iPad Pro 12,9 Zoll mit Stift und Smart Keyboard oder Macbook Pro 2019

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von zo0nn, 12.08.19.

Schlagworte:
  1. zo0nn

    zo0nn Erdapfel

    Dabei seit:
    12.08.19
    Beiträge:
    3
    Hallo Leute. Ich stehe im Moment vor einer schwierigen Entscheidung. Entweder das große iPad Pro mit Zubehör oder das aktuelle Macbook Pro. Ich studiere im Moment E-Technik. Habe auch schon ein 10,5 iPad Pro welches ich supoer finde. Für mich die optimale Größe. Konntet ihr schon Erfahrungen mit dem iPad sammeln? Vor allem bin ich bei dem Smart Keyboard skeptisch.
     
  2. orcymmot

    orcymmot Roter Stettiner

    Dabei seit:
    06.03.16
    Beiträge:
    973
    Ich denke ein wenig Eigeninitiative bei der Recherche wäre durchaus angebracht, denn es existieren unzählige Threads in diesem und anderen Foren, ob ein iPad Pro ein Ersatz für ein Notebook/MacBook sein kann.

    Resümee der meisten Threads: es kommt auf den Anwendungsfall an.

    Niemand kann erraten, was du genau machen möchtest und dir die Entscheidung zu 100% abnehmen.

    Lesen, lesen, lesen. Vor- und Nachteile für sich selbst bewerten und auf dieser Grundlage entscheiden.
     
  3. SaschaHausK

    SaschaHausK Idared

    Dabei seit:
    28.03.19
    Beiträge:
    28
    Und beim Lesen auch das neue IpadOs in Betracht ziehen, welches im Herbst kommt.

    Damit werden die IPads mehr in rtg Notebook gehen....Stichwort externes Medium anschließend zB
     
  4. Reemo

    Reemo Hibernal

    Dabei seit:
    27.07.09
    Beiträge:
    1.997
    Und trotzdem wird das große Problem die Software bleiben. Wenn du irgendwann mal CAD oder ähnliches benutzen willst, kommst du mit dem ipad nicht weit.
     
  5. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.653
    Gerade bei E-Technik wirst du wohl irgendwann auch programmieren müssen oder? Falls ja, vergiss das iPad. Im Moment gibts noch keine echten Entwicklertools die nativ auf dem iPad lauffähig sind.
     
    ottomane gefällt das.
  6. ottomane

    ottomane Minister von Hammerstein

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    11.044
    E-Technik erfordert früher oder später technische Software zum Programmieren, für den Schaltungsentwurf, Simulation, für komplexe mathematische Probleme usw.

    Mit dem iPad allein kommst du da nicht weit.

    Optimal wäre beides. Wenn nur ein Gerät, dann das MBP.
     
  7. Reemo

    Reemo Hibernal

    Dabei seit:
    27.07.09
    Beiträge:
    1.997
    Nur um es gesagt zu haben, die meiste Software läuft eher auf Windows. Das heißt wenn es ein Mac sein muss, du dir auch noch um virtualisierung und/oder boot amp Gedanken machen musst.