iMac (Mitte 2011) - kein QHD (2560x1440) für zweites Display

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von Pinkus, 14.12.17.

  1. Pinkus

    Pinkus Erdapfel

    Dabei seit:
    14.12.17
    Beiträge:
    3
    Moin zusammen,
    ich habe jetzt schon eine ganze Weile gesucht, aber leider keine passende Lösung für mein Problem gefunden.
    Ich möchte einen Philips BDM3270QP (native Auflösung: 2560x1440) als zweiten Monitor an meinem iMac betreiben. Dazu habe ich mir folgendes mini-Diplay -> HDMI-Kabel besorgt (https://www.amazon.de/gp/product/B01LYJYZBU/ref=oh_aui_detailpage_o02_s00?ie=UTF8&psc=1), welches bis zu 4K unterstützen sollte. Leider bekomme ich auf dem zweiten Monitor nur max 1080p angeboten, auch wenn ich beim Klicken auf "Skaliert" die alt-Taste gedrückt halte.
    Hat jemand vielleicht eine Idee, woran das liegen könnte? Eigentlich sollte diese Auflösung ja auch über den Thunderbold- bzw. Mini-Display-Port möglich sein, oder liege ich da falsch?

    Besten Dank im Voraus und VG,
    Pinkus
     
  2. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    5.254
    Welcher iMac? 21,5'' oder 27''
    Wobei ich fast gar nicht vermute, dass es am iMac liegt, sondern am Kabel und am Monitor, bzw. der Kombi aus beidem.
    Am Ende der Kette liegt HDMI und dort schätze ich das Problem ein.
    Hat der Monitor keinen DP-Anschluss? Und wenn doch, warum adaptierst Du auf HDMI? Das ist nach meiner bescheidenen Meinung immer die schlechteste aller Lösungen, einen Mac per HDMI an einen Monitor anzuschließen. Besteht die Möglichkeit mittels DP, dann ist diese aus meiner Sicht immer zu bevorzugen, da darüber auch 100%ig die mögliche Auflösung kommt. Dein iMac kann extern bis maximal 2560 x 1600 darstellen

    In den Specs vom Monitor steht i. Ü. auch, dass er über MHL-HDMI verfügt und darüber "nur" 1080p bei 60Hz bringt. Aber er hat doch auch einen DP-Anschluss.
    Hol Dir ein mDP auf DP Kabel und versuche es damit.

    https://www.amazon.de/QICENT-Displa...TF8&qid=1513253859&sr=1-5&keywords=mDP+auf+DP
     
  3. Pinkus

    Pinkus Erdapfel

    Dabei seit:
    14.12.17
    Beiträge:
    3
    Moin double_d,

    besten Dank schon mal für die ausführliche Antwort ;)!!!
    Es ist ein 27", aber nach Deiner Antwort vermute ich auch, dass es an dem Kabel liegt. Ehrlich gesagt stecke ich nicht so tief in der Materie und habe einfach nur gesehen, dass das Kabel diese Auflösung können müsste und da hab ich's bestellt.
    Werde jetzt mal das, von Dir vorgeschlagene Kabel bestellen und bin mir ziemlich sicher, dass das auch klappt ;)! Ich melde mich jedenfalls auch noch mit dem Ergebnis.

    Besten Dank also nochmal für die schnelle und kompetente Hilfe!!!

    VG,
    Pinkus
     
    dg2rbf gefällt das.
  4. Pinkus

    Pinkus Erdapfel

    Dabei seit:
    14.12.17
    Beiträge:
    3
    Moin,

    wollte mich nur noch einmal zurück melden ... es hat tatsächlich am HDMI-Anschluss gelegen ... über den Display-Port funktioniert alles wunderbar.

    Besten Dank nochmal,
    Pinkus
     
    dg2rbf und double_d gefällt das.