iMac SSD Einbau

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Theapplefuture, 14.06.18.

Schlagworte:
  1. Theapplefuture

    Theapplefuture Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.07.15
    Beiträge:
    9
    Hallo Leute,

    Ich habe mir vor Rund einem Jahr einen iMac (4k 21,5Zoll) gekauft mit einer Fusion Drive. Fusion Drive funktioniert zwar an sich ganz schön und so aber es ist doch um einiges langsamer als eine SSD (zu mindest wenn man via Boot Camp Windows installiert). Nun ist die Frage, was ihr am ehesten empfehlen könnt :
    1. SSD selbständig einbauen
    2. Zertifiziertes Aufrüsten bei einem Partner (Gravis oder Apple)
      Da wäre dann aber die Frage, wie sähe das dann mit der Garantie aus? bleibt diese bestehen oder erlöscht diese ?

    Prinzipiell fände ich es ja am besten wenn die SSD im iMac eingebaut wäre anstatt über einen externen Datenträger. Ich habe mal kurz geschaut (vielleicht habe ich zu schnell geschaut und einiges übersehen) aber preislich scheint mir da nicht viel Gewinn gemacht.

    Hoffe ihr könnt mir helfen. LG
     
  2. jazz

    jazz Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    15.03.05
    Beiträge:
    754
    Dies setzt handwerkliches Geschick voraus, der Aus/-Einbau der Glasscheibe ist kniffelig. Staubkörner lassen grüßen.
    Macht hierbei ein Externer einen Fehler, hast Du natürlich das Recht auf Deiner Seite. Übernimmt Apple den Job, erlischt die Garantie sowieso nicht.
    Ich würde die externe Lösung via Thunderbolt oder USB 3.0 wählen. Der Performance unterschied ist, wenn überhaupt nur marginal.
    Zu diesem Thema gibt es hier viel Lesestoff.
     
  3. MACaerer

    MACaerer Minister von Hammerstein

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.087
    Über ein externes Boot-Drive lässt sich natürlich trefflichst streiten: Der eine mag es der andere nicht. Ich persönlich mag es bei einem kompakten Gerät wie einen iMac nicht, aber das ist natürlich Geschmacksache. Wie schon erwähnt ist öffnen eines "flachen" iMac ab Late 2012 eine ziemlich knifflige Angelegenheit. Wenn eine SSD eingebaut werden soll würde ich das bei einem AASP machen lassen und natürlich auch die SSD dort ordern. Das hat den unbestrittenen Vorteil, dass sowohl für das Gerät als auch für den Einbau die Gewährleistung in einer Hand liegt.

    MACaerer
     
    nomos gefällt das.
  4. mb500

    mb500 Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    26.02.08
    Beiträge:
    329
    Ich würde es an deiner Stelle nicht selbst austauschen. iMacs sind leider sehr empfindlich und wenn du das Displayglass kaputtmachst, dann hast du den teuren Salat. Einfach die gewünschte SSD und den 3,5 Zoll Caddy kaufen und in einem seriösen Reparaturladen in deiner Umgebung umbauen lassen. Dafür brauchst du keinen Apple Service Provider, zertifizierte Händler werden nicht für besonders gute Reparaturfähigkeiten ausgezeichnet, sondern dafür, dass sie viele Geräte verkaufen.
     
  5. MACaerer

    MACaerer Minister von Hammerstein

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.087
    Dar Caddy ist bei einem 21,5"-iMac ab Late 2012 nicht nötig, da selbiger von Haus aus eine Notebook-Festplatte mit 2,5"-Formfaktor verwendet.

    MACaerer
     
  6. Glotrex

    Glotrex Gala

    Dabei seit:
    22.06.15
    Beiträge:
    51
    Hab in meinem Mac Late 2013 eine 850pro selbst eingebaut und keine Probleme. Geräuschkulisse ist kaum zur vergleich mit einer HDD. Wichtig ist schön Zeit lassen beim Display lösen! Das Glas ist ziemlich empfindlich und kann schnell Platzen! Eine externe Lösung gibt es auch, die du hinten aufbaust, sodass das externe Laufwerk nicht zu sehen ist.
     
    dg2rbf gefällt das.