1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Image defekt - Backup des Systems

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Morjo, 14.02.08.

  1. Morjo

    Morjo Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    9
    Hallo zusammen,

    um die Partitionen meines MacBooks anzupassen, habe ich ein Image meines Systems (etwa 25 GB, "nur Lesen") mit dem Festplatten-Dienstprogramm erstellt. Nachfolgend habe ich das System neu partitioniert und wollte auf meiner Mac-Partition das Image wieder einspielen. Das Image liegt auf einer externen Festplatte.

    Mit dem Einspielen des Images über das Festplattendienstprogramm lief soweit auch alles problemlos, bis der Mac begann, ständig auf die CD zuzugreifen. Das dauerte etwa 60 Minuten an, die berechnete Restzeit verblieb bei 54 Minuten und auch der Ladebalken bewegte sich nicht mehr. Also habe ich mein MacBook ausgeschalten.

    Nach dem Neustart war die Platte mit 20 GB belegt, ließ sich aber nicht selbst starten. Ich versuchte es erneut, nur meinte das Festplatten-Dienstprogramm nun: "Could not validate source: Image defekt".

    Ich Installierte Leopard komplett neu und versuchte das Image zu mounten. Fehlermeldung: "Keine aktivierbaren Dateisysteme". Der StuffItExpander meldete dasselbe.

    Toast meinte dazu: "Das eingelegte Medium konnte von diesem Computer nicht gelesen werden".

    Wie seht Ihr das? Habe ich noch Möglichkeiten, an meine alten Daten ranzukommen? Welche Möglichkeiten gibt es noch? Habe ich vielleicht etwas übersehen?

    Ich wäre über Hilfe sehr dankbar!

    Viele Grüße,
    Morjo
     
    #1 Morjo, 14.02.08
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.08
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Erklärungsbedarf angemeldet.
     
  3. Morjo

    Morjo Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    9
    Das Image, also die Sicherung des Systems habe ich auf eine externe USB-Festplatte gespielt. Dateisystem ist Mac OS X Extended (Journaled).


    "Auf die CD zugreifen" heißt, dass er versucht hat, etwas von CD zu lesen. Das System reagierte leider etwa 60 min überhaupt nicht mehr. Das Lesen des Backups ließ sich nicht unterbrechen, ich sah nur diesen sat1-Ball und konnte nichts machen. Dummerweise habe ich nicht versucht, die CD auszuwerfen, was mir möglicherweise das Genick gebrochen hat :(


    Erklärungsbedarf gedeckt? Falls nicht, welche Infos fehlen Dir?

    Danke & VG, Morjo
     
  4. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Warum hast Du ein Image und nicht die reinen Daten auf die Externe Platte kopiert? Ein Image kann beschädigt werden, dann kommst Du meines Wissens nicht mehr an die Daten heran - ich hoffe für Dich, dass ich hier eine Wissenslücke habe!
     
  5. Morjo

    Morjo Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    9
    Weil ich mein System so komplett wiederherstellen kann und nicht jede einzelne, wiederherzustellende Datei raussuchen muss. Es ist einfach der aufwand, den ich mir sparen wollte. Dass ein Image so schnell beschädigt werden kann (zumal ich "nur lesen" einstelle), hätte ich nie für möglich gehalten. Dann wundere ich mich aber auch, warum es diese Funktion gibt!?

    Da hier eine weitere Diskussion wohl zu weit ausschweifen würde, würde ich es hierbei aber belassen.


    Gibt es denn Recovery Tools für DMG-Dateien?
     
    #5 Morjo, 14.02.08
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.08
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    USB-Platte... CD ??
    Du meinst damit, du hast von der Leo System-DVD gebootet, oder verstehe ich das falsch?
     
  7. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Du hast aber nicht die Wiederherstellen-Funktion des FPD benutzt, oder? Die ist für so etwas da. Alternativ kannst Du auch die kostenlose Version von SuperDuper! dafür nehmen - damit habe ich gute Erfahrungen gemacht. Das nützt Dir zwar jetzt nichts, aber vielleicht in der Zukunft. Ein Recovery-tool für Images kenne ich leider nicht.
     
  8. Morjo

    Morjo Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    9
    Das ist richtig, sorry für die fehlende Info...
     
  9. Morjo

    Morjo Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    9
    Doch, genau diese habe ich benutzt. Es funktionierte anfangs ja auch mit dem Einspielen, doch dann kam diese Endlosschleife, als er auf die Leopard-Installations-CD zugreifen wollte...
     
  10. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Damit hatte ich auch einmal Probleme - ich hatte zum Glück versucht, von dem Backup, das ich mit der Wiederherstellen-Funktion erstellt hatte, zu booten - ohne Erfolg. Ich hatte die 60 GB, die ich auf meiner 120 GB großen HD hatte, auf eine 80 GB große externe Platte kopiert. Als ich das gleiche dann noch einmal mit SuperDuper! machte funktionierte es.

    Als ich später die gleiche Prozedur mit dem FPD auf eine 250 GB große externe Platte durchführte (die ich dann anschließend in mein MacBook einbaute) bootete mein System Problemlos (da hatte ich die "alte" noch als Sicherheit). Warum es beim ersten Mal nicht ging, weiß ich nicht.

    Für Dich ist das mehr als ärgerlich. Ich hoffe, dass Du noch irgendwo alte Backups hast und der Verlust nicht allzu dramatisch ist. Bei mir wäre ein solcher Verlust SEHR dramatisch, weshalb ich vor einer "unsicheren" Aktion (wie z. B. Plattentausch) immer 2 unabhängige Datensätze als Sicherung habe.
     
  11. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Hast du das frisch erstellte Image wenigstens ein einziges mal erfolgreich gemountet vorher?
    Vielleicht wars ja schon von Anfang an korrupt (oder unvollständig, was sich aufs gleiche rauskommt)?
     
  12. Morjo

    Morjo Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    9
    Ja, das habe ich. Anfangs lief ja sogar der Import bis zu einem gewissen Punkt. Beim zweiten Versuch dann aber nicht mehr...
     
  13. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Dann checke erst mal das Dateisystem der Platte, auf der das Image liegt. Wenn da der Wurm drin ist, sind auch die darauf liegenden Dateien betroffen.
     
  14. Morjo

    Morjo Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    9
    Die Partition kann ich problemlos nutzen. Ich denke wirklich, dass das Image defekt war, denn auch ein Kopieren auf eine andere Partition brachte dasselbe Ergebnis...
     
  15. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Das denkst du.
    Als ob das irgendwas aussagen würde. Du solltest besser das Dateisystem prüfen, nicht den Fehlern bei der Arbeit zusehen.
     

Diese Seite empfehlen