1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Inkrementelle Updates der Aperture Library mit Time Machine

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von Bissy, 12.03.10.

  1. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    Hi,

    eben durch eine Diskussion in einem anderen Thread ist diese Frage entstanden. Weiß jemand, ob bei jedem Backup die gesamte Aperture Library neu gesichert wird, wenn bspw. eine Datei verändert wurde? Das kann schnell 50, 60, 70 GB ausmachen.

    Wäre super, wenns da ne Info zu gibt, habe auf apple.com leider nichts finden können.
     
  2. dasmaeh

    dasmaeh Stechapfel

    Dabei seit:
    09.11.09
    Beiträge:
    159
    Da die Aperture-Library letzendlich auch nur ein Ordner ist, wird sie von TM selbstverständlich inkrementell gesichert.
    Sonst hätte ich auch jede Stunde ein 30GB - Backup ;)
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Theoretisch könnte man sowas ja auch selber mal ausprobieren, oder?
    Direkt nach einem TM-Backup was ändern in Aperture, TM anstossen und schauen, wieviel kopiert wird.
    Das könnte einen ersten Hinweis geben....
     
  4. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    Ok, das hatte ich mir so gedacht.
    Hab allerdings genau den Vorschlag von MacAlzenau mal in die Tat umgesetzt und nur ein Bild aus Aperture gelöscht, daraufhin ein neues Backup angestoßen. Allerdings hat der dann knapp 400 MB kopiert. Liegt aber vielleicht daran, dass ich meine Aperture Library heute erst aufgesetzt habe und der vielleicht noch weiter Thumbnails oder irgendwas erzeugt hat.
     
  5. purzel

    purzel Hibernal

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.990
    Deshalb: TM-Backup machen - ein Bild löschen/importieren - wieder TM-Backup machen.
     
  6. dawiinci

    dawiinci Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    329
    Es genügt bereits Aperture kurz zu öffnen und Time Machine speichert bei mir 500 MB mehr. Das liegt vermutlich an der Datenbank. Das bedeutet im Extremfall 12 GB "Overhead" an einem Tag und zusätzlich 15 GB in einem Monat. Nach dem Zusammenfassen ist es nicht mehr so gravierend, da diese einzelnen Backups gelöscht werden.
     

Diese Seite empfehlen