1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Internet unter Mac OS X langsamer als unter Windows

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von rain., 04.09.09.

  1. rain.

    rain. Fuji

    Dabei seit:
    04.09.09
    Beiträge:
    36
    Hallöchen liebe Apfelgemeinde,
    der erste Post hier im Forum wird gleich ein etwas unerfreulicher, ich hoffe, dass ist kein schlechtes Omen für mich und meine Apfelkarriere.
    Ich bin seit nunmehr 2 Tagen stolzer Besitzer eines 15,4" Apple MacBook Pro und seither bin ich stets am Ausprobieren um mich optimal in das neue System nach jahrelanger Nützung von Windows XP einzugewöhnen.
    Bisjetzt bin ich auch sehr zufrieden mit der Performance des MacBooks, nur will mein Internet nicht so wie ich das gerne hätte.
    Ich sitze hinter einem Netgear Router, der zu unserer 3MB/S Leitung verbunden ist und bin via Ethernet oder eventuell 54MBPS W-Lan verbunden.
    Mir ist gerade bei der Internetnützung ein enormer Unterschied aufgefallen, was dessen Geschwindigkeit beim Seitenaufbau und Inhalte auflösen anbelangt. Funktioniert der Download von Dokumenten und Dateien tadellos (bis zu 2,2MB/S hab ich bisjetzt gesehen), so lassen normale Internetseiten doch relativ lange auf sich warten, oder müssen 1x refresht werden um vollständig geladen zu werden.
    Youtube Videos brauchen im Schnitt auch doppelt bis dreifach so lange bis das Video "durchgeladen" ist.
    Ich habe das Internet schon ein bisserl durchstörbert und hab auch den ein oder anderen Thread gefunden, in dem Leute ähnliche Probleme schilderten. Und dennoch verstehe ich das Problem nicht.
    Funktioniert das Internet auf meinem Windows XP doch einmalig, so bin erstaunt, dass es mit dem Mac irgendwie gar nicht so richtig klappen will.
    Geht Mac anders ans Internet heran? Proxy, IPs, Netzwerkkonfigurationen, Suchdomäne, etc...?
    Ich habe die macinterne Firewall aktiviert und auf "nötige Dienste zulassen" eingestellt.

    Weiß jemand Rat, irgendwie macht mich das ziemlich unglücklich - hat mich das Notebook doch eine Stange Geld gekostet und ist die Internetnützung ein wesentlicher Teil meines Benützungsverhaltens.

    MfG

    rain.
     
  2. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Magst du auch den verwendeten Browser nennen?
     
  3. rain.

    rain. Fuji

    Dabei seit:
    04.09.09
    Beiträge:
    36
    Firefox Version 3.5.2
    Soweit ich das beurteilen kann, ist das Problem browserunabhängig, auch mit Safari ist keine Besserung zu sehen.
    Mein Router ist ein Netgear WGR614v4, noch als kleine Info. Hab gelesen, dass solche Probleme auch vom Router abhängen können, wobei ich von diesem Router noch keine negativen Erfahrungsberichte gelesen habe.
     
  4. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Seltsam, eigentlich dürfts da keinen Unterschied geben. Hattest du unter Windows denn vielleicht einen anderen DNS-Server eingetragen?
     
  5. rain.

    rain. Fuji

    Dabei seit:
    04.09.09
    Beiträge:
    36
    nein,
    die firefox einstellungen sind exakt dieselben.
    an mac dürfte es nicht liegen oder unterscheiden sich diese was den internetzugriff anbelangt ??
     
  6. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Ich tippe auch darauf, dass am Mac-System die DNS Einstellungen oder so falsch sind. Wenn zB sehr lange unten im Browser "Schlage www.lalala.com nach" steht, deutet das darauf hin.

    Und die "Ladezeit" von Youtube Videos würde ich auf keinen Fall als Geschwindigkeitsvergleich heranziehen, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass die Server manchmal recht langsam sind und die Daten in Schüber liefern oder so...
    Teste die Donwloadgeschwindigkeit von "einer" Datei lieber mit nem Online Speedtest, zB den: http://dsl-speed-messung.de/speedtest.htm (auch wenn man denen auch nicht zu 100% trauen kann...)
     
  7. rain.

    rain. Fuji

    Dabei seit:
    04.09.09
    Beiträge:
    36
    das isses eben, die dns-server einstellungen sind EXAKT dieselben.
    das mit dem nachschlagen ist von seite zu seite unterschiedlich, einmal läds schnell dann wieder extrem langsam, also als wärs random.
    downloading ist nach wie vor kein problem, es funktioniert mit 2,2mbs die sekunde.
    ach man das frustriert...ich hab keine ahnung worans liegen könnte. das is echt doof.
     
  8. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Typischerweise trägt man im Rechner als DNS die IP des lokalen Routers ein. Der Router leitet die Anfragen dann gegebenenfalls (erstmalige Auflösung) an einen DNS des Providers weiter, der wiederum zur Not einen anderen fragt.

    Um auszuprobieren, ob es überhaupt ein DNS-Problem ist, gibt im Browser mal IPs ein ;)
     
  9. rain.

    rain. Fuji

    Dabei seit:
    04.09.09
    Beiträge:
    36
    ok mein setup:
    Windows XP SP2 und Mac OS X 1.5.8 hängen an einem switch, dieser hängt in meiner lanbuchse, die direkt zum router geht. der router geht ins dsl modem und dieses in die weite welt hinaus.

    WIndows XP:
    einstellungen von dhcp zugewiesen, als standardgateway und dhcp server ist mein router eingestellt mit 192.168.0.1
    MacOSX:
    von dhcp zugewiesen, router 192.168.0.1 und suchdomäne mein anbieter telesystem.com (was auch immer eine suchdomäne ist)

    und ich hab keinen plan was hier abgeht...ich lade 1.1gb vom apple server in knapp 5 minuten runter, aber er schafft es net eine mickrige css,html seite aufzubauen, ohne dass ich eine halbe minute drauf warten muss oder mehrmals refreshen darf.
    wtf ? :/

    was meinst du mit ips eingeben? ich hab sowohl vom apple als auch vom windows via ip zugriff auf den router, wenn du das meinst.
     
  10. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Als Suchdomaine "local" eintragen oder leer lassen. Dein jetziger Eintrag ist nicht sinnvoll.

    Was ein Suchdomaine ist, siehst Du, wenn Du dort auf das (?) klickst: Endungen für Internetadresssen, die immer angehängt werden, wenn Du URLs eingibst.

    Ein "local" ist nützlich für lokale Rechner, denn die enden darauf. Ich muß dann nicht "Miami.local" eingeben, sondern nur "Miami".


    Teste mal, ob "17.149.160.49" schneller lädt als "www.apple.com".
     
  11. rain.

    rain. Fuji

    Dabei seit:
    04.09.09
    Beiträge:
    36
    huhu, also ich hab jetzt das mit der ip ausprobiert, scheint beides ca gleichschnell zu gehen.
    vorher hats mal geheißen, wenn "nachschlagen" dasteht deutet das auf einen falschen dns-server hin.
    er hängt aber nicht beim nachschlagen sondern beim "übertragen der daten von ....", da gehts so langsam...: /
    könnte das was mit der firewall zu tun habeN ?
     
  12. Ollos

    Ollos Roter Delicious

    Dabei seit:
    02.04.07
    Beiträge:
    91
    Nein.


    Hast du beim Mac die Suchdomäne rausgelöscht, wie mein Vorposter es dir empfohlen hat?
     
  13. rain.

    rain. Fuji

    Dabei seit:
    04.09.09
    Beiträge:
    36
    hab ich, steht momentan auf local und kommt mir ein wenig schneller vor, wenn auch noch net das was ich mir erwarte von meiner internetverbindung.
    sollt ich sonst mal bei meinem anbieter upc/chello anrufen und fragen was das sein könnte ?
    ich hab nämlich keinen plan - kann mir irgendwie nur vorstellen, dass mac den router net ganz so verträgt, aber das würd mich auch irgendwie wundern.

    achja nochwas, die telesystem suchdomäne war immer nur in grauer schrift, also ich denke nicht "aktiv" oder was auch immer das zu bedeuten hat.


    speedmeter.de sagt außerdem:

    DL: 2761kbs
    UL:188kbs
    verbindungen:1530/min
    ping: -
     
  14. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709


    Ausgegraut deutet darauf hin, daß der Router diese Info an OS X liefert (ist bei DNS auch so). Was passiert, wenn Du die IP-Adresse manuell festlegst ohne DHCP?
     
  15. rain.

    rain. Fuji

    Dabei seit:
    04.09.09
    Beiträge:
    36
    hab ich auch schon probiert, kein wesentlicher unterschied.
     
  16. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Setz mal den MTU-Wert runter (auf 1484 oder tiefer): Network, Airport, Advanced, Ethernet, MTU.
     
  17. rain.

    rain. Fuji

    Dabei seit:
    04.09.09
    Beiträge:
    36
    was soll das bringen? bzw wo finde ich den wert?
    bzw. hab jetzt wieder getestet. "nachschlagen" verschwindet immer recht schnell aber dauern tuts bei "warten auf" oder "übertrage daten von"...
    kann es was damit zu tun haben dass ich IPv4 und IPv6 gleichzeitig aktiviert habe?
     
  18. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Das sollte egal sein.
     
  19. rain.

    rain. Fuji

    Dabei seit:
    04.09.09
    Beiträge:
    36
    nep hat sich nix getan, hängt beim übertragen und beim warten auf...fertig...: / ich bin frustriert.
     
  20. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Bei jeder Webseite? Probier mal ganz andere Seiten aus und andere Webbrowser.
     

Diese Seite empfehlen