Installierte Programme mittels Terminal verpacken.

apfel.ron

Erdapfel
Mitglied seit
07.02.18
Beiträge
2
Moinsen,
ich bin recht neu in der OS X - Welt, habe früher aber viel mit Linux
gearbeitet und finde mich dadurch in dem os ganz heimisch ;)

Nun bin ich auf eine Problematik gestoßen, die ich für mich persönlich recht
interessant und reizvoll finde.

Ich habe mir ein Programm installiert und leider hab ich den installer entsorgt
und finde ihn nichtmehr.

Nun habe ich mir gedacht, könnte ich die installierten files einfach mit allen
Abhängigkeiten Verpacken.

Mit der App AppCleaner kann man für eine ausgewählte App alle Abhängigkeiten
und zugehörigen Dateien ausfindig machen, die sich munter im system verteilt haben.

Analog dazu kann mann das auch über das Terminal herausfinden...

find / -iname "*AppName*" >> ~/AppName.txt

hier wird eine txt erstellt in der alle Pfade abgelegt werden.

Nun zu meiner Frage:
Kann ich das denn über die Konsole auch lösen, dass diese ganzen Dateien gleich in
eine zip-Datei verpackt werden?

Ich bin leider nichtmehr so fit in der Konsole und wäre daher für jeden Anhaltspunkt dankbar.

Beste Grüße :)
 

Wuchtbrumme

Golden Noble
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
14.229
Time Machine? Ich sichere so die gedownloadeten Apps aus dem Store (allerdings mit manueller Finder-Intervention). Wichtig ist nur, dass auch alle Dateisystemattribute mitgesichert werden; ein Kopieren auf FAT-Dateisysteme korrumpiert.
 

apfel.ron

Erdapfel
Mitglied seit
07.02.18
Beiträge
2
Na du kleene Wuchtbrumme :D

Und damit kann ich eine einzige app mit all ihren Abhängigkeiten und Library-einträgen sichern?
 

Wuchtbrumme

Golden Noble
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
14.229
der Konfigurationsstand wird damit nicht gesichert, aber man kann das Programm aufrufen und das installiert sich dann selbst. Allerdings gibt es Programme, die auch per Setup installiert werden (sollen), da hilft es natürlich nicht