmal um ca. 8 Wochen kleiner ist; und wir sprechen hier ja sowieso nur von einem einem Jahr Produktzyklus bis es generell nicht mehr das neueste Gerät ist. Das iPhone 7S(+) wäre dann demzufolge das iPhone gewesen, das die längste Wertstabilität gehabt hat.

    Schade, dass Apple es nicht schafft Kontinuität in dieser Hinsicht zu wahren. Bei einem Preis von über 1300€ sollte man hier schon ein Auge drauf haben.
     
  3. Mr.Smith

    Mr.Smith Riesenboiken

    Dabei seit:
    09.10.09
    Beiträge:
    289
    @bandchef
    also willst du dass man innovation verzögert, damit produkte mehr werterhalt haben?!
    davon abgesehen ist das doch sowas von wayne, man benutzt so ein teures smartphone 2-3jahre mindestens und außerdem sind iphones sehr wertstabil ..

    desweiteren, niemals eine erste generation von einem apple produkt kaufen, für mich ist das iphone x so eine erste version.
     
  4. Verlon

    Verlon Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.09.08
    Beiträge:
    5.433
    bezogen auf die UVP ja, bezogen auf die Gebrauchtpreise nein. Da waren die früheren iPhones deutlich wertstabiler als die 7er.

    Ansonsten frage ich mich, in welchem Punkt das X abgewertet wird, wenn der Nachfolger nach 44 anstatt 52 Wochen kommt? Ändert sich doch nichts an dem Gerät.
     
  5. ChrisW90

    ChrisW90 Winterbanana

    Dabei seit:
    17.09.14
    Beiträge:
    2.206
    Naja, wenn ich nach 44 Wochen für das gleiche Geld (Annahme die Preise für das neue iPhone entsprechen den jetzigen) ein neues Gerät bekomme, sinkt der Wert halt 8 Wochen früher als sonst.
    Das spielt dann aber nur für die Leute eine Rolle, die ihr iPhone innerhalb der 44. bis 52. Woche nach erscheinen verkaufen wollen.

    Der Vorteil dabei ist, dass man dann ein Gerät verkaufen kann, welches noch innerhalb der 1-jährigen Apple Garantie ist.
     
  6. Doppelpass

    Doppelpass Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    23.09.12
    Beiträge:
    1.055
    Ein iPhone 7S wäre extrem wertstabil, weil es ein Einzelstück wäre.
    Auf das iPhone 7 folgte das 8, ein "7S" gab es nie.
     
  7. Antwuan

    Antwuan Raisin Rouge

    Dabei seit:
    07.01.14
    Beiträge:
    1.190
    Ich habe mir vor kurzem ein iPhone X mit 256gb gekauft und finde, dass dieses Gerät den von Apple verlangten Preis einfach nicht wert ist.
    Das einzige was ich zu bemängeln habe, ist tatsächlich das Display. Dies ist jedoch leider scheinbar bei allen OLED´s so. Das Display wirkt sehr verschwommen wenn man den Bildschirminhalt scrollt.
    Ansonsten bin ich schon zufrieden damit. Wenn ich dann mein iPhone 7+ in die Hand nehme, fühlt dieses sich dann komischerweise "altbacken" an, im vergleich zu dem iPhone X.
     
  8. ts2000

    ts2000 Seidenapfel

    Dabei seit:
    07.06.10
    Beiträge:
    1.334
    Wenn man den Bildschirminhalt hoch oder runter scrollt, kann man ihn doch eh nicht lesen und erfasst den Inhalt über den man scrollt quasi „nur am Rande“.
    Das liegt vermutlich eher an individueller Wahrnehmung als an einem schlechten Gerät/Display. Scrollt man zb in Safari am iMac über eine Webseite, ist das gescrollte Deiner Interpretation nach auch „verschwommen“.
     
    Antwuan gefällt das.
  9. Antwuan

    Antwuan Raisin Rouge

    Dabei seit:
    07.01.14
    Beiträge:
    1.190
    Aber so stark nehme ich das auf meinem iPhone 7+ z.b. nicht wahr. Dies ist das erste was mir bei dem iPhone X aufgefallen ist. Letztendlich ist es okay. Ich bin ansonsten sehr zufrieden damit.