1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

in parallelwelt aufgewacht

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von dbdrwdn, 18.07.06.

  1. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    hallo, ich muss in den letzten tagen in einem parallelen universum aufgewacht sein.

    eben habe ich einen fetzen von den nachrichten im fernsehen aufgeschnappt und konnte meinen ohren nicht trauen. es ging um den libanon und ich habe mich gewundert, dass die deutsche botschaft nicht aktiv wird, um die deutschen aus dem land zu bringen. es stand die 450 im raum, kann sie aber nicht genau zuordnen. auf jeden fall sollen 450 deutsche versuchen das land zu verlassen.
    dann der knaller: die deutsche botschaft ist aktiv! und zwar hat sie busse organisiert, die die leute nach damaskus bringen. schmale 55$ sollten sie für diesen service bezahlen.
    jetzt stelle ich mir grad die situation vor...ich stehe mit frau und 2 kindern vor dem bus, der mich aus dem kriegsgebiet bringen soll und bekomme eine 220$ rechnung präsentiert von meiner eigenen botschaft...

    in dem moment schlugen in meinem gehirn zwei synapsen aneinander und leiteten eine kleine ladung über eine noch nicht ganz so alte gedächtnisspur...da war doch vor kurzem der bush zu einem netten grillabend zu besuch bei uns und hat für 20 millionen euro die gullideckel zuschweißen lassen...
    ...20.000.000€...450x55=24.750$ -> ca. 19.580€...

    in dem moment war ich sprachlos!

    grillabend mit nem ausländer <-> leben von 450 deutschen
     
  2. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Ja, auch hier hat der Wahnsinn Methode. War denn nicht der Saulus Der welcher auf dem Weg nach Damaskus zum Paulus wurde?
     
  3. Terminal

    Terminal Gast

    Sind ja dolle Sachen ............

    Ich war indessen 20 Jahre in die Zukunft gereist (Sonderurlaubsangebot per Zeitreise).
    Paralleluniversum versuche ich dann vielleicht beim nächsten Mal. Wenn man da bleibt verstößt man zwar gegen die Zeitbestimmungen, aber ehe sie mich finden bin ich schon wieder 30 Jahre in der Vergangenheit.

    Frage mich nur wie ich dort ohne meinen Intel-Mac klarkommen soll?
     
  4. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Ich dachte eigentlich, mein 300ter Beitrag wäre irgendwas sehr lustiges.. Nach dieser Info bleibt mir aber keine andere Wahl, als hier etwas zu schreiben.

    Besteht irgendeine Möglichkeit, diesen Fall an jemanden weiter zu tragen, der in der Presse arbeitet? Eigentlich wäre das die Bild Zeitungs Nachricht Nummer 1. Wie ja jeder weiss ist die Bildzeitung nicht wirklich Garant für guten Journalismus wohl aber für starke Absatzzahlen und damit auch für breite Akzeptanz im Volk.

    Meine Bitte daher:

    Wer jemanden aus der Presse kennt: BITTE SAGT BESCHEID!

    Mehr weiss ich wirklich nicht dazu zu sagen. Rettung gegen Geld? Wo leben wir denn? Der Bürokrat, der sich das ausgedacht hat, sollte sofort an die Front im Libanon zum Steinezählen.
     
  5. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Mich wundert's in letzter Zeit auch immer häufiger, nach welchen Maßstäben in Politik, Gesellschaft oder Medien Prioritäten gesetzt werden... Dass die Angie dem George W. die Füße lecken wird*, war allerdings schon vor der Wahl klar.

    *) das ist meine Meinung, nicht die von Apfeltalk!
     
  6. dekular

    dekular Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    721
    Ich habe mir nun deinen Beitrag 3x durchgelesen um sicherzugehen dass ich dich richtig verstehe. Stören dich die $55?
     
  7. Alferd

    Alferd Auralia

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    202
    Irgendwie scheint das eher normal zu sein.
    Ist zwar ein wesentlich harmloserer Fall aber ich habe auch schon schlechte Erfahrungen mit der Deutschen Botschaft gemacht.
    Meinem Kumpel wurde in Oslo der Geldbeutel gestohlen. Fünf (!) Tage vor Rückreise meldeten wir uns mittags bei der deutschen Botschaft. Mein Kumpel hatte nix mehr, kein Geld, keine Kreditkarten, keine Ausweise. Zum Glück hatte die Flugtickets ich.
    Der Diensthabende in der Botschaft machte uns klar, daß vor nächstem Dienstag nächster Woche nichts mehr machbar sei, wir wollten übrigens nur einen Ersatzausweis, weil die Fluggesellschaft das für die Rückreise verlangte.
    Nach Plan des Botschaftsmitarbeiters sollte ich also Sonntags heimfliegen und mein Kumpel bis Dienstag in Oslo bleiben. Ohne Geld für Essen oder Unterkunft ... er könne ja dann nochmal auf die Botschaft kommen.

    Wir haben 3 Tage lang rumtelefoniert und letztendlich hat uns eine andere Mitarbeiterin sozusagen in letzter Minute aus der Misere geholfen. Wir hatten schon ein Busticket für eine Überlandfahrt von Oslo nach Süddeutschland gekauft (27 Stunden Fahrtzeit), weil auf dem Landweg nicht immer Ausweise kontrolliert werden. Mit dem Ersatzausweis, der in einer halben Stunde fertig war konnte mein Kumpel aber wie geplant heimfliegen. Von der Mitarbeiterin erfuhren wir dann auch, warum der Kollege nicht mehr helfen konnte: Er wollte nicht verspätet auf sein Hüttenwochenende kommen ... lächerlich!
    Er hätte uns wenigstens einfach an seine Mitarbeiterin verweisen können. Das wäre das Mindeste gewesen. Zu uns hat er aber gemeint, daß die Botschaft schlicht 6 Tage leer sein würde (was sie glaub gar nicht sein darf).

    Auf die schriftliche Beschwerde meines Kumpels beim Auswärtigen Amt kam noch nicht mal eine Entschuldigung, soweit ich weiß.
     
  8. Syno

    Syno Gast

    keine aufregung. das ist eine uralte praxis der sicherung deutscher staatsbürger und wird vom auswärtigen amt auch so veröffentlicht, denn:
    als bürger im ausland steht dir ZWAR der schutz durch dein land, nennen wir es einfach mal leviathan zu. du hast dieses recht, aber hoffst, dass es auch eingehalten wird. ABER du musst auch zugeben, dass es durchaus im bereich des möglichen ist, dass du in einem bestimmten ausland diese hilfe durch den leviathan in anspruch nehmen musst. da du nich doof bist, sagst du also "ok, ich begebe mich also in die gefahr, aber leviathan wird mich schon retten, er kann gar nicht anders".
    will heissen:deutsche staatsbürger in beirut sind sich der gefahr durchaus bewusst, der sie sich im ausland aussetzen, sie handeln auf eigene gefahr. das steht fest, das muss man bei dem aufenthalt im ausland immer im hinterkopf behalten.
    durch dieses vernunftwissen des staatsbürgers, argumentiert das AA, muss er auch eingestehn, dass er sich an seiner rettung beteiligen soll. überigens auch die familie chrobog, die im letzten jahr im jemen entführt wurde.
    leviathan hat mit gott und den dämonen dem behemoth gekämpft. er ist kein schoßhündchen, er erwartet von dir auch eine gewisse vernunft.
    55$ sind in solchen dimensionen außerdem sehrsehrwenig.
    (ich hab irgendwo eine bröschüre rumfliegen, wo is die wohl...)achja, es nennt sich "hilfe zur selbsthilfe". deutschland ist übrigens eines der wenigen länder, die den schutz seiner bürger im ausland gesetzlich geregelt hat. die meisten andern meinen, ihr leviathan endet mit den staatsgrenzen.
     
    Peter Maurer gefällt das.
  9. Nickless

    Nickless Gast

    Sorry, dass ich das so sagen muss. Aber es gibt eben immer einen wie Dich, der für alles Verständnis hat und das auch noch plausibel findet. Und genau deshalb wird es solche Dinge auch immer geben.

    Erinnert mich irgendwie auch an die Diskussionen um die Studiengebühren. Da haben nach zwei Monaten viele die Begründungen der Regierung nachgeplappert, weil es einen klugen Eindruck machte. Nach dem Motto „Ach, was bist Du uninformiert!“. Statt einfach mal seinem Gefühl zu vertrauen, dass hier etwas ganz gewaltig schief läuft und wir mit solchen vermeintlich rationalen Begründungen lediglich für dumm verkauft werden.
     
  10. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Mein Vorschlag: Man könnte ja auf alle deutschen Waffen, die nach Israel exportiert werden, eine Extra-Steuer erheben. Von diesen Steuereinnahmen werden dann jene Deutschen gratis heimgeflogen, die sich in den Ländern aufhalten, die mit den deutschen Waffen angegriffen werden.
     
    Bonobo und Containy gefällt das.
  11. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Bielefeld? Gibsdochgarnich. Paralelluniversum.
     
  12. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    Die Situation ist nicht ganz so einfach!

    Von der einen Seite sind die $55 ein Unding. Aber wie weit darf man den deutschen Staat schröpfen?! Und wie weit darf man Reisewarnungen und Sicherheitshinweise ignorieren?

    Auf der Seite des "Auswärtigen Amt" (Reisewarnung) besteht seit dem 17/07/06 eine Reisewarnung für den Libanon!

    Wenn Leute dort freiwillig Urlaub machen oder wohnen (und die Warnungen ignorieren), müssen sie von diesen Standpunkt aus gesehen für die $55 aufkommen.

    Für Firmenangehörigen, sollte (hoffentlich) die eigene Firma aufkommen!
     
    #12 Venden, 18.07.06
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.06
  13. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Aber Synos Argument ist doch zumindest bedenkenswert, oder? Ich neige dazu, mich ihm anzuschliessen. Und ich kann das noch plakativer formulieren: Zur Zeit sind im Libanon wahrscheinlich hauptsaechlich zwei deutsche Personengruppen:

    - Berufstaetige (schliesst Hilfsorganisationen, Kirchen ein)
    - Leichtsinnige

    Fuer die erste Gruppe springt bestimmt/hoffentlich der Arbeitgeber ein, wenn er die Leute nicht selber ausfliegt; und die zweite Gruppe tut mir ehrlich gesagt nur begrenzt leid, was die Gebuehr betrifft. Nervenkitzel kostet ja oefter mal extra.

    Oder hatte ich Euch falsch verstanden? Findet Ihr, die Auszufliegenden sollten mehr bezahlen?

    --

    EDIT: Ich merke grade, dass ich mit Venden einer Meinung bin. Ich hab' aber nicht abgeschrieben, ganz ehrlich! ;)
     
  14. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    Ich glaube dir! Dein Deutsch ist auch besser als mein Italo-Mix :cool:
     
    Peter Maurer gefällt das.
  15. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    wer macht auch urlaub im libanon?
    genauso wie die ganzen anderen typen, die von deutschland zurückgeholt wurden wegen geiselnahmen und so nem kram.
    wer da hinfährt soll gucken wo er bleibt.

    muss man korrekt nur den hinflug bezahlen und lässt sich halt kidnappen.
    ich bezahl deren urlaub und geiselnahme nicht.
    aber mich fragt ja keiner.

    und wenn du da rumhockst und evtl da wohnst.
    und unbedingt weg willst mit deiner 4köpfigen familie (wtf? welcher deutsche zieht mit kind und kegel in den libanon?) dann haste auch kein problem 200$ aufzubringen.
    richtig so.
     
    Randfee gefällt das.
  16. dekular

    dekular Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    721
    Ach, einige Menschen in diesem Land sind wirklich etwas zu verwöhnt. Meine Regierung würde mich auch für $500 links liegen lassen und wenn es sein muss für $40 Mil. die Gullideckel zuschweissen. Ich sage es nochmal: Geiz ist nicht geil, vor allem nicht im Kapitalismus.
     
  17. ma.buso

    ma.buso Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    824
    wie viele gullis muss man eigentlich zuschweißen für 40 mio?

    zum thema: die erwartung vieler landsleute, für möglichst wenig (und am liebsten für lau) das maximale herauszuholen, wiedert mich an.
     
  18. Containy

    Containy Boskop

    Dabei seit:
    28.06.04
    Beiträge:
    207
    Furchtbar, es gibt also Menschen, die eine andere Meinung als Du haben? Was erlauben die sich?
    Das ist doch mal wieder ein typischer schwarz/weiß-Thread. Die einen sehen nur den Skandal und wie schlimm die deutsche Regierung bzw. das AA hier handelt, die anderen denken, wer in den Libanon fährt, soll dort verrotten.

    Ein bisschen differenzieren hat noch keinem geschadet und das eine anständige Argumentation auch die Gegenseite betrachtet, lernt man in der Schule.

    @thrillseeker: fullack

    Containy
     
  19. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    stimmt, wer nicht urlaub in malle macht soll gefälligst schaun wo er bleibt..
     
  20. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    wer urlaub auf malle macht, hat 50$ um nach deutschland zurückzukommen
     

Diese Seite empfehlen