1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Internetverbindung mit Time Capsule langsam

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von TouteLaNuit, 16.05.08.

  1. TouteLaNuit

    TouteLaNuit Idared

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    28
    Hi, seit ca. einer Woche habe ich mein uraltes T-Sinus DSL 154 Basic durch eine nagelneue Time Capsule ersetzt: Große Erwartungen - noch größere Enttäuschung!

    Meine Internetverbindung ist seitdem sowas von lahm, dass es wirklich weh tut. Allein das Aufrufen einer Google-Seite dauert knapp 20 Sekunden. Nur mal so als Vergleich. Benchmarks brauche ich erst gar nich anstellen.

    Die TC hängt an 'nem ADSL 2 Modem und loggt sich per PPPoE bei meinem Anbieter ein. Multicast-Rate ist auf 11Mbit und die Sendeleistung auf 100%. Habe auch schon vieles andere probiert, was leider alles nicht half.

    Gibt's hier vielleicht jemanden, der ähnliche Probleme hat/hatte und mir dazu was sagen kann?
     
  2. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    dein Rechner ist per Kabel oder WLAN am Router?

    Frage nur um auszuschließen, dass es was mit dem WLAN zu tun hat..
     
  3. TouteLaNuit

    TouteLaNuit Idared

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    28
    hoppla, ich verbinde mich per WLAN *blush*
     
  4. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    war das das Problem?

    mal ohne arrogant sein zu wollen, eine ehrliche Frage:

    Hast du einen Mac? Frage, weil du erst 6 Beträge hast. Wenn nicht, dann kann ja auch sein, dass irgendein Virus auf deinem Windows Rechner ist. (Alles schon erlebt mit Windows..)

    Aber wenn du TimeCapsule hast, dann ja bestimmt auch einen Mac, um das komfortable Backup zu nutzen...
     
  5. TouteLaNuit

    TouteLaNuit Idared

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    28
    Auch ohne arrogant sein zu wollen: Ich arbeite hier schon seit dem Paläozoikum auf Mac.

    Dass ich mich per WLAN verbinde sollte auch auch nicht das Problem sein, denn die TC hat immerhin einen integ. WLAN Router, bei dem damit geworben wird, dass er bis zu 5x schnellere Datenübertragungen ermöglicht. Klar geht dies - wenn auch nur in der Theorie - nur mit 'nem 11n fähigen Rechner, den ich nunmal nicht habe, aber muss es deshalb mit meinem 'nur' 11a/b/g fähigen iMac gleich 5x langsamer sein?

    Das ist meine Frage bzw. dass was mich wundert.
     
  6. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    dann ist ja gut :)

    als ich würde zu allererst mal per Kabel checken, ob es dann immern noch so langsam ist.

    Selbst bei einer 11mbit WLAN Verbindung sollte google da keine 2 sekunden zum laden brauchen, selbst wenn du ne 1mbit DSL-Leitung hast.

    Hast du denn DSL ganz neu? Mit dem Router voher ging es problemlos schnell?
    wie gesagt, Fehlereingrenzung per Kabel ist angesagt. Bin auch kein Router-Wlan experte....
     
  7. TouteLaNuit

    TouteLaNuit Idared

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    28
    Werde mal mein altes iBook per Ethernet ranhängen und schauen, was passiert.

    Ja, mit dem alten Router lief alles rasend schnell. Theoretisch habe ich hier 'ne 20Mbit-Leitung.

    Danke schonmal.
     
  8. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    bin gespannt.
     
  9. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    und, hast du das problem gelöst?
    gruss
    philo
     
  10. TouteLaNuit

    TouteLaNuit Idared

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    28
    Ja! Und zwar jetzt gerade eben...

    Das bizarre daran aber ist: Ich habe bisher keine Ahnung wie!

    Habe hier gerade alles mehrfach neu verkabelt, dies mit dem kombiniert, Geräte getauscht, Kabel getauscht etc. und nichts davon brachte Abhilfe.

    Währenddessen habe ich mir der Einfachheit halber einige neue Umgebungen und Dienste i. d. Netzwerkeinstellung erstellt, um nicht jedes Mal manuell die Prefs etc. zu ändern.

    Nachdem sich mein Problem so nicht lösen lies, gab ich schließlich entnervt auf, überlegte kurz ob ich die sch**** TC aus dem Fenster befördere und löschte die provisorischen Umgebungen und Dienste wieder.

    Beim löschen dieser verlor ich (leider) den Überblick und löschte aus versehen auch meine Standard Umgebung mit sämtlichen Diensten. Nachdem ich diese neu anlegte (Anschluss Airport / IP-Adresse per DHCP), staunte ich nicht schlecht: Mein Internet ist nun wieder schnell wie eh und je und ich würde sogar fast behaupten: Noch SCHNELLER!!!

    Nun grübel ich grade woran das Ganze gelegen haben könnte und komme leider nich drauf...
     

Diese Seite empfehlen