1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Installation von 10.2 auf Powerbook G4

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Raidri, 29.07.09.

  1. Raidri

    Raidri Granny Smith

    Dabei seit:
    29.07.09
    Beiträge:
    13
    Guten Abend zusammen,

    seit einer Woche mache ich meine ersten zaghaften Schritte in der Mac OS Welt. Ich habe recht günstig ein 12" Powerbook G4 in Teilen bekommen und zusammengebaut. Das Ergebnis ist jetzt, dass das ich das Book einschalten kann und dann einen grauen Bildschirm mit einem Ordnersymbol präsentiert bekomme, in welchem sich ein Gesicht und ein Fragezeichen abwechseln.

    Es sind OS 10.2 Installationsmedien vorhanden (deutsch, das Book ist ein US-Modell, kann mir das dazwischenfunken?), nur leider lässt sich das Book nicht dazu überreden, von den Medien zu Booten ("C" wurde natürlich gedrückt ;) ). Was mir aufgefallen ist: liegt die CD im Laufwerk scheint mir das "Gesicht" ein wenig zu zögern, zeigt sich länger und das Laufwerk dreht hoch. Darauf folgt allerdings wieder der eintönige Wechsel von Fragezeichen und Gesicht.

    Spontan würde ich einen Hardwaredefekt ausschließen, da ich ja Bild und Ton bekomme (außer vielleicht am optischen Laufwerk), oder sehe ich das fasch? DIe Suchfunktion habe ich schon bemüht und auch teilweise ähnliche Erfahrungen gefunden, allerdings trat es dort meist auf, nachdem das OS schon installiert war und dort konnte noch von CD gebootet werden.

    Wünsch noch einen schönen Abend!

    Jan
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.947
    sind es die Original CDs?
    Welches 12" ist es denn, nicht jedes kann mit 10.2 installiert werden( nur falls es eine KaufCD ist).
     
  3. Raidri

    Raidri Granny Smith

    Dabei seit:
    29.07.09
    Beiträge:
    13
    Danke für Deine Antwort.

    Es sind original CDs, allerdings kam das Book von Bekanntem A und von Bekanntem B habe ich das OS. Es ist das Modell mit 867 MHz, allerdings liegt es ja leistungstechnisch noch innerhalb der Anforderungen.

    Trotzdem könnte 10.2 zu neu für die Hardware sein?
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.947
    Nein, ich habe auch das 867iger es wurde mit 10.2.3 ausgeliefert. Sind die CDs grau bedruckt, wenn ja waren es CDs für ein Powerbook G4 oder gehörten die zu einem anderen Rechner, denn die graubedruckten DVD/CDs sind an die Hardware gebunden und laufen nur auf gleichen Rechnern.
     
  5. Raidri

    Raidri Granny Smith

    Dabei seit:
    29.07.09
    Beiträge:
    13
    Sehr helles grau im Hintergrund, allerdings ist ein jaguarfarbenes X drauf.
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.947
    Hab hier meine CD vorliegen, die ist komplett grau und es steht auch Powerbook 12" und die OS X Version, eben 10.2.3" drauf. Deine CD wird die Kaufversion war meiner Meinung nach weiss/gebrochenes weiss oder ganz helles grau und das X im JaguarMuster groß aufgedruckt. Diese Version sollte eigentlich laufen, wenn sie mindestens 10.2.3 enthält, meist ist es so, das auf den Rechnern kein niederwertigeres OS X instralliert werden kann, als das ausgelieferte, wenn sich also auf der KaufCD 10.2.0 -10.2.2 befindet, dann kann es sein das das nicht läuft.
    Wenn du statt mit gedrückter Tste C die AltTaste beim Start drückst, was passiert dann?
     
  7. Raidri

    Raidri Granny Smith

    Dabei seit:
    29.07.09
    Beiträge:
    13
    Wenn ich ALT gedrückt halte erscheint ein Bildschirm mit zwei Pfeilen auf blauen Grund. Ein klick auf den rechten (geraden) Pfeil bewirkt keine Reaktion, ein Klick auf den linken (runden) Pfeil scheint das Book dazu zu bewegen, die CD noch einmal neu einzulesen. Aber das war es dann auch schon wieder.

    Den Bildschirm kannte ich aber noch nicht, also werte ich das so kurz vor der Nacht schonmal als Erfolg :D

    Wünsche eine gute Nacht und bedanke mich für Deine Hilfe!
     
  8. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.947
    Dir auch eine gute Nacht, dann erkennt der Rechner die CD nicht als Installationsmedium, warum steht dann in den Sternen, entweder zu altes OS X, also 10.2.0-10.2.2 oder die CD ist defekt, Laufwerk defekt etc.
    Steht denn nichts auf der CD, um welche Version es sich handelt?
     
  9. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Auf dem 867 MHz läuft sogar Leopard, wenn auch nicht schnell, aber es läuft... ;)
     
  10. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.947
    Ja, der Leo läuft auf meinem 867iger recht passabel.
     
  11. Raidri

    Raidri Granny Smith

    Dabei seit:
    29.07.09
    Beiträge:
    13
    Guten Morgen.

    Versionstechnisch steht dort Version 10.2 2Z691-3704-A

    Ich persönlich würde ja die Lösung vorziehen, dass es sich um ein nicht kompatibles Installationsmedium handelt:D Ich nehme mal an, dass Apple keine Demoversionen seiner OSs bereitstellt mit denen ich mal testen könnte? ;)
     
  12. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Leider nein.
     
  13. Raidri

    Raidri Granny Smith

    Dabei seit:
    29.07.09
    Beiträge:
    13
    Es wird zwar hart, aber dann muss ich wohl drauf warten, dass ich irgendwie mal an ein 10.3 oder so rankomme :) Dann kann ich vielleicht wenigstens ausschließen (oder bestätigen), dass es an den Medien liegt.
     
  14. MACkoppi

    MACkoppi Granny Smith

    Dabei seit:
    21.07.09
    Beiträge:
    14
    Leo auf 867Mhz ist aber nicht der Rennero_O

    Schau doch einfach mal bei Mactracker nach, da gibts alle Angaben zum Produkt.
    Ich hatte den gleichen Fehler mal mit meinem Clammy, war der Ram!
     
  15. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.947
    Die Versionsnummer passt zu einer frühen Retail/KaufCD, allerdings bestanden die Verkaufsversionen aus 2 CDs.
    Allerdings lässt sich durch die Datenkrake nicht sicher feststellen, welches 10.2 sich darauf befindet.
    Meine 10.2.3 Version (ist eine graubedruckte Rechnergebundene Version)
    ist eine D691-4278-A, also etwas höherwertiger. Wobei, es ja nur eine Vermutung ist, das eine frühere Version nicht laufen wird, weil es bei vielen Geräten so ist. So kann man auch neue aktuelle Macs nicht mit einer alten/ersten Kaufversion (10.5.0) von Leopard installieren.
     
  16. Raidri

    Raidri Granny Smith

    Dabei seit:
    29.07.09
    Beiträge:
    13
    Jopp, habe auch 2 CDs hier. Plus einer CD Mac OS X Developer Tools.

    Edit: laut Mactracker war das ursprüngliche OS 10.2.3. Würde ja gut zu der Aussage passen, dass ältere Versionen sich nicht installieren lassen.
     
  17. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.947
    Ja, das ist der komplette Satz an CDs, die bei der Box dabei waren.
    Hast du auch die anderen CDs versucht zu starten?
    Bei der Tastenkombi, siehe gestern, mit der AltTaste, werden dir alle bootfähigen System des Rechners angezeigt, bei dir ja nur die beiden Pfeile, eigentlich wären zwischen den Pfeilen die CD und z.B. das System auf der Festplatte angezeigt worden. Da die CD dort nicht angezeigt wird findet der Rechner wie gesagt die CD nicht.
    Beim Zusammenbauen des Rechners, kann es da sein, das du eventl. etwas verstellt hast, z.B. ein Laufwerk kann auch nicht bootfähig sein. Hast du den Rechner nach Anleitung zusammengebaut oder war er nur oberflächlich zerlegt. Gute Anleitungen für einen Zusammernbau gibt es z.B. bei www.ifixit.com, dort die Guides. Vielleicht liegt es ja nicht an der CD oder der Version, sondern am Laufwerk( das die CDs nun gar nicht erkannt werden spricht eher für ein Laufwerks oder CD Fehler, als für eine falsche Version).
     
  18. Raidri

    Raidri Granny Smith

    Dabei seit:
    29.07.09
    Beiträge:
    13
    Er war nur oberflächlig zerlegt. Ich habe gestern schon einmal versucht, das Laufwerk auszubauen, aber mir fehlte dann die Zeit. Die Notebooks mit denen ich sonst zu tun habe sind "etwas" einfacher zu zerlegen ;)

    Ich werde das Problem jetzt mal an mehreren Fronten angehen und suche mir ein neueres Medium zum installieren, vielleicht finde ich ja irgendwo auch noch ein als funktionstüchtig beschriebenes Laufwerk.
     
  19. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.947
    Ja, das Auseinandernehmen ist schon eine Fummelei, vorallem sind es Schrauben ohne Ende;)
    Wie schon erwähnt, auf deinem Rechner sollten alle Kaufversionen(d.h. alle nicht graubedruckten Versionen) von 10.2( sollte eigentlich, von den Versionsproblem abgesehen), 10.3, 10.4 und auch 10.5 laufen.
    Bei mir läuft 10.5.7 und das den Umständen(6Jahre alter Rechner, nur 768MB Ram) recht passabel.
    Du musst allerdings noch auf eines aufpassen, es gab von einigen OS X auch bunt bedruckte Upgrade CD/DVDs, die setzen aber eine installation des vorherigen OS X vorraus, diese wirst du nicht ohne weiteres verwenden können, da deine Platte ja leer ist. Diese CDs/DVDs wurden Leuten gegeben, deren Rechner beim Kauf noch mit einem älteren OS X versehen war(da vorinstalliert), aber in der Zwischenzeit bereits eine neue OS X Version auf dem Markt kam und sie so das alte OS X auf den neuen Stand bringen konnten.
     
  20. Raidri

    Raidri Granny Smith

    Dabei seit:
    29.07.09
    Beiträge:
    13
    Will ich die Festplatte aus meinem Thinkpad entfernen muss ich eine (!) Schraube rausdrehen, für´s optische Laufwerk sogar überhaupt keine :D

    Wenn ich einen Schritt mit dem Powerbook weiter bin sage ich mal bescheid ;)
     

Diese Seite empfehlen