1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Intel-Chip Programe unter PPC zum laufen bringen?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Pro, 05.10.09.

  1. Pro

    Pro Jonagold

    Dabei seit:
    28.02.09
    Beiträge:
    21
    Abend zusamen!

    Gibt es eine Möglichkeit, mit der man Programme, welche nur unter Intel-Prozessoren lauffähig sind unter einem PPc Prozessor ( in dem Fall ein G4) zum laufen zu bringen?
    Es würde mich echt mal interessieren, ob so etwas möglich ist bzw. wäre.

    Danke euch!
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Soweit ich weiss geht das so nicht. Nur umgekehrt über Rosetta, also PPC Code auf Intel-Architektur ausführen. Eben über die Rosetta Emulation.
     
  3. Pro

    Pro Jonagold

    Dabei seit:
    28.02.09
    Beiträge:
    21
    Wie schaut´s aus mit dem kompilieren?
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    Hast du denn den QuellCode und sobald das Programm auf Hardware zugreift, dann musst du selber noch mal dran. Wenn es nicht openSource ist darfst du auch nicht ohne weiteres in die Programme eingreifen, nun, ich denke, da gibt es einiges an Hemmschuhen, die du vor dem Erfolg zu beseitigen hast.
     
  5. Pro

    Pro Jonagold

    Dabei seit:
    28.02.09
    Beiträge:
    21
    Naja falls ich ja den Programcode bekomme( was sehr warscheinlich ist, da es privat ist) würde es ja OK gehen, oder nicht?
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    Wenn es privat ist und du den Ersteller kennst, dann kannst du den doch fragen, ob er mal kurz oder etwas länger das Teil für PPCs umprogrammiert/kompiliert
    Nebenbei sollte es auch noch Unterschiede geben, für welches OS X das Programm denn programmiert ist.
     
  7. Pro

    Pro Jonagold

    Dabei seit:
    28.02.09
    Beiträge:
    21
    Was wären denn so die gravierenden Unterschede zwischen eiem programm, was für Intel® geschrieben ist und einem, welches nur unter PPC lauffähig ist? Wie schaut es aus mit einem Universal Binary?
     
  8. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Also, der gravierendste Unterschied ist die sog. Endianness, also die Reihenfolge, wie Bytes gespeichert werden.

    Das ist für ganz viele Programme gar kein Problem, es wird insb. eins, wenn Daten ausgetauscht werden (auch, wenn sie z.B. abgespeichert werden). Dann muss man die Programme anpassen, das ist aber jetzt keine Zauberei.

    Ein Universal Binary enthält zwei (oder mehr) ausführbare Programme, zum Beispiel für PPC und x86

    Alex
     
  9. Pro

    Pro Jonagold

    Dabei seit:
    28.02.09
    Beiträge:
    21
    Ich denke UB können wir weg lassen ;)
     

Diese Seite empfehlen