• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

[10.11 El Capitan] Installation von El Capitan hängt sich auf

Lassak

Stechapfel
Mitglied seit
01.10.15
Beiträge
157
Ein wenig Zeit solltest du dem Mac schon geben. Sollte sich nach 1 oder 2 Stunden immer noch nichts getan haben dann hilft wohl nur ein Downgrade oder der Apple Support.
 

pti'Luc

Westfälischer Gülderling
Mitglied seit
05.07.10
Beiträge
4.588
Wenn ein Image bzw. ein Time Machine Backup existiert, dann mach doch mal eine Neuinstallation.

Also mit einem 10.11-USB-Stick starten, die Partition leer machen und 10.11 frisch installieren. Danach aus dem Time Machine Backup die Daten zurückholen.

Hier haben übrigens die Upgrades eines MacBook Airs von 2013 und eines MacBook Pros von MID 2010 ohne Zicken geklappt ... heute ich noch ein MacBook Pro von LATE 2008 dran.
 
  • Like
Wertungen: raven
Mitglied seit
17.08.09
Beiträge
53
Kann ich den USB-Stick auch mit dem MacBook Air Late 2013 von meiner Freundin erstellen? Oder muss das mit meinem Rechner passieren? Das klingt nach einer guten, wenn auch aufwändigen, Lösung!
 

Necrosis

Goldparmäne
Mitglied seit
14.10.10
Beiträge
558
Und lasst gerade älteren Macs mal Zeit. Viele machen hier nach 10 Minuten das Licht aus, weil die Anzeige vielleicht nicht optimal gemacht ist für langsamere Geräte. Lasst es zur Not mal eine Stunde im Installer stehen, wenn ihr denkt, dass es nicht weitergeht... Kann manchmal etwas länger dauern.
 

tippa

Jamba
Mitglied seit
07.10.08
Beiträge
59
Ich würde mich gern mit einer Frage einhängen:
Habe über cmd+R - nachdem Erstversuch auch bei mir das in der Anfrage beschriebene Ergebnis zeigte - jetzt schon 2mal El Capitan neu aus dem Netz installiert. (Habe kein TM-Backup.) Mein iMac hängt sich jedes Mal wieder in eine Endlosschleife, die ihn unentwegt neu starten läßt bis zum Apfel hin. Nun wird ja hier in vorherigen Antworten gelegentlich die Möglichkeit erwähnt, den Mac einfach wieder in den vorherigen Stand zu versetzen. Ich würde gern wissen, wie die Leute das machen. Dann würde ich den El Capitan halt erstmal weglassen und bei Josemite bleiben. Aber wie werde ich ihn wieder los?
 

tippa

Jamba
Mitglied seit
07.10.08
Beiträge
59
Okay, meine Frage scheint keiner beantworten zu können/wollen. Ich meinerseits würde raten über cmd+R in die Dienstprogramme zu gehen und dort die HD zu löschen. Wenn man dann "Neuinstallation" wählt, wird El Capitan installiert.
 

doc_holleday

Roter Winterstettiner
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
10.687
meine Frage scheint keiner beantworten zu können/wollen
Im Moment gibt es halt sehr viele Threads mit Installationsproblemen zu El Cap... da geht auch schon mal eine Frage unter.

Am einfachsten kämest du zurück mit einem Time Machine Backup. Da das nicht vorhanden ist: hast du überhaupt ein Backup deiner Daten? Und wenn nein, kannst du mit dem Verlust der Daten auf dem Mac leben?

Zur selbsttätigen Datenrettung würde ich als ersten Schritt eine OS X Installation auf eine externe Festplatte empfehlen.

Sind die Daten egal, kannst du auch die Platte formatieren und dann noch mal die El Cap Installation versuchen.

Für den Mittelweg (gewisses Risiko für die Daten, aber nicht gegeben, dass alles weg ist): Neustart mit CMD+R in die Recovery-Umgebung, dort über die Dienstprogramme das Festplattendienstprogramm aufrufen und damit die Festplatte(*) und das Start-Volume(*) auf dieser Festplatte mittels "Erste Hilfe" reparieren.

(*) In der Seitenleiste des Festplattendienstprogramms erscheint die Festplatte in der Regel mit zwei Einträgen. Einer trägt häufig den Namen des Herstellers, während der andere frei wählbar beim ersten Einrichten der Festplatte gewählt wird (heißt ab Werk "Macintosh HD"). Für die Reparatur erst den oberen Eintrag anwählen => reparieren, wenn das fertig ist den unteren Eintrag anwählen und => reparieren.

Werden beide Vorgänge erfolgreich abgeschlossen, noch mal die Installation von El Cap laufen lassen.
 
  • Like
Wertungen: maddi06 und raven

aiManu

Jonagold
Mitglied seit
27.08.09
Beiträge
19
Hallo Zusammen,

bei meinem MacBookPro (Early 2011) ist's auch schief gelaufen.
AppStore Download, Update läuft durch, restart und er bleibt beim booten nach 3/4 des Balken im Apfellogo hängen, Lüfter läuft dann ständig, wie hier auch schon beschrieben wurde.
Leider erkennt die Wiederherstellung 10.11 das Backup nicht? Dieses ist mit einem USB-Dock angeschlossen da die Backup-Festplatte normalerweise in einem NAS-Gehäuse steckt. Kann es sein das dieses Backup nicht erkannt wird weil es Yosemite 10.10. ist? Die Festplatte via USB wird aber vom Festplattedienstprogramm. Ich hoffe das Backup ist nicht kaputt :(:(
Was ich bisher gemacht habe ist:
- Festplattenüberprüfung USB und Mac HD, beide erfolgreich abgeschlossen
- nochmal ElCapitan über Internet Recovery installiert (bleibt wieder am beschriebenen Punkt hängen)
Ich werde jetzt versuchen irgendwie (USB Bootstick) Yosemite wieder zum laufen zu bekommen und bin der Hoffnung dann auch auf's Backup zugreifen zu können?

Wenn noch einer eine Idee hat dann bitte und schon mal Danke im Voraus!

Grüße
Manu

.
 

aiManu

Jonagold
Mitglied seit
27.08.09
Beiträge
19
Also mit der SHIFT - Taste beim starten und dem abgesicherten Modus bin ich nun nen Stück weiter.
El Capitan hat zunächst im Modus gestartet und ich konnte mich einloggen. Dann noch 10min. die Installation weiter geführt und
danach wieder LogIn. Denke jetzt nicht das ich im abgesicherten unterwegs bin und ich bin auch erst mal froh das die Kiste läuft.
Ziehe jetzt erst mal die Daten runter bevor ich das nächste mal neu starte.

Dieser Beitrag hat mir übrigens geholfen.
http://www.apfeltalk.de/community/threads/probleme-beim-neustart-nach-laden-von-os-x-el-capitan.489076/

Irgendwie gibt es viel änliche Beiträge mit ähnlichen Sachverhalt zum Thema El Capitan Installation, Neustart, bootet nicht, usw.
 

applezip

Reinette de Champagne
Mitglied seit
02.07.12
Beiträge
422
Hallo

Habe seit gestern genau das gleiche Problem.
Wollte das gestern erschienene Update von OSX 10.11...... kurz installieren.
Bin dann eingeschlafen und sah, dass der Installationsbalken bei ca. 75% eingefroren war.
Wartete noch 2h bevor ich ausschaltete und Command +R drückte
Leider kommt hier keine Wiederherstellungsoption, weder Recovery HDD noch Installation vom Netz,
einzig und allein die Wahl des WLAN und natürlich El Kapitän, wo ich natürlich wieder den Balken she.
Gott sei Dank habe ich noch eine externe bootfähige Mavericks OSX SSD mit der ich arbeiten kann.
Nutze nämlich noch Windows XP mittels Parallels ( beruflich )
Meine Fragen:
Ich weiss hundertprozentig, dass ich mit Yosemitie noch eine Recovery HDD hatte.
Warum erscheint nicht die Möglichkeit zur Netzinstallation? ( Bei Befehlstaste +R , WLAN ist eingestellt)
Ich würde gerne das System neu aufsetzen , da ich ein aktuelles Time Machine Backup besitze.
Was könnte ich noch tun?
So, jetzt brauch ich aber ein paar Stunden Schlaf
 

applezip

Reinette de Champagne
Mitglied seit
02.07.12
Beiträge
422
Ist schon komisch, dass verschiedene Befehle zur Recovery im Netz bei Apple existieren.
Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass CMD +ALT+R die richtige Kombination ist.
Anscheinend existiert bei mir echt keine Recovery HDD.
Mit der Hilfe des Festplattendienstprogrammes konnte ich nichts bewirken.
Wird immer alles als ok gemeldet.
Bin zur Zeit auf Dienstreise im Ausland und das WLAN ist nicht das beste. Versuche heute einen
bootfähigen Installations Stick zu kreieren und OSX neu zu installieren.
 

doc_holleday

Roter Winterstettiner
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
10.687
Ja, es gibt zwei verschiedene Wiederherstellungsoptionen.

Mit CMD+R startet man die lokale Recovery-Partition. Über diese kann das zuletzt installierte OS X erneut installiert werden.

Mit ALT+CMD+R starten man die Internet-Recovery. Über diese kann das ursprünglich bei Auslieferung mitgelieferte OS X neu installiert werden. Wurde der Mac zwischenzeitlich auf eine höhere OS X Version upgegradet, lässt sich das Auslieferungs-OS-X nur installieren, wenn man vorher die Festplatte löscht ("formatiert").

Klappt die Tastenkombination CMD+R nicht, kann man alternativ die ALT-Taste beim Start drücken. Es erscheint dann eine Menü mit allen verfügbaren bootfähigen Quellen.

Da du noch ein extern lauffähiges System auf einer SSD hast, kannst du auch versuchen von dort OS X erneut auf der internen Platte des Mac zu installieren. Nach dem Start des Installers wird man ja gefragt auf welchem Volume installiert werden soll. Soll heißen, es geht in dem Fall vielleicht auch ohne den USB-Stick.

Mit aktiviertem FileVault sehen - soweit ich weiß - die Möglichkeiten etwas anders aus, aber damit habe ich keine Erfahrung und kann daher nichts dazu sagen.
 

applezip

Reinette de Champagne
Mitglied seit
02.07.12
Beiträge
422
Hi Doc
Danke für die Antwort.
Da ich mir die OSX 10.11. Installations App vor der Installation gesichert hatte, bin ich gerade dabei mir einen USB Installations Stick mittels Diskmaker X5 zu kreieren.
Was mich halt nur wundert, im Festplattendienstprogramm wird ganz klar die Recovery HD und alles andere ( EFI, Partitions usw. ) angezeigt. Warum erscheint sie dann nicht bei CMD+R ????
Dass OSX bei der Installation hängenbleibt habe ich mittlerweile schon so oft gehört, hat sich Apple diesbez. noch nicht geäussert. Die Main Installation von El Kapitän im September hat ja einwandfrei geklappt. Nur bei dem gestern erschienen Neu Update hat es nun auch mich erwischt.
So, jetzt muss ich aber zur Arbeit. Melde mich am Abend wieder.
 

doc_holleday

Roter Winterstettiner
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
10.687
Warum erscheint sie dann nicht bei CMD+R ????
Ist FileVault aktiviert?

Benutzt du ein Macbook und die eingebaute Tastatur oder eine BlueTooth-Tastatur? Bei den BT-Tastaturen ist das Timing für die Start-up-Tastenkombinationen häufig schwierig.
 

tippa

Jamba
Mitglied seit
07.10.08
Beiträge
59
Im Moment gibt es halt sehr viele Threads mit Installationsproblemen zu El Cap... da geht auch schon mal eine Frage unter.

Am einfachsten kämest du zurück mit einem Time Machine Backup. Da das nicht vorhanden ist: hast du überhaupt ein Backup deiner Daten? Und wenn nein, kannst du mit dem Verlust der Daten auf dem Mac leben?

...

Werden beide Vorgänge erfolgreich abgeschlossen, noch mal die Installation von El Cap laufen lassen.
Hallo doc_holleday,

ich muß mich zunächst entschuldigen: Dass doch noch geantwortet wurde, ist bei mir irgendwie untergegangen. Danke für die ausführlichen Hinweise! Den "Mittelweg" hatte ich schon erfolglos versucht. Letztlich habe ich es dann so gemacht:

1. Noch einmal das (an sich sinnlose) Upgrade durchgeführt. Bevor das Ding beim Neustart wieder in die Endlosschleife läuft, kann man die Installation einmal nutzen, um die Daten zu sichern.

2. Wieder mit cmd+R auf die Dienstprogramme gegangen. Dort dann auf HD löschen.

3. Oben rechts die Verbindung mit dem Internet wieder herstellen

4. Jetzt wieder in den Dienstprogrammen die Installations-Option aufrufen. Wenn man nun El Capitan anklickt, landet natürlich eine nagelneue Installation auf der Platte.

Das neu installierte EC läuft bei mir tadellos. Ich glaube, das ist für alle, die dieses Problem haben, eine ganz praktikable Möglichkeit.
 

doc_holleday

Roter Winterstettiner
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
10.687
Danke für's Feedback und freut mich, dass die Kiste jetzt wieder läuft.
 

applezip

Reinette de Champagne
Mitglied seit
02.07.12
Beiträge
422
Hi
Bei mir leider noch immer nicht.
Nein, benutze kein VileFaulu, auch keine andere Tastatur
Wie schon gesagt, habe heute früh vor der Arbeit noch schnell einen Installations Stick erstellt.
Zurück von der Arbeit, wollte ich jetzt vom USB Stick installieren.
Aber auch mit dem USB Stick "OSX El Capitano Installieren" landet man am Apple Balken mit ca. 75%
Danach habe ich wieder OSX Mavericks mit meiner ext. SSD gebotet und das Festplattenprogramm aufgerufen.
Dachte mir, dass es vielleicht besser ist die OSX Partition zuerst zu löschen.
Also zicke zacke auf Partition löschen gegangen.
Mittlerweile steht schon seit 20 Min. "Löschvorgang wird vorbereitet" .
Was soll das denn nun schon wieder? Das müsste doch in Sekunden gehen.
Soll ich den Vorgang eventuell abbrechen?
Bitte im Hilfe
 

applezip

Reinette de Champagne
Mitglied seit
02.07.12
Beiträge
422
So, habe den Vorgang abgebrochen.
Laut Finder ist die OSX Partition nun leer.
Wollte wieder mittels des Installations USB Sticks installieren.
Pustekuchen, wieder erscheint der Apple Balken mit ca. 75% wund aus ist es.
Ich möchte nicht die ganze Platte zurücksetzen, da auf der 2. (SSD) Partition noch ca, 400GB Daten habe.
Vorschläge?