iMac Inhalte über LAN auf SamsungTV

angiesse

Granny Smith
Mitglied seit
06.05.17
Beiträge
14
ich bin gerade etwas irritiert.
Ich habe mir Flex mal angesehen. Ist das eine online Anwendung, wo Inhalte in eine Cloud geladen werden, oder wie läuft das? Es werden auf jeden Fall gerade wie verrückt Fotos von der Anwendung geladen.
 

double_d

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
08.03.12
Beiträge
5.880
Ich habe mir Flex mal angesehen. Ist das eine online Anwendung, wo Inhalte in eine Cloud geladen werden, oder wie läuft das? Es werden auf jeden Fall gerade wie verrückt Fotos von der Anwendung geladen.
Nein. Da wird nix hochgeladen. Wo soll denn auch der Cloudplatz dafür herkommen? ;)
Das ist eine sehr umfangreiche Server-Anwendung, die in der Lage ist, Videos zu transcodieren und sie On-The-Fly so aufzubereiten, dass man sie auch unterwegs streamen kann. Da wird nichts irgendwo hochgeladen.
Das, was da arbeitet, ist warscheinlich die Indexierung Deiner Medien-Inhalte. Die müssen Plex bei ersten Mal bekannt gemacht werden, damit der Client hinterher auch wie gewünscht darauf zugreifen kann. Das ist aber bei jedem Server der Fall.

In den Einstellungen vom Plex-Server siehst Du auch, was er gerade tut. Ich würde, sofern Du nur im Heimnetz auf Deinen TV streamst, alle Einstellungen zur Transcodierung rausnehmen und einfach nur das Häkchen beim DLNA-Server setzen.
 

wolf1210

Roter Stettiner
Mitglied seit
02.02.04
Beiträge
968
UPnP ist ja damit gemeint. Ich sage auch immer DLNA, wobei das nur die zusätzliche Zertifizierung für Universal Plug and Play darstellt.
Aber das kann eben macOS nicht mit Boardmitteln und benötigt dafür eine zusätzliche Software. Plex und Twonky sind ja nur beispielhaft genannt worden. VLC als Player-Software kann sogar auch einen Server bereitstellen. Da gibt es also ne Menge Möglichkeiten.
Wie geht das mit dem VLC als Server ? Normales VLC App auf dem Mac
 

double_d

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
08.03.12
Beiträge
5.880

angiesse

Granny Smith
Mitglied seit
06.05.17
Beiträge
14
Normalerweise wenn Du einen Smart-TV hast müsste es sogar Kabellos gehen über WLAN
oder per UPNP Du musst nur auf dem Mac entsprechende Freigaben erteilen
sorry ich meinte das andere Protokoll DLNA
soweit ich weiss :)
Es muss nicht über WLAN gehen, ich habe ein Netzwerk.
Genau das war meine Frage, ob es alleine über Freigaben am Mac geht. Anscheinend nicht, sagen die anderen.
 

angiesse

Granny Smith
Mitglied seit
06.05.17
Beiträge
14
Vielleicht muss ich es doch nochmal etwas konkretisieren. Mac und TV hängen über LAN an einem Router von Vodafone, sind also nicht direkt mit einem Kabel verbunden.
Eine Freigabe wie in dem link beschrieben, abgewandelt auf LAN (Ethernet) funktioniert nicht bzw. habe ich nicht hinbekommen. Es ist ja bei mehreren Punkten anders vorzugehen. Dafür bräuchte ich als Laie dann doch einen abgeänderten Ablaufplan.
 
Zuletzt bearbeitet:

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.042
Um was für einen Samsung-Fernsehr geht’s denn genau? Oder hab ich das überlesen?
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.042
OK, dann wird der DLNA schon unterstützten. Du brauchst am Mac aber sowieso eine Zusatzsoftware – in dem Fall einen DLNA-Server. Konkrete Anwendung kann ich dir keine Empfehlen. Aber ganz ehrlich: Mit Plex funktioniert's wahrscheinlich noch besser und einfacher, und sieht zudem hübscher aus.

Installiere dir mal auf deinem Mac den Plex Media Server und auf deinem Fernseher die Plex-App. Am Mac richtest du dir den Server dann ein. Hier eine genaue Anleitung. Sieht auf den ersten Blick vielleicht sehr kompliziert aus, ist es aber gar nicht.
 

angiesse

Granny Smith
Mitglied seit
06.05.17
Beiträge
14
ok, dann bleibt es also dabei. Hatte ich mir schon gedacht.
Der Server ist schon installiert, die App muss ich noch laden.
Werde berichten.
 
  • Like
Wertungen: trexx

trexx

Purpurroter Cousinot
Mitglied seit
01.04.13
Beiträge
2.838
Viel Vergnügen damit, es funktioniert recht reibungslos.
 

Hendrik Ruoff

Pfirsichroter Sommerapfel
Mitglied seit
16.03.13
Beiträge
12.562
Mit nem PleX Server mit Hardware Beschleunigung läuft das noch besser... nur so als kleiner Tipp noch am Ende ... also vor allem wenn man direkt DLNA Streamen will
 

angiesse

Granny Smith
Mitglied seit
06.05.17
Beiträge
14
Auf die Gefahr hin das ich nerve.
Plex App auf TV und Server auf dem Mac sind installiert.
Der Server erkennt den Samsung, aber der TV meldet "Server ist offline". Es wird empfohlen auf "Rückfall auf Unsichere Verbindungen zulassen" umzustellen, das habe ich gemacht. Danach beides neu angemeldet. Leider ohne Erfolg.
Hat jemand eine Idee?
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.042
Hast du noch ein anderes Gerät, mit dem du den Zugriff auf den Plex-Server testen kannst? iPhone, iPad, Android, etc? Dann kann man mal eingrenzen, ob das Problem am TV oder am Server liegt.
 

angiesse

Granny Smith
Mitglied seit
06.05.17
Beiträge
14
Mein Android Smartphone findet den Server auch nicht.
 

angiesse

Granny Smith
Mitglied seit
06.05.17
Beiträge
14
Ich wollte dieses Thema kurz mal einem Ende zuführen.
Es läuft jetzt alles wie es soll. Funzt gut mit Flex.
Man sollte natürlich vorher in den Firewall Einstellungen Flex freigeben :rolleyes:
Danke nochmal an alle für den Input.
 
  • Like
Wertungen: Martin Wendel