1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Intel vs. G5 bzw. G4

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von karolherbst, 21.07.07.

  1. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    hi,

    da ich hier immer höre man sollte sich keine intel macs holen, möchte ich doch gerne mal wissen warum. Ok Prozessorarchitektur CISC vs. RISC. RISC ist schneller (G4), aber wusstet ihr schon das der G5 auch mit CISC Befehlen gearbeitet hat und auch einige der G4s??? und das die heuten Intels auch mit RISC Befehlen arbeitet? also meiner Meinung anch ist das kein Grund dafür das Intel langsamer sei.
    2. sprechen ja auch die Taktraten und der Verbrauch für Intel, was wieder mit der Architektur zusammenhängt. ein 2,33GHz Dualcore ist einfach schneller als ein G4 1,67GHz (letztes PowerBook-Model), auch wenn der 1,67 eine Leistung von 2,33GHz hätte (was er auch hat), kommt er noch immer nicht an den zweiten Kern ran.
    Weiter wurde seit Einführung der Intels die Busgeschwindigkeit drastisch erhöht sowie der FSB (G5 Ausnahme, dort schon vorhanden), was natürlich Geschwindigkeit im RAM bringt und der Verbindung vom CPU-Board zum Mainboard.

    Deshalb will ich mal wissen was gegen die Intels sprechen, ich könnte mir denken dass sowas kommt wie:
    System noch nicht vollständig angepasst (haltet ihr Apple jetzt für schlecht, dass die des nciht schaffen oder was?)
    Programm-Kompatibilität nicht gegeben (Rosetta, was natrülch etwas Leistung frisst, aber es ist ja jetzt mehr als genug vorhanden)

    thx
     
  2. iMango

    iMango Ontario

    Dabei seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    342
    hm...

    Also ich hab nen Intel Mac mini der hat 1,83 GHz Dual Core

    Bei Dual Core Prozessoren von Intel immer mal 2 nehmen. Also 1,83 x 2 = 3,66 GHz :oops:
    Die Aufgaben werden da immer aufgeteilt (gleichmässig oder ungleimässig) und das ist sehr vorteilhaft

    Wenn man bedenkt das die alten Rechner nur einen Kern hatten mit z.B. 1,4 dann ist dass ein Leistungsanschub von mehr als dem doppeltem!

    Ich kann zum kauf von Intel Macs nur zustimmen!

    MfG
    Mango ;)
     
  3. iMacBook

    iMacBook Adams Apfel

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    512
    warum hat der 1,67 GHz G4 eine Leistung von 2,33 GHz?
    Mag vielleicht stimmen, vielleicht weiß ich da etwas nicht.
    Würde mich sehr über eine Antwort freuen!
     
  4. AngOr

    AngOr Gast

    Der 1,64GHz G4 kann mit seinen tatsächlich vorhandenen 1,64GHz die Leistung eines 2,33GHz-NormalCPU erreichen, weil er effektiver und schlüssiger berechnet. Ist ähnlich der AMD Bezeichnungen beim den alten Athlonmodellen zu sehen. Da gab es auch einen 2400+, welcher vielleicht nur 1,8GHz hatte aber einen 2,4GHz Intel ersetzen konnte.ich sehe keinen Grund mehr sich heute bei einer Neuanschaffung auf einen PPC zu beschränken. Rosetta ist nur eine Übergangslösung die mit der Zeit an Bedeutung verlieren wird da wohl alles als Binary oder vollständfig als Intel-version vorliegen wird. Aktuelles Beispiel ist Joost. Das geht auch nur auf Intel. Der Umbruch ist schon fast vorbei.

    Also kannst du auch gerne einen Intel nehmen.

    AngOr
     
  5. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Die Frage stellt sich heute bei einem Neukauf doch gar nicht mehr. Apple bietet gar keine PPC-Macs mehr an.

    MacApple
     
  6. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Für normale Arbeiten spricht der Preis definitiv gegen IntelMacs. Hab mir jetzt nen G4 PowerMAc für 90 Euro gekauft. ;)

    Wenn ich wirklich nur ein bisschen Surfen will, kaufe ich mir lieber nen gebrauchten G4 als nen gebrauchten/neuen Mac Mini. Allein wegen desw Preises schon.
     
  7. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    ja aber wenn man videosbearbeitungen macht??? H.264? brauche da für einen 2Stunden 640*480 Film (fürn iPod) immer noch 6Stunden, und ich verwende einen naja 867MHz Dual. ich weiss das ein Athlon 1,8Ghz 3000+, da "nur" knapp 5 Stunden bruacht. Also ich fande Athlon ehh immer schlecht. Grund:
    neuste Chip: 64 X2 7000+ (wenn ihr von schnellerem wisst, agt bescheid)
    neuste Intel Chips: Xeon Quad 3GHz via Benchmark 16000+
    Also ich glaube Apple hat da schon die besser ausgewählt.
     
  8. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Hallo,

    Deine Rechnung stimmt nicht. Die Prozessortaktung der einzelnen Kerne darf man nicht multiplizieren.

    Viele Grüße

    Timo
     
  9. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    richtig:
    Benchmark meines PowerMacs:
    Rendering (Single CPU): 102 CB-CPU
    Rendering (Multiple CPU): 182 CB-CPU

    Multiprocessor Speedup: 1.79
     
  10. GGONE

    GGONE Golden Delicious

    Dabei seit:
    24.02.07
    Beiträge:
    7
    es ist schwachsinn, zu behaupten, dass der g4 eine nur annähernd so hohe leistung pro mhz wie ein neuer conroe hat. leider haben die meisten mac-user keine ahnung von technik :(.

    das speicherinterface sowie die fpu der g4-familie sind dermassen grottenschlecht, dass sie mühe bekundet mit einem p3s tualatin mitzuhalten. und das ding ist nun seit einer kleinen ewigkeit ausgestorben.
    besonders schön finde ich dann die von einigen mac-daus geposteten benches, die nur die leistung von altivec abrufen, also nichts anderes als parallelisierbare prozesse beinhalten. hier ist der G4 verdammt schnell, nur schade dass diese leistung im alltag nicht relevant/abrufbar ist und nur "theoretisch" vorhanden...

    versteht mich nicht falsch, ich habe selber ein G4 Dual 1.25 und die kiste reicht für meine ansprüche. die neuen conroes sind aber dermassen viel schneller (auch als der G5) wenn sie nativ betrieben werden, dass ich immer etwas mitleid mit konservativen ppc-liebhabern entwickle :).
     
  11. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    @ GGone:
    hast natürlich recht mit deinem Benchmark, ich wollte ja nur zeigen, dass 2 Kerne nciht gleich doppelt so schnell heißt. Nach dieser Logik hätte Apple ja auch meinetwegen 16 450MHz Kerne einbauane können und sagen:
    hier ein schneller Rechner komplett ohne Lüfter.

    Leider geht das nciht. Aber jetzt an alle Bastler: macht das mal und erzählt von eueren Benchmrks, würde mich echt interresieren, wie schnell sowas werden kann. (ja ich weiss dass man sowas nciht basteln kann)

    kennst du den vlt ein Programm was alle Gebiete von den CPUs/GPUs testet? Ich suche schon lange anch sowas.

    thx
     

Diese Seite empfehlen