1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

In Windows partitionierte externe Festplatte in Leopard benutzen?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von m4zz, 28.02.08.

  1. m4zz

    m4zz Boskop

    Dabei seit:
    24.01.08
    Beiträge:
    205
    Hallo,

    bestimmt wurde das hier schon des öfteren gefragt, habs aber auf die Schnelle nicht gefunden, sorry.

    Also ich hab folgendes Anliegen.

    Ich würde mir gerne die Formac Maxi 500 GB kaufen, mit USB und Firewire. Momentan nutze ich noch Windows, steige aber bald auf Leopard um.
    Wenn ich die Festplatte jetzt in Windows partitioniere und mit Daten vollpacke, muss ich die dann unter Leopard neu partitionieren, also dann vorher alle Daten wieder tempörär auf ne andere Platte kopieren, damit sie nich verlorengehen?
    Oder kann geht das Format (FAT32?) auf beiden Systemen?

    Würd mich freuen, wenn mir einer helfen könnte.
     
  2. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    FAT32 kann auch in Leopard gelesen/geschrieben werden, NTFS kann man out-of-the-box nur lesend benutzen.
     
  3. m4zz

    m4zz Boskop

    Dabei seit:
    24.01.08
    Beiträge:
    205
    Aso danke, d.h. ich formatier die zu Beginn einfach in FAT32 und bin auf der sicheren Seite? Hab mal irgendwo gelesen, es gibt manchmal Probleme damit.
    Ist Fat32 die einzige Möglichkeit, damit es auf beiden Systemen funktioniert.
    Und was ist an dem OSX Dateisystem besser als an FAT32?
     

Diese Seite empfehlen