1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac <--> Windows / Tipps willkommen

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Littlefloh, 17.07.08.

  1. Littlefloh

    Littlefloh Gast

    Hallo,

    zuerst einmal - ich bin ganz neu hier :)

    Nachdem mein Rechner zu Hause doch deutlich in die Jahre gekommen ist, wollte ich mir mal einen neuen zulegen. Also machte ich mich auf in den nächsten Laden und stöberte ein wenig rum. Eigentlich war alles klar:
    * Windows
    * 4GB Ram
    * Nvidia Grafikkarte

    Im Laden wurde dann alles anders. Ein netter Verkäufer kam auf mich zu und musste knirschend zugeben, dass das Angebot an PC's derzeit (wegen Sommerloch) etwas dünn ist. Naja. Was ich suchte hatte er nicht wirklich.
    Da schlendere ich um das Regel und sehe ---> :oops: :oops: :oops:
    Einen iMac. Ja na das sah mal wirklich gut aus das Gerät. Untersucht, geguckt, gestaunt.

    Verwirrt den Laden verlassen. Und gegrübelt. Das war letzten Samstag. Seither lese ich tausende von Seiten und stöbere im apple-Store und klicke und bin unsicher.

    Also - ich würde schon ganz gerne auf den iMac umsteigen. Aber ich bin nicht sicher, wie die Umgewöhnung funktioniert und ob letztlich alles Gängige dort auch wieder laufen wird. Dazu kommt, dass ich eigentlich an meiner Logitech Tastatur (& Maus) hänge. Und ich habe einen richtig schönen Sony Monitor - der dann ja übrig wäre im Grunde.

    Ein Kollege meinte, ob nicht ein Mac mini auch reichen würde. Da bin ich nun nicht sicher. Ich liebäugele schon mit dem 24", 4GB und Nvidia Karte. Aber der Preis ist natürlich *hüstel*

    Daher bin ich für alle Tipps und Erfahrungen hier natürlich dankbar, bevor ich mich in den finanziellen Ruin stürze :cool:

    Vielen Dank Euch allen im voraus,
    Littlefloh
     
  2. bauersjack

    bauersjack Boskop

    Dabei seit:
    15.06.08
    Beiträge:
    211
    Hallo.
    Wie du in meiner Signatur erkennen kannst, habe ich selbst nen iMac. Bin selbst erst seit Februar Mac-User und kann nur sagen das ich keine Sekunde bereut habe zu wechseln. Mittlerweile hab ich mir sogar noch ein MBP gegönnt. Die Eingewöhnung ist meines Erachtens kein Problem. Habe beruflich immer noch mit Windows zu tun und auch privat nutze ich Xp über Bootcamp und ne VMWare. Ein bischen Zeit und Lust etwas neues zu sehen und nutzen musst du allerdings schon mitbringen.

    Zu deinen Fragen:
    Kommt drauf an was du vorhast mit dem Mac?
    So wie es aussieht willst du möglicherweise auch mit dem Mac spielen. Das ist meines wissens mit nem MacMini nur sehr eingeschränkt möglich (GMA 950 shared Grafikkarte). Von daher eher ungeeignet.
    Mit dem iMac mit der 8800GS ist dies über Bootcamp problemlos möglich.
    Ich selbst Spiele ab und zu Anno 1701 auf meinem iMac mit ner 2400 XT 128 MB und funktioniert einwandfrei.
    Maus und Keyboard (vorausgestzt USB) sollten problemlos am Mac funktionieren. Ich bin allerdings mit der gelieferten Tastatur von Apple und der Mighty Mouse zufrieden.
    Den Monitor könntest du selbstverständlich verkaufen.
     
  3. huberbaua

    huberbaua Erdapfel

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    das war eine gute "Vorentscheidung"!

    Logitech Tastatur und Maus per USB problemlos verwendbar, aber aus meiner Sicht Stilbruch bei so einer schönen Alutastatur und weissen Applemaus, aber das ist Geschmacksache.

    Laufen tut unter MAC alles was MAC mitliefert (iLife, Leopard), die alten Windowssachen kann man mit BootCamp (in Leopard enthalten) oder Paralells (extra kaufen) wunderbar benutzen.

    Vorteil Mac mini: Sony Monitor kann genutzt werden, glaube aber kaum das die Bildqualität wesentlich besser ist als die des imac 20''. Lass die Finger vom 24'' Gerät, je nach Schreibtischtiefe erschlägt dich dieses Monitormonstrum, der kleinere reicht völlig aus.

    Vergleiche Mac mini mit imac 20'' und du wirst wohl beim Modell mit 2,66 GHz landen, für 1299 Euro im Apple Store und jeden Euro wert.

    So, das war meine Meinung, sicher gibt es auch viele andere.

    Gruß vom Mac-Neuling Klaus
     
  4. digio

    digio Morgenduft

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    166
    Hi.

    Wilkommen bei Apfeltalk.
    Wozu möchtest du denn den Mac nutzen?

    Ich mach mal ne Aufzählung, wozu du welchen Mac nutzen kannst.

    Mac mini:
    Media Center (z.b. im Wohnzimmer)
    Office
    Internet (surfen,chatt)
    arbeiten
    Mit Ilife arbeiten

    Imac:
    Office
    Internet (surfen,chatt)
    arbeiten
    Mit Ilife arbeiten
    Spielen
    Allround Mac

    Ein Macbook Pro wäre vielleicht auch was für dich.
     
  5. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Hallo,

    diese bescheidenen Zeilen werden mit meinem neuen iMac 24 (3,06 Ghz) geschrieben. :)

    Ich bin auch ein sogenannter Switcher und kann somit bisher folgendes festhalten:

    1) der iMac ist intuitiv zu bedienen, man findet sich sofort zurecht
    2) Qualität, Programmsteuerung etc. sind exzellent
    3) Bildschirm + Design sind atemberaubend
    4) dank Apfeltalk + deren Helper Threads etc. (z.b. auch einer mit dem Namen "Valous Switch" sehe ich auch in der Zukunft keine größeren Probleme

    Du stellst den iMac auf, schließt ein Kabel (ja genau, nur eines) an, drückst auf starten und alles läuft, das war die gesamte Installation. Empfehlenswert ist es sich die Updates runterzuladen, die Funktion war sehr schnell gefunden, hauptsächlich darum weil das Dock (also die Arbeitsfläche) so übersichtlich ist.

    Bin bislang hochzufrieden, zog mir gerade ein paar Programmupdates runter und schaue nebenbei Dvd, mein alter Rechner hätte damit kleinere Problemchen gehabt *g*

    Ich empfehle die drahtlose Tastatur + Maus (selbst wenn du die Mighty Maus nicht behalten willst kannst du die drahtlose besser verkaufen und zahlst im Store nur 20 Euro mehr, das lohnt sich).

    Übrigens gibt es noch bis Ende Juli eine Druckerrabatt-Aktion, du kannst dir dort einen Drucker ab 90 Euro aufwärts kaufen und bekommst wenn du einen Rabattantrag zu Apple schickst 90 Euro zurückerstattet, habe einen für 90 Euro genommen und somit den Drucker kostenlos (nachdem ich den Rabattantrag gestellt habe natürlich).

    Der Epson DX 4400 kostet bei Apple im Store 90 Euro, im Marktkauf nebenan gäbe es ihn halt schon für 55 Euro (großer Zufall das ich das gesehen habe), aber solange er mich nichts kostet ist das sekundär.

    Ganz wichtig: RAM nicht über Apple Store kaufen sondern bei Anbietern wie Kingston oder DSP, die sind weitaus billiger (kostet da ca. 38 Euro verglichen mit den 160 die Apple haben will), ferner die Garantieerweiterung so du eine haben willst bei Ebay kaufen, sie kostet bei Apple ca. 220 Euro und ich habe sie für 120 Dollar, also ca. 75 Euro gekauft, ginge eventuell noch billiger wenn man etwas wartet + regelmäßig sucht, aber ich wollte nicht übermäßig Zeit damit vergeuden.

    Also wenn du den 24er kaufst nimm die Standardkonfiguration mit 2 GB und kauf den anderen online dazu, der Einbau ist was ich bisher gelesen/gesehen habe sehr einfach (werde es in nächster Zeit selber machen wenn ich den RAM mal bestellt habe).

    Persönlich empfehle ich eine 1 TB große Festplatte, es sei denn du planst ohnehin eine externe Sicherung (über das installierte Programm TimeMachine) beispielsweise auf eine Time Capsule. Ich habe mich für eine 1 TB Festplatte entschieden weil mir die Time Capsule etwas überteuert waren, ggf. kaufe ich mir später mal eine aus Amerika.

    Ich gebe für den iMac24 eine klare Kaufempfehlung, anfangs dachte ich das mir der 24er viel zu groß wäre (hatte bisher nur einen 15er), aber er ist einfach super und ich bin heilfroh das ich die beste Variante genommen habe.

    Nichts gegen den MacMini, aber dir muss halt klar sein das der irgendwann an seine Grenzen stößt, wenn du nicht viel am Computer (oh Verzeihung, am Mac muss es korrekt lauten *g*) arbeitest ist er noch ok, aber bei längerer Nutzungszeit würde ich den iMac empfehlen.

    Willst du mobil sein käme ggf. das MacBook in Frage, aber das musst du dir selbst beantworten.

    Lass dir nicht einreden Macs wären nicht zum spielen geeignet, Bootcamp ist von Haus aus installiert und ermöglicht es dir Windows (oder andere Betriebssysteme wie Linux etc.) zu installieren und damit den vollen Zugriff auf die Spielewelt (siehe hierzu auch den Forenbereich "Windows auf dem Mac").

    Übrigens würde ich immer bei Apple anrufen und nach Rabatt fragen (auch wenn du kein Student etc. bist), sie geben immer einen Standardrabatt, auch wenn ich nicht weiß ab welcher Preisgröße dieser gewährt wird, lass dir nicht einreden das sie dir mehr Rabatt nur geben können wenn du den Apple Care Plan (Garantieerweiterung auf 3 Jahre) nimmst, das wurde bei mir anfangs versucht ist aber nicht korrekt.

    Im iMac ist übrigens die AirPort Extreme Technologie integriert, sprich W-Lan Empfang. Ich dachte ich muss da erst etwas einstellen etc., damit Internet läuft, aber er fragte mich bloß ob ich den Zugang über das gefundene W-Lan herstellen will oder anders und schon lief es, hervorragend.

    Auf alle Fäll eine sehr gute Entscheidung sich mit Apple zu beschäftigen, ich kam ursprünglich durch den Kauf meines iPod Touch darauf, weil er so genial funktionierte und ich so begeistert war und immer noch bin. :)

    P.S.: ich hatte hier einen Thread ala "iMac Konfiguration - bitte um Hilfe", auf meinem 24 Zoll Bildschirm ist der mittlerweile auf Seite 6, da haben mir viele nette User gut weitergeholfen.

    P.P.S.: hast du auch zuerst gesucht wo denn der Computer steht als du den iMac zum ersten Mal gesehen hast? Ich kannte ihn bis vor ca. 3-4 Wochen nicht und hab die ganze Zeit die Dose gesucht und war sprachlos als man mir erklärte das was ich als Bildschirm identifizierte wäre der ganze Computer. *g*
     
    #5 Kassian, 18.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.08
  6. Littlefloh

    Littlefloh Gast

    Jaaaa. Oh je war mir das peinlich. Vor allem, weil ich als Sys-Admin arbeite (allerdings mit AIX, SAP und DB2). Da stehe ich vor dem Regal und suche mit den Augen wo zum Teufel die Büchse steht. War mir auch zu blöd den Verkäufer zu fragen (wie peinlich geht's denn noch?!). Also habe ich gefragt, ob da ein Brenner integriert ist (hehe) und er klappte dann den Monitor rum und zeigte auf den Slot. Es folgte eine freiwillige Erklärung zum Aufrüsten des RAM (da unten) und bei mir kam die bahnbrechende Erkenntnis, dass der Monitor der Rechner ist :oops:

    So - wie möchte ich den Mac verwenden?
    Ich brauche im Wesentlichen folgende Dinge:
    • Office (am liebsten Word, Excel, Powerpoint)
    • Internet Browser (ist mir recht egal welcher)
    • DSL-/Netzwerk-Verbindung
    • Adobe Photoshop (alle gängigen Bildformate)
    • HTML-Editor (für Webseiten
    • FTP-Client (für Uploads)
    • Video Player (für DVD's z.B.)
    • Music Player (mp3)
    • TeamSpeak Client
    • WoW Client (den gibt's zum Download bei Blizzard für MacOS)
    Das wäre so ziemlich alles denke ich.
    Wegen WoW halt auch die doch bessere Grafikkarte (Nvidia). Und eigentlich lieber 4GB als 2GB denke ich.

    *grübel*

    /edit:
    Naja - eine Datenübernahme von meinem alten Windows-Rechner auf den Mac wäre auch noch so eine Sache. Geht das überhaupt und kann man mit den Dateien was anfangen?
     
  7. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    Gibt MS Office fuer Mac, aber auch sehr gute Alternativen. Ich fuer meinen Teil komme mit dem iWork Paket sehr gut klar, OpenOffice ist fuer Macs auch grad in der Beta und sieht fuer den Anfang schon nicht schlecht aus.

    Ich gehoere ja eher zu den Minimalisten und nutze Safari (den Mac eigenen Browser) ohne irgendwelche plugins. Ansonsten gibts auch Opera, Firefox und einige andere fuer OSX die man durch addons oder plugins sehr individuell konfigurieren kann.

    Alles kein Problem. Alle Macs verfuegen ueber einen Ethernet Anschluss und sind von Haus aus W-Lan faehig.

    Adobe Produkte gibts auch fuer OSX. Hab nur keine Ahnung, ob du eine bestehende Lizenz auf OSX umschreiben kannst o_O Nur den Acrobat Reader wirst du nicht brauchen, da OSX's Vorschau PDF darstellen kann. GIbt auch ein Plugin fuer Safari, um PDF Files direkt im Browser zu lesen anstatt sie erst zu speichern. Speichern als PDF geht auch aus fast allen Anwendungen heraus. Und Screenshots sind super einfach... und... sorry, ich gerat etwas ins schwaermen.

    HTML Editoren gibts wie Sand am Meer. Gleiches gilt fuer FTP Clients. Und ein DVD Player ist schon mit dabei.

    Ich schwoer ja nach wie vor auf iTunes (und auch eher auf das AAC Format) aber da scheiden sich die Geister. Fuer Win-User, die mit Winamp oder aehnlichem lange gearbeitet haben, ist der Einstieg ggf. etwas gewohnungsbeduerftig, aber es lohnt sich.

    Teamspeak und Ventrilo gibts beides fuer OSX.

    Jupp, laeuft auf meinem MBP auch. Ist natuerlich auf einem 24" iMac unglaublich.

    Kommt auf die Daten an, was genau willst du denn uebertragen? Nur Dateien, oder Adressbuecher, etc?

    Ansonsten was Software fuer den Mac angeht, kann ich dir Versiontracker empfehlen. Da findet man eine ganze Menge. Selbst Google findet so einiges ;)

    Und herzlich willkommen. Die Entscheidung zum Mac zu wechseln wirst Du sicher nicht bereuen. Bin vor 4 Jahren selbst geswitcht und habe meine alte Dose schon beim Auspacken des Macs nicht mehr vermisst. Wie schon jemand schrieb: Mac auspacken, anschliessen und arbeiten. Viel Spass :)

    P.S.: RAM - je mehr umso besser. Z.B. bei DSP Memory
     
    #7 pumpkin, 18.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.08
  8. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Dir hat es ja offensichtlich das Design angetan; also würde ich den iMac nehmen, wenn du das Geld ja anscheinend übrig hat. Vernünftig ist als Entscheidung weder der iMac (klar), noch der Mini (ein Notebook ohne Monitor), aber na ja...

    Übrigens ein köstliches Zitat - "das Angebot an PCs ist wegen Sommerloch etwas dünn". Ich glaub's ja nicht. Ungefähr wie "Autos? Das Angebot ist da zur Zeit wegen Regen etwas mager". :D

    Gibt doch FSCs wie Sand am Meer...
     
    #8 eet, 18.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.08
  9. Littlefloh

    Littlefloh Gast

    Wieso sind die beide nicht vernünftig?! :oops:

    Die hatten ganze drei (in Zahlen - 3) Windows Rechner im Laden...
     
  10. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Das meinte ich nur im engeren Sinne; der eine macht vorhandene Hardware überflüssig (Monitor), der andere ist einfach ziemlich untermotorisiert.

    Gütiger Gott... Dann würde ich zum Einkaufen lieber in die nächstgrößere Nachbargemeinde fahren.

    Wie gesagt, nimm' den iMac, wenn er dir gefällt; es gibt vom Design her halt nichts Vergleichbares.
     
  11. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Jupp und die Garantieerweiterung auf 3 Jahre kaufst du bei Ebay, sei dir im klaren das man den iMac außer dem Arbeitsspeicher nicht aufrüsten kann. Du kannst ihn auch nicht selbst reparieren, daher habe ich mir auch den Apple Care Plan extra dazugekauft, geht irgendetwas kaputt kannst du ihn einfach einsenden und es kostet dich nichts, da sind 75 Euro für zwei Extra-Jahre sehr gut angelegt wie ich finde.

    Zum Thema RAM: wie mein geschätzter Vorredner schon sagte => je mehr desto besser. Aber halt bei Kingston oder DSP kaufen, da billiger. :)
     
  12. McMitra

    McMitra Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.07.08
    Beiträge:
    7
    klares Votum für Apple

    Hallo Littlefloh,

    Sysadmin auf AIX,...
    Ein Bekannter hat mir erzählt sein Bruder sei jetzt auch auf Mac umgestiegen und ärgert sich seit dem! Der ist nämlich Sysadmin für AIX.
    Warum er sich ärgert? - Weil er seines Redens nach ein Vollidiot war, diesen Umstieg nicht schon vor Jahren gemacht zu haben ;)

    Ich bin auch ein Mac Neuling. Seit Februar 2008 hab ich ein MBP, weil mein Notebook schon in die Jahre gekommen war. Und weil wir als Windoofinaner ja nicht gerade verwöhnt sind, war es für mich einfach eine Freude mit dem Mac zu arbeiten. (komisch, es funktioniert einfach alles...)
    Also habe ich meinen PC (QuadCore mit 4GB RAM) -fast- in Pension geschickt. Na gut, diese Zeilen schreib ich grad am PC, aber nur weil ich noch Daten vom PC holen muss ;)

    Zu Office:
    Ich hab mir das iWork08 gekauft, das ja im Vergleich zu Office spottbillig ist mit 79,- Euro.
    Hast Du schon mal in ein Word Dokument Excel-Tabellen eingebunden (für ein Angebot zum Beispiel)? Und Dich dann erdreistet diese Tabellen womöglich noch zu ändern? - Wenn nicht, einfach ausprobieren...
    Ich schrieb meine ganzen Rechnungen mit Excel und stelle jetzt alles um.
    Zugegeben, soweit ich bis jetzt in Numbers (Excel) vorgedrungen bin, glaub ich, dass Excel mächtiger ist, aber wer von uns braucht das alles? Ich nicht! Alles was ich brauch, kann Nubers locker und ich hab sogar mal Excel unterrichtet (bis Excel 97)

    Das schöne an Apple:
    Sie bauen Geräte die für DICH da sind und nicht umgekehrt! Ich bin selbst im Design tätig (jaaa, ich weiß, ich hab lange gebraucht bis ich zum Obst gekommen bin) und muss sagen, alles was Apple macht ist nicht nur schön, sondern es funktioniert auch - das ist gutes Design!

    Zu Poposhop:
    DIE Standardsoftware für Bildbearbeitung schlechthin gibt es natürlich für OS X
    Aber kommt Adobe nicht ohnehin eher aus dem Apple-Umfeld, bzw. gab es Photoshop nicht vorher schon für Apple ???
    Bei AutoCAD und 3D Studio bzw. 3dsmax weiß ich es ganz genau, dass es die vorher NICHT für den PC gab und jetzt leider NUR mehr für den PC gibt! Was mich insofern trifft, da ich jahrelang mit 3dsmax gearbeitet habe und jetzt mit dem Mac einen Ersatz suchen musste. Den hab ich auch gefunden in Form von Luxologys Modo. - Aber das nur am Rande, weil es für mich ein großes Agument FÜR den PC war.

    Fazit:
    Ich bereue den Umstieg auf keinen Fall! Wie gesagt im Februar war mein Einstieg das MBP und vor zwei Wochen hab ich meinen MacPro bekommen - Ich kann mich dem eingangs erwähnten AIX-Sysadmin nur anschließen:

    Warum hab ich das nicht schon lange gemacht?

    viel Spaß mit Deinem iMac! (den Du sicher haben wirst!)
     
  13. PharaoHMN

    PharaoHMN Granny Smith

    Dabei seit:
    23.06.08
    Beiträge:
    13
    Auch auf die Gefahr hin, dass sich hier alles wiederholt, aber dein "Tätigkeitsbereicht" am Computer deckt sich so ziemlich mit meinem, deswegen will ich meinen Senf hier auch noch zugeben: ;)

    Ich habe mich vor zwei Monaten dem selben Problem gestellt und bin beim iMac 24" mit 2,8 GHz und NVidia Grafikkarte sowie 4GB RAM angekommen.

    Wie oben schon erwähnt wird dich der 24" Monitor am Anfang erschlagen, man kommt sich die ersten zwei Tage schon fast mickrig vor. Meine Freundin fragte mich, was ich mir da für ein Monstrum gekauft habe (vorher Shuttel XPC und 17"). Aber danach gewöhnt man sich dran und ich bereue die riesige Bildfläche vor allem in Photoshop in keinster Weise. Bezüglich Photoshop kann ich auch nur die vollen 4GB Ram empfehlen. Nichts freut einen Apple mehr, wie zusätzlichen RAM...
    Die Nvidia-Karte habe ich mir (wegen WoW) auf Empfehlungen hier aus dem Forum gekauft. Vergleiche zu den ATIs habe ich keine, aber zufrieden bin ich mit der Nvidia.

    Meine Kollegin hat den Mini zu Hause und ist ebenfalls nicht unglücklich was Photoshop angeht. Allerdings spielt sie auch keinerlei Spiele und sagt selber, dass der Mini bei größeren Dateien schon etwas länger braucht wie ihr G4 Professional auf der Arbeit.

    Bezüglich Software ist nahezu alles als (qualitative gute) Freeware zu haben. Nur Photoshop und je nachdem Office wäre anzuschaffen. Für den rein privaten Gebrauch empfinde ich NeoOffice als sehr gute Freeware-Alternative. Sonst halt Microsoft Office:mac 2008 was mitlerweile sehr gut nutzbar sein soll :innocent:.

    So, hab versucht mich kurz zu halten um nicht vollends alles zu wiederholen.

    P.S.: Wenn du die Kauf CDs von WoW hast, kannst du damit WoW ohne Probleme auf den Mac installieren ohne das du was downloaden musst.
     
  14. Littlefloh

    Littlefloh Gast

    Ich freue mich über jede Antwort und jeden Erfahrungsbericht. Irgendwie warte ich noch auf negative Erfahrungen *grinsel*

    War am Samstag nochmals im Saturn und habe mir die iMacs nochmal näher angeschaut. Da ich blind schreibe (und das sehr schnell), ist die Tastatur für mich eine Katastrophe. Auch wenn es Stilbruch wäre - ich werde an einer Logitech nicht vorbeikommen. Für Blindschreiber, die einen "gewissen" Anschlag benötigen, ist das leider nichts.

    So ganz intuitiv fand ich das Menü jetzt im Saturn auf dem Ausstellungsteil auch nicht. Ich hoffe es liegt daran, dass das Ding nur als Deko im Regal steht weitestgehend.
    Habe jetzt ein Buch bekommen - Mac für Umsteiger. Vielleicht sollte ich da nochmal lesen, bevor ich am Ende rund 1.500-2.000 Euro als Deko auf dem Tisch habe...

    Die habe ich natürlich. Ist da eine Mac-Version dabei? (habe ich nichtmals bemerkt bisher *hust*)

    LG
    Littlefloh
     
  15. deejayepidemic

    Dabei seit:
    16.06.08
    Beiträge:
    56
    HI das mit dem Rabatt interessiert mich jetzt schon. Wo meinst du anrufen direkt im Apple Store? 0800 200 136 ??
    Hab bisher den billigsten "24 iMac bei Mac Trade gesehen 1549,00 inkl. 2 Jahre Garantie bin aber noch am überlegen.
     
  16. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Ja ich habe direkt im Apple Store angerufen, nach Rabatt gefragt und ein Angebot per E-Mail bekommen (die sind immer maximal 14 Tage gültig bei Apple).

    Habe mir den 3,06 Ghz mit 1 TB Festplatte (statt 500 GB), 2 GB RAM, kabelloser Maus + Tastatur und einem Drucker bestellt.

    Also ich kann dir gerne mal sagen was ich dafür bezahlt habe, obwohl ich kein Student bin:

    1667 Euro iMac Konfiguration (ohne Steuer)
    + 7,37 Euro (Urheberrechtsabgabe ohne Steuer)
    + 318,13 Euro (19% Steuer für beides oben)
    + 47,60 Euro Aufpreis für kabellose Tastatur/Maus in Höhe von (incl. Steuer)
    + 89,95 Euro Drucker (incl. Steuer)
    = 2130,05 Endbetrag (incl. Steuer) die ich zahlte => anstelle von eigentlich 2258,95 Euro (lt. Apple Store)


    Exakt so hat mein Angebot nach dem zweiten Nachfragen gelautet, anfangs hat man zu mir gesagt das sie mir nur diesen Rabatt geben können wenn ich einen Apple Care Plan dazunehme, aber ein User hier (Che war es) hat mir erklärt das dies nicht stimmt, also nochmal angerufen, gesagt das ich einen Drucker anstelle eines Apple Care Plans dazu will was laut dem Mitarbeiter (war ein anderer als diejenige wo mir das Angebot gemacht hat weil sie im Urlaub war) kein Problem war und fertig. Auf meine Nachfrage ob denn da noch etwas mehr möglich ist meinten zwei verschiedene Apple Mitarbeiter mehr wäre leider nicht mehr möglich (man empfahl mir im Forum lieber einmal mehr nachzufragen) wobei der letzte meinte er arbeite seit 10 Jahren bei Apple und sie hätten da so ein Rabattsystem ab einer bestimmten Preisklasse. Ob das nun so zutrifft kann ich natürlich nicht sicher sagen, aber er war sehr nett und ich glaube ihm das einfach mal.

    Von obigem Preis musst du dann natürlich im Geiste noch 90 Euro abziehen, denn bei den Druckern gibt es noch bis Ende diesen Monats eine Aktion und zwar bekommst du 90 Euro nachträglich gutgeschrieben wenn du nachweist das du ihn zusammen mit einem iMac (bzw. einem anderen Mac, welche steht im Artikeltext dabei) gekauft hast und einen Rabattantrag an Apple, Irland schickst. Da es Drucker ab 90 Euro aufwärts gibt bekommt man quasi einen geschenkt, obwohl die im Apple Store hoffnungslos überteuert sind, der billigste (den ich genommen habe) ist das Epson DX 4400, der kostet dort 89,95 Euro und beim Discounter (Marktkauf um genau zu sein) nebenan nur 55 Euro, aber wenn ich den geschenkt bekomme ist mir das relativ egal.

    Den Apple Care Plan (also Garantieerweiterung von einem auf drei Jahre) unbedingt im Internet kaufen, da kostet er nämlich nur 75 Euro (= 120 Dollar) oder noch weniger, bei Apple verlangen sie dafür 219 Euro. Kann dir gerne den entsprechenden Link zum derzeit günstigsten Sofortkauf-Verkäufer schicken.

    Alle diese Tipps (auch das man den RAM nachträglich aufrüsten soll, da er über Kingston oder DSP viel billiger zu beziehen ist) habe ich von Usern hier aus dem Forum und habe mir dadurch viel Geld gespart. :)

    Wenn man sich das durchrechnet kann ich folgendes festhalten: bei Apple selbst habe ich
    mir 128,90 Euro gespart und bekomme außerdem noch die 90 Euro für den Drucker zurück, beim Apple Care Plan habe ich mir gegenüber dem Apple Store 144 Euro gespart und beim RAM werde ich ca. 38 Euro zahlen (habe ihn noch nicht gekauft) im Gegensatz zu den 160 Euro die Apple verlangen würde, macht also nochmal ca. 122 Euro Ersparnis.

    Rechne ich alles zusammen komme ich wenn ich nirgends einen Fehler drin habe auf eine Gesamtersparnis von 484,90 Euro für die derzeit bestmögliche Konfiguration und das nur wegen Nachfragen + Usertipps hier. :)

    Somit gilt: Augen auf beim Mac Kauf und sich nie zu schade sein anzurufen und nach Rabatt zu fragen, habe einfach gesagt das es mein erster Mac wäre, was auch stimmt, wobei das sicher gar nicht nötig gewesen wäre.

    Solltest du weitere Fragen haben immer raus damit.
     
    #16 Kassian, 21.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.08
  17. deejayepidemic

    Dabei seit:
    16.06.08
    Beiträge:
    56
    Hab jetzt gerade gesehen, dass man auch in den Apple Store Chat gehen kann. Hab ich gemacht und ein Rabatt gab er mir nicht. Nur den 90 EUR Rabatt für den Drucker. Wobei ich das schon lächerlich finde. Der Drucker kostet ja neu nur 57 EUR bei Amazon.

    Aber er hat mir einen Refurbished iMac "24 für 1369 EUR gezeigt und das hört sich nicht schlecht an. Wie sind in der Regel so die Refurbished Produkte? Kann man damit auch mächtig auf die Schnute fallen?
     
  18. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Naja selbst wenn dir das Refurb Produkt nicht gefällt kannst du es meines Wissens binnen 14 Tagen zurückschicken, es kann ja auch durchaus sein das sich jemand für einen anderen Mac entschieden hat und darum zurückschickte, die dürfen den dann meines Wissens nicht mehr als neu verkaufen und er ist dann halt refurb auch wenn er ggf. brandneu ist. Kann dir das leider nicht so genau sagen.

    Der Hauptgrund warum man meiner Meinung nach im Internet kaufen sollte sind halt die 14 Tage Rückgaberecht die dir zustehen, das kann der Media Markt um die Ecke zwar auch aus Kulanz gewähren, muss er halt nicht und am Ende ist er nicht kulant und du stehst da.

    Bzgl. Refurb Produkten gibt es hier einige Experten was ich so mitbekommen habe, aber im Regelfall werden die Macs ja alle generalüberholt und haben auch die standardmäßige 1 Jahr Garantie, du kannst dir sogar einen Apple Care Plan dazukaufen. Die Macs bekommen alle eine neue Seriennummer zugewiesen, das ist dafür gut das Apple weiß das sie Refurbished sind, ob du das als Kunde auch irgendwo nachprüfen kannst weiß ich jedoch leider nicht.

    Würde nur nachfragen welcher iMac 24 es denn genau ist, also mit welcher Grafikkarte, welches Modell bzw. aus welchem Jahr etc., gibt da ja durchaus einige Unterschiede.

    P.S.: das mit dem Drucker habe ich nicht ganz verstanden, ist wohl auch sekundär, aber ggf. gilt diese Aktion nicht für Refurb-Geräte? Aber warum sollte er dir dann die 90 Euro Rabatt geben? Würde da nochmal nachfragen.

    P.P.S.: das er dir auf ein Refurb Gerät keinen weiteren Rabatt gewähren kann ist doch eigentlich verständlich, die Geräte sind ja schon im Preis reduziert worden.
     
  19. deejayepidemic

    Dabei seit:
    16.06.08
    Beiträge:
    56
    hab einfach nach Rabatt gefragt und da meinte er nein, da kann er nichts machen. Aber er hätte den Refurbished iMac"24 und würde mir einen Drucker schenken. Was sich natürlich als diese Drucker-Rabattaktion herausstellte.

    Ich glaub ich werde den Mac nehmen. Eventuell könntest du dir den ja nochmal anschauen. Nicht das da hinterher was fehlt, was sonst dabei wäre

    http://store.apple.com/de/product/FB325D/A
     
  20. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Naja ich bin selber ja Mac-Neuling und kenne daher selber die Unterschiede zu schlecht als das ich dir da etwas raten will, aber Unterschiede (immer vorausgesetzt es sind wirkliche Unterschiede) kann ich folgende sehen:

    der Prozessor ist offenbar ein Core 2 Duo und kein Core 2 Extreme (wie beim anderen Refurbished iMac den es für 1830,40 Euro zu kaufen gibt. Ferner hat er nur eine 320 GB Festplatte.

    Beim RAM ist ein kleiner Unterschied, kann man den dann auf 4 GB nachträglich aufrüsten? Beim anderen für 1830,40 steht "supports up to 4 GB" was bei dem nicht dabei steht, da würde ich zur Sicherheit nachfragen (nicht das man den nicht mehr aufrüsten kann).

    Bei der ATI Grafikkarte bin ich mir nicht ganz sicher, oberflächlich gesehen wirken sie gleich, aber beim anderen steht noch "Pro" dahinter, aber bei Grafikkarten ist mein Wissen sehr begrenzt.

    Warum steht beim Display 20 inch viewable und beim anderen 24 inch viewable?

    Man korrigiere mich bitte falls ich etwas falsches schrieb.

    Habe ihn mit dem hier verglichen:

    http://store.apple.com/de/product/FB322?mco=NzQ0MDQ

    Vielleicht hilft dir der Link etwas weiter, den habe ich hier bzgl. Gebrauchtpreisen schon oft gesehen:

    http://www.macnews.de/datenbanken/gebrauchtpreisliste/77426.html
     
    #20 Kassian, 21.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.08

Diese Seite empfehlen