1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac total langsam :(

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Benny777, 16.09.08.

  1. Benny777

    Benny777 Braeburn

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    45
    Hallo,

    ich beobachte mal wieder das Phänomen, das mein Mac nach 1-2 Jahren Einsatzdauer am Ende ist. Früher glaubte ich ja immer, das er mit den Anforderungen neuer Software nicht mehr Schritt halten kann und hab halt nen neuen gekauft. Dieses mal ist es aber definitiv nicht so...
    DIE MÖHRE WIRD VON TAG ZU TAG LANGSAMER *grummel*
    Mittlerweile dreht sich bei einfachen Programmwechseln schon immer dieser Ball. Das EYE-TV Fernsehen ruckelt sich auch einen ab. Das Festplattendienstprogramm sagt es wär alles OK.
    Was kann man da machen ausser gleich das komplette System neu aufzusetzen? Gibt es bei Mac auch sowas wie Defragmentierung o.Ä.?

    Danke und Gruß,
    Benny
     
  2. Gaffalover

    Gaffalover Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    645
    OS X defragmentiert sich selber.

    Hast du mal in der Aktivitätsanzeige nachgeschaut,
    ob dort ein Programm ist, welches viel CPU-Leistung braucht?

    Oben rechts gibt es nen Menü, wo du dir alle Prozesse anzeigen lassen kannst.
     
  3. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    und es gibt auch noch die Suchfunktion bei Apfeltalk.
    Und bei google.
     
  4. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Lass deinen Mac einfach mal über Nacht bei deaktivietem Ruhezustand, dann sollte er sich in aller Ruhe selber warten.
     
  5. Benny777

    Benny777 Braeburn

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    45
    Ja in der Aktivitätsanzeige sieht auch alles nett aus... selbst wenn die Kiste knattert und der Ball kommt :p Naja bleibt wohl nix anderes über als den komplett platt zu machen und neu aufzusetzen. :(
     
  6. Flugapfel

    Flugapfel Querina

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    183
    Der Tip von Ikezu ist schon sinnvoll. Nachts laufen die sogenannten Cron-Jobs ab.
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Seit 10.5 sind die nicht mehr an feste Zeiten gebunden.
     
  8. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Die Cron-Jobs in Sachen Wartung laufen bei Leopard nicht mehr nach festen Zeiten, sondern nach Systemauslastung. Wenn man also dauernd arbeitet kann sich das System nicht anständig warten. Lässt man es aber mal ein paar Stunden im Leerlauf oder kuckt einen nicht rechenintensiven Film, dann legen die Wartungsjobs los.
     
  9. Flugapfel

    Flugapfel Querina

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    183
    Ok, danke, wusste ich noch nicht.
     
  10. gcjdg

    gcjdg Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    309
    Crownjobs - was passiert da

    Hallo Apple User,

    ich dachte, dass die Festplatte voll ist, oder der Arbeitsspeicher nicht ausreicht.
    Aber die Info mit den Crownjobs macht mich ja stutzig.
    Was macht der Mac wenn man nicht dran arbeitet?
    Ist das wirklich so, dass er nach so einer nacht dann wieder spürbar schneller arbeitet?
    Was laufen da für Programme ab?
    Sollte man ihn da evtl. vom Netz abklemmen (Internet)?

    Bevor ich mir noch eine weitere HD kaufe oder RAM nachrüste bin ich auf eine hilfreiche Antwort gespannt:)

    Gruß
    Chris
    (iMac (alu) core Duo 2,4 Ghz 2GB RAM)
     
  11. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Probiers einfach mal aus, würde ich sagen... Abklemmen brauchst du ihn dafür eigentlich nicht.
     
  12. gcjdg

    gcjdg Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    309
    Crownjobs

    Wie lange muß er eingeschaltet bleiben?
    Welche Funktionen müssen aktiviert/deaktiviert werden?

    Und nochmal die Frage: Was machen die Crownjobs eigentlich?
    Kann man die nicht seperat starten? Wenn ja wie?

    Gruß
    Chris
     
  13. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Da Leo keine Cron-Jobs in dem Sinn mehr hat, kann man die nicht einfach starten.
    (De)aktiveren musst du auch nix. Lass ihn einfach mal zwei/drei Stunden ungenutzt rumstehen, das ist alles.
     
  14. gcjdg

    gcjdg Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    309
    Mac nur laufen lassen

    Danke für den Hinweis!:)
    Aber was darf z.B. nicht sich selbständig einschalten?
    z.B. Bildschirmschoner, Festplattenmodus bei Inaktivität automatisch runterfahren, In Ruhezustand gehen, etc.?

    Gruß
    Chris
     
  15. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Ruhezustand solle vermieden werden, wobei da auch nichts kaputt geht, wenn er kommt.
     
  16. gcjdg

    gcjdg Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    309
    Ruhezustand

    Na dann werd ich das mal heute Nacht ausprobieren.
    Mal sehen, wo sonst noch bei Inaktivitäten ein Häkchen gesetzt ist (kann ich erst heute abend ausprobieren - sitze im Moment am PC :(

    Gruß
    Chris
     
  17. Benny777

    Benny777 Braeburn

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    45
    Jau das werde ich dann heute Nacht auch mal probieren. Habe noch System 10.4.11 also kommt das wohl bei mir echt nur Nachts zum Einsatz. Da fällt mir auch gerade noch ein.. wie war nochmal dieses Tastenkürzel was man früher immer beim Starten gedrückt hatte um den "PR-RAM" oder sowas zu löschen?
     
  18. 454648654

    454648654 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    17.03.06
    Beiträge:
    385
    Ich benutze so ein Programm namens MainMenu, welches den Mac reinigt, wo das normale Aufräumen (sprich Müll löschen :)) endet.

    Das funktioniert bei mir ganz gut...
     
  19. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Nur die halbe Wahrheit, nämlich nur unter Leopard.
     
  20. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Du kannst es auch manuell im Terminal anschubsen.
    ls -al /var/log/*.out > damit kannst du nachsehen wann die Routinen gelaufen sind und
    sudo periodic daily weekly monthly > dann PW eingeben (sieht man nicht)

    alles immer mit Eingabe abschließen.

    Parameter Ram löschen mit Apfel+Alt+P+R beim Start gedrückt halten.
     

Diese Seite empfehlen