1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iMovie und avi?

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von SRV, 20.06.09.

  1. SRV

    SRV Jamba

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    56
    ich habe vor mir demnächst ein macbook zu holen. nun hab ich ne ganze menge avi dateien, aus verschiedenen kameras, die ich gerne mit imovie bearbeiten möchte. allerdings hab ich auf keinen fall vor, alle ins mp4 format zu konvertieren, da so auch der austausch mit windows usern problematisch wird. ist es also möglich avis in imovie zu importieren?
     
  2. SRV

    SRV Jamba

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    56
    hey leute, das wird doch nicht so schwer sein, mir mal kurz mitzuteilen, ob ich avis in imovie importieren kann?
     
  3. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    iMovie importiert nur DV Dateien oder wandelt die Dateien beim import in das DV-Format um.
     
  4. SRV

    SRV Jamba

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    56
    was ist denn das dv format? unterstützt imovie ncihtmal das appleformat .mov?
     
  5. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Mov ist ein Container in dem vieles stecken kann. Aber du solltest den DV-Codec verwenden, da sind Einzelbilder drin und genau die benötigst du zu Videoschneiden.
     
  6. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Scheinbar teils teils. Bei mir (iMovie 09) ist es so, dass der sogar automatisch alle meine DigiCam-Videos, die in der iPhoto-Mediathek liegen (und im AVI-Format sind), importiert.
    Wenn man direkt Videos importieren will, sind aber alle avi-Files ausgegraut.

    Und es ist scheinbar keineswegs so, dass iMovie nur DV importiert!
    H264-mp4s lassen sich problemlos beim bearbeiten verwenden, und scheinbar benutzt er auch direkt die avis in dem kryptischen Format, welches meine DigiCam benutzt.
    Nur wenn du Zeitstreckungen / Stauchungen vornehmen willst, wandelt er die Daten vorher in DV um.
     
  7. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Leider weiß man ja nie welche iMovie Version der Schreiber hat. Daher gehe ich mal davon aus, das es eine ältere Version ist, die eben kein H.264 importieren kann.
    Außerdem wandelt iMovie den Film beim importieren sowieso in eine DV-Datei um. Daher macht man nicht kaputt wenn man das vorher schon von Hand macht.
     
  8. SRV

    SRV Jamba

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    56
    aha, also nochmal kurz zusammengefasst, ich kann avi importieren, aber das wird dann ins dv umgewandelt.

    kann ich denn das fertige projekt wieder ins avi exportieren?
     

Diese Seite empfehlen