iOS 16.3 kommt - Diese Änderungen erwarten wir

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Registriert
01.11.16
Beiträge
12.239
iOS16-700x401.jpg


Jan Gruber
Apple hat letzte Woche eine neue Beta von iOS 16.3 veröffentlicht - und wir erwarten eine baldige Veröffentlichung. Doch was für neue Inhalte kommen mit dem Update?

Apple wird voraussichtlich in Kürze iOS 16.3 veröffentlichen, vergangene Woche gab es eine neue Beta. Der Konzern hat letzte Woche neue Hardware gezeigt - und auch ein neues Apple Watch Armband. Was das mit der Software zu tun hat? Es wird auch ein neues Unity Hintergrundbild geben. Das sind die weiteren Änderungen:
  • Neues Unity-Hintergrundbild würdigt schwarze Geschichte und Kultur anlässlich des Black History Month
  • Sicherheitsschlüssel für Apple ID ermöglichen es Nutzern, die Sicherheit ihres Accounts zu erhöhen, indem sie einen physischen Sicherheitsschlüssel als Teil des Zwei-Faktor-Authentifizierungsprozesses auf neuen Geräten benötigen
  • SOS-Notrufe erfordern nun das Halten der Seitentaste mit der Lautstärketaste nach oben oder unten und das anschließende Loslassen, um versehentliche Notrufe zu verhindern
  • Behebt ein Problem in Freeform, bei dem einige Zeichenstriche, die mit dem Apple Pencil oder dem Finger erstellt wurden, möglicherweise nicht auf freigegebenen Tafeln erscheinen
  • Behebt ein Problem, bei dem das Hintergrundbild auf dem Sperrbildschirm schwarz erscheinen kann
  • Behebt ein Problem, bei dem das Home Lock Screen Widget den Status der Home App nicht korrekt anzeigt
  • Behebt ein Problem, bei dem Siri möglicherweise nicht richtig auf Musikanfragen reagiert
  • Behebt ein Problem, bei dem Siri-Anfragen in CarPlay möglicherweise nicht richtig verstanden werden

iOS 16.3 mit Hinweis auf Apple Music Classic​


In der aktuellen Beta gibt es auch Hinweise auf Apple Music Classic, einen Streamingdienst der Primephonic folgen soll. Apple wollte letztes Jahr hier noch etwas veröffentlichen - hat es offensichtlich aber nicht geschafft. Die Änderung diverser Namensfelder weist auf den neuen Dienst "Apple Classical" hin.
With iOS 16.3 RC, Apple has modified and added some strings in the Music app about the now renamed Apple Music Classical (it was just Apple Classical up until 16.3 beta 2). Seems they're still working on it pic.twitter.com/TCJwlFTGye

— iSoftware Updates (@iSWUpdates) January 19, 2023


Aktualisierung 23. Januar 19:00​


Wie erwartet hat Apple iOS und iPadOS 16.3 veröffentlicht.

Via Apple Developer und Twitter

Den Artikel im Magazin lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheChriss

Macoun
Registriert
13.06.20
Beiträge
117
Ist schon wieder Black History Month? Wie die Zeit vergeht... ich fand das Wallpaper vom letzten Jahr ganz hübsch. Den Rest finde ich nicht so sehr interessant. Das Konzept mit den Sicherheitsschlüsseln habe ich wohl noch nicht ganz kapiert.

Nur Apple Music Classic klingt vielversprechend. Mit klassischer Musik (einschließlich Neuer Musik, ausgenommen Filmmusik) habe ich gewisse Probleme, aber eher, was das Anhören betrifft. Selbst zu spielen packt mich da viel eher. Vielleicht komme ich da ja doch auf den Geschmack, aber kostet dann bestimmt auch extra was.
 

u0679

Maschanzker
Registriert
09.11.12
Beiträge
6.788
"
  • Sicherheitsschlüssel für Apple ID ermöglichen es Nutzern, die Sicherheit ihres Accounts zu erhöhen, indem sie einen physischen Sicherheitsschlüssel als Teil des Zwei-Faktor-Authentifizierungsprozesses auf neuen Geräten benötigen"
Wie muss ich mir das vorstellen? Der 2. Faktor ist doch eigentlich schon ein physischer Schlüssel. Hab gerade ein Brett vorm Kopf.
 

Odin.666

Dülmener Rosenapfel
Registriert
04.08.21
Beiträge
1.647
Ist schon wieder Black History Month? Wie die Zeit vergeht... ich fand das Wallpaper vom letzten Jahr ganz hübsch. Den Rest finde ich nicht so sehr interessant. Das Konzept mit den Sicherheitsschlüsseln habe ich wohl noch nicht ganz kapiert.

Nur Apple Music Classic klingt vielversprechend. Mit klassischer Musik (einschließlich Neuer Musik, ausgenommen Filmmusik) habe ich gewisse Probleme, aber eher, was das Anhören betrifft. Selbst zu spielen packt mich da viel eher. Vielleicht komme ich da ja doch auf den Geschmack, aber kostet dann bestimmt auch extra was.
Ja so sieht’s aus Wallpaper von Black History Month
 

Anhänge

  • D990C1E4-1013-4DFF-8A65-A4D3581D20DB.jpeg
    D990C1E4-1013-4DFF-8A65-A4D3581D20DB.jpeg
    528,3 KB · Aufrufe: 57

Odin.666

Dülmener Rosenapfel
Registriert
04.08.21
Beiträge
1.647
 

Odin.666

Dülmener Rosenapfel
Registriert
04.08.21
Beiträge
1.647
Es muss ja alle 3 Monaten Authentifizierung machen denn Login bleibt nur 90 Tage auf Stick gültig
 

dtp

Brettacher
Registriert
04.06.20
Beiträge
7.538
Und was ist an denen so geil, was die günstigeren nicht haben?

Ich frage mich aber schon, warum man unbedingt einen Hardware-Schlüssel zum Schutz seiner Apple ID benötigt. Da genügt doch eigentlich die normale 2FA vollkommen. Selbst bei meinem Bankkonto ist es zumindest für mich ausreichend, dass ich für den Zugriff abseits meines iPhones - also z.B. per PC oder iPad - noch das iPhone bzw. die Apple Watch benötige.
 
  • Like
Reaktionen: AndaleR

Odin.666

Dülmener Rosenapfel
Registriert
04.08.21
Beiträge
1.647
Was ist dann wenn man kein PC oder iPad hat?
 

dtp

Brettacher
Registriert
04.06.20
Beiträge
7.538
Mit dem iPhone alleine geht's ja.
 

ChrisW90

Rheinischer Bohnapfel
Registriert
17.09.14
Beiträge
2.450
Kommt mit iOS 16.3 auch die neue HomeKit-Architektur (wieder)?
 

Marco Kollmann

Roter Delicious
Registriert
04.08.15
Beiträge
90
Können unter iOS 16.3 wieder Personen in HomeKit eingeladen werden, wenn unter 16.2 die neue Architektur aktiviert wurde?
 

MichaNbg

Grünapfel
Registriert
17.10.16
Beiträge
7.151
Ich frage mich aber schon, warum man unbedingt einen Hardware-Schlüssel zum Schutz seiner Apple ID benötigt. Da genügt doch eigentlich die normale 2FA vollkommen.
Spontan erster Gedanke ... Apples MFA hat leider die Angewohnheit auf jedem Apple Device aufzuschlagen. Diesen einen Hardwareschlüssel.... hast nur du. Ohne den Schlüssel, kein Zugriff.

Besonders absurd ist MFA am Mac ... logst dich auf Apples Account Seite ein, MFA wird abgefragt und ploppt auf dem Mac auf auf dem ich gerade arbeite. Wäre ich jetzt ein böser Mensch, der den Mac geklaut hat und das Gerätepasswort ausspähen konnte, bringt der zweite Faktor nichts. Und ich kann das bei Apple auch nicht einschränken - afaik.
Ohne den physischen Stick (bsp) aber keine Chance auch an die AppleID ran zu kommen.

Außerdem dürftest du im Enterprise Bereich auch eher Begeisterung für Fido2 (etc.) auslösen als mit Apples MFA Lösung ;)