1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Imac Lüfter dreht seit Stunden voll hoch!

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von anesp, 16.10.08.

  1. anesp

    anesp Granny Smith

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    17
    Hallo,

    bei meinem Imac läuft seit heut morgen ein Lüfter auf vollen Touren, also
    richtig laut. Das Hardwaretemperaturprogramm zeigt mit beim optischen
    Laufwerk 127°C. Das geladene Programm SMCFancontrol sagt mir das der ODD Lüfter
    mit 4600 läuft. Was kann ich denn jetzt machen? Das nervt total!
     
  2. plonlu

    plonlu Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    633
    schon mal neu gestartet?
    bzw. mal ein paar minuten ausgeschaltet lassen?
     
  3. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    127°??? bist du dir sicher?
    und vor allem beim optischen laufwerk? oO
     
  4. anesp

    anesp Granny Smith

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    17
    PRAM-Reset - kein Erfolg
    Ausschalten ca. 1 Stunde - kein Erfolg
    SMC-Reset - kein Erfolg

    Ja, das Programm Hardwaremonitor zeigt 127°C an!
    Ich denke das ein Sensor nicht richtig funktioniert und somit dem Lüfter
    Befehl zur vollen Kühlung gibt. Aber was kann man da jetzt machen?
     
  5. Dreipholz

    Dreipholz Antonowka

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    355
    Ok... ich geh einfach mal davon aus, dass im optischen Laufwerk kein Medium ist. Naja, auch egal, wenn der Messwert stimmt und da eins war, dann wird es wohl bereits herausgetropft sein. ;)

    Mach die Kiste aus, geh ein Eis essen und fahr dann noch einmal hoch. Wenn es dann immer noch siedet, vermute ich einen defekten Temperaturfühler. Und das wäre ein Fall für den Service.
     
  6. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    also die Temperaturanzeige kann auf jeden Fall nicht stimmen. Da ist wohl - wie du schon meintest - der Temperaturfüler im Eimer. Am Problem selbst kannst du da eigentlich nichts ändern (außer zum Händler zu bringen). Aber es gibt doch ein FanControl Programm, mit dem Man die Lüfter selbst steuern kann.. mir fällt der Name jetzt nicht ein. Findet man aber hier im Forum über die Suche.

    P.S. iMacs gibts übrigens viele verschiedene ;=) genaue Angaben helfen bei der Problembehandlung
     
  7. anesp

    anesp Granny Smith

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    17
    Bein der Version SMCFancontrol kann ich nur Minimalwerte für den Lüfter einstellen.
    Habe bis jetzt kein anderes gefunden...
     
  8. Dreipholz

    Dreipholz Antonowka

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    355

    Das ist vielleicht ganz gut so?

    Den Sensor machen zu lassen wäre wirklich die beste Wahl. Vor allem, falls du noch Garantie haben solltest. Aber auch danach würde ich das Risiko nicht gern eingehen.
     
  9. anesp

    anesp Granny Smith

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    17
    Leider keine Garantie mehr! Imac G5, 24 Zoll.
     
  10. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689

    klasse Tipp wenn der Sensor nicht mehr richtig funktioniert. Das Programm meinte ich.. ok dann fällt mir dazu auch nichts ein. Außer vllt aufschrauben und mal reinschauen. Ist ja bei G5 iMac nicht soo wild.
     
  11. anesp

    anesp Granny Smith

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    17
    Habe jetzt mal Hardewareprüfung gemacht (den ausführlichen Test mit der Start CD) und
    da wurden keine Fehler gefunden. Müßte ein defekter Temperaturfühler dort auftauchen?
     

Diese Seite empfehlen