1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Intel - Lieferengpässe in 2006

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von iAlex, 01.12.05.

  1. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Intel erwartet Lieferengpässe

    Intel scheint mehr Bestellungen zu haben als man produzieren könnte. In der ersten Jahreshälfte 06 erwartet man bei Intel Lieferschwierigkeiten. Und ganz desolat soll es bei den Notebook-Chipsätzen aussehen. Denn gerade in der ersten Jahreshälfte soll auch der "Yonah" eingeführt werden, welcher sicher auch noch mal die Nachfrage steigern dürfte.

    Zur Steigerung der Produktionskapazität hat Intel bereits 345 Mio. $ in die älteren Werke investiert, was sicherlich nochmals zu einer Steigerung der Produktionszahlen beiträgt.

    Wie sich das auf die ersten Intel Macs auswirkt welche ja ebenfalls in 2006 auf den Markt kommen sollen ist nur schwer zu erahnen. Aber man sollte sich hier auf Lieferschwierigkeiten bei Apple vorbereiten.
     
  2. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    super.. das fängt ja schon super an...
     
  3. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Nee, Leute, das seht ihr doch vollkommen falsch: Apple hat die gesamte Yonah-Produktion fürs die nächsten 3 kommenden Jahre bereits aufgekauft - das weiß nur leider noch niemand bei Dell, Toshiba, FuSi ... LOL!

    Gruß,

    .commander
     
  4. JaToAc

    JaToAc Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    846
    abwarten und tee drinken... noch ist da nichts spruchreif. und was spricht dagegen das apple aus diesem grund einfach noch ein/zwei monate nach hinten schiebt? die versorgung mit PPC chips ist noch gesichert und die geräte verkaufen sich trotz umstieg auf intel (oder gerade deswegen?) noch sehr gut...
     
  5. Cortex85

    Cortex85 Gast

    Richtig. Ausserdem kennen wir das doch schon. :p
     
  6. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    glaube aber nicht das intel gerade apple, den neukunden um den man so sehr werben musste, hinten anstehen lässt, wenn es um lieferenpässe geht. bevor apple wartet, müssen erstmal solchen honks wie medion warten ;)
     
  7. MASH

    MASH Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    23.09.04
    Beiträge:
    313
    ich versteh die ganze Panik immer nicht, jetzt haben mal ein paar News-Seiten geschrieben das vieleicht mal im Januar was mit Intel-Chip bei Apple vorgestellt wird, da wissen viele schon wieder was das alles für Geräte sind..wenn ich die ganzen Posts durchsehe, wird eigentlich mittlerweile die ganze Produktpalette schon in den ersten drei Monaten erneuert...
    der gute Steve hatte doch damals den 06.06.06 als sinnvollen Termin genannt...
    bis dahin werden ja auch keine Lieferengpässe mehr bei Intel angegeben!
    also wartet doch erst mal ab, Apple wird seine Chips schon bekommen, auch wenn sie von Intel sind ;) und eh wirs uns versehen haben die ersten auch schon ihren geliebten Intel-Mac zuhause... :) Freu mich echt auf den ersten Beitrag"Mein Mac hat einen Bluescreen, hätte ich doch auf die zweite Revision warten sollen ??"
    Also, Keine Panik!!! mash
     
  8. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    Vom Regen in die Traufe, hoffentlich verzögert sich der Umstieg und wird so langsam wieder zum Umstieg, man kennt ja die Zicke Steve. (Say hello to ppc.)
     
  9. Kuh-Bernd

    Kuh-Bernd Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    312
    Ich glaub es ja wohl nicht :(
    Mehr fällt mir da nicht mehr ein.
    Gruß Kuh-Bernd
     
  10. bobo2211

    bobo2211 Klarapfel

    Dabei seit:
    25.06.05
    Beiträge:
    275
    warum intel ? warum nicht AMD ? :D
     
  11. fad.ass

    fad.ass Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    05.08.04
    Beiträge:
    377
    Intel produziert viel bessere Mobileprozessoren als AMD. Daher Intel.

    Lieber Lieferengpässe als weiterhin PowerBooks mit G4 Prozessoren.
     
  12. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098

    das kapiere ich auch nicht ganz. Fuer die Mobilen ist die Sache (im Moment klar), aber die Athlons sind viel besser als die P4. Ich denke, dass Apple es etwas satt hatte bei kleinen Herstellern auf das naechste Produkt bzw. Lieferungen zu warten. Der Branchenprimus Intel sollte das schon hinkriegen.
     
  13. Kritias

    Kritias Gast

    -> Bist ja blosz neidisch, daß Du keins hast.:cool::innocent:
     
  14. fad.ass

    fad.ass Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    05.08.04
    Beiträge:
    377

    Ich spare doch schon :)
     
  15. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Wie schon andere sagten, der P4 taugt nix. Deswegen bauen ja auch die mobilen PentiumM Brozzis auf dem Petium3 Kern auf. Intel sucks, auch was 64 Bit angeht, die entsprechenden CPU-Designs wurden von AMD lizensiert, soweit ich weiß.

    ABER...: Intel war schon oft, oft, oft unterlegen, aber im Massenlieferant Nummer eins (auch wenn nicht mehr im Desktopbereich in USA) steckt immenses Kapital, auch um Innovation einzukaufen.

    Ausserdem legen die mobilen CPUs Intels wohl ordentlich was vor, deshalb werden da auch die ersten Switches getan.

    Was für den Desktop geplant ist, werden wir ja sehen - der PPC Quad sucht momentan seinesgleichen...

    Gruß,

    .commander
     
  16. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.252
    Nein, nicht wirklich vergleich alle Aspekte von Pentium M und Turion und dann sieht man, daß der Pentium M Schwächen besitzt. Merom soll diese Schwächen beheben, wird dann aber ähnlich viel Strom verbrauchen wie der Turion. Noch Fragen?
     
  17. fad.ass

    fad.ass Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    05.08.04
    Beiträge:
    377
    Ich denke Intel schläft nicht, die werden auch was an ihren Prozessoren drehen. Es ist doch ein ständiges auf und ab. Einen klaren Sieger wird man glaub ich nie festlegen können.

    Das ist doch so ähnlich bei ATI und nVidia.
     
  18. ding-o

    ding-o Gast

    Hi zusammen!
    Ich will mir ein Power-Book zulegen -
    nur treiben mich Zweifel in den Wahnsinn!!!
    Ich weiß nicht, was ich machen soll.
    Das 15" hat diese "Streifen", die Intel-Version kommt vielleicht schon
    im Januar, ist schneller, hat vielleicht eine bessere Grafik,...
    Gruß,
    Tom
     
  19. JaToAc

    JaToAc Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    846
    es kommt immer irgendwann was neues... wenn wirklich interesse besteht ab zum nächsten händler und das in frage kommende powerbook mal in augenschein genommen... ansonsten heist es abwarten und ärgern falls im januar doch keine neuen kommen. ich habe meines vor vier wochen gekauft und bereue es kein bischen. ausgereifte technik und null probleme... so wie es sein soll.
     
  20. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.252
    Intel schläft seit Jahren! Die liefern bis auf den Pentium M nur veralteten Schrott, den dank IBM und AMD immer weniger Kunden haben wollen. AMD hat in den USA einen deutlichen Anteil am Markt für Desktop Rechner gewonnen, das gab es noch nie.

    Intel hat zur Zeit ernsthafte Probleme, der Itanium ist faktisch tot. HP hat deswegen einen riesen Ärger am Hals (die HP Itanium Rechner kosten bei vergleichbarer Leistung für Datenbankanwendungen doppelt soviel wie die IBM Rechner). Die existierende HP-PA Plattform wird deshalb weitergepflegt, ironischerweise fertigt ausgerechnet IBM die HP-PA CPUs für die HP Server. Was nach HP-PA kommt ist vollkommen unklar, Itanium ist es jedenfalls nicht.

    Der Pentium 4 ist auch am Ende, das Pentium M Design hat ebenfalls eklatante Designschwächen. Was fehlt ist 64Bit, ein zeitgemäßer IO-Durchsatz und eine schnelle FPU. Merom soll das ja alles können nur wird Merom mehr Strom verbrauchen als die neusten Turion Mobile CPUs von AMD. Und wenn Merom auf den Markt kommt wird es von AMD wieder eine neuere Generation geben.
     

Diese Seite empfehlen