1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac: Grafikkarte PC-kompatibel?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von LarsSW, 24.03.08.

  1. LarsSW

    LarsSW Boskoop

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    39
    Hallo ihr,

    derzeit arbeite ich noch unter Windows, liebäugle aber immer mehr mit einem iMac. Immerhin: Windows würde dort ja auch laufen (ich spiele hin und wieder aktuelle Titel, sofern ich Zeit dazu finde... es ist selten, aber spielefähig sollte der Mac schon sein).

    Falls mir die Grafikkarte zu schwach ist: Kann ich die gegen eine andere handelsübliche Karte, meinetwegen auch Ati-Karte, tauschen? Oder ist das wie bei den meisten Notebooks ein Ding der Unmöglichkeit? Beim Speicher gehts ja offentsichtlich auch... :)

    Kann jemand was überhaupt zu der verbauten Hardware sagen? Wo liegt der wesentliche Unterschied zur üblichen PC-Architektur? Kann ja nicht sehr groß sein, wenn schon eine x86-64 CPU drin werkelt...
     
  2. Giftmischer

    Giftmischer Seidenapfel

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    1.341
    Die Grafikskarte kannst du nur auswechseln wenn du den ganzen iMac zerlegst und dann kannst du auch nur eine Karte einbauen die 1) Platz hat und 2) für diese Karte muss es auch Treiber geben.

    Wenn dir die ATI Karte zu schwach ist, musst du auf einen MacPro zurückgreifen. Da lässt sich die Grafikkarte wesentlich leichter auswechseln.
     
  3. Der Verständige

    Der Verständige Jonagold

    Dabei seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    23
    Theoretisch sollte es möglich sein, praktisch gibts jedoch Probleme.
    Brauchen würdest du eine mxm-Karte mit der richtigen größe, die Hitzeentwicklung sollte nicht das Problem sein da die Imac Lüfter ( wegen der Geräuschkulisse ) gerade mal 1/4 ihrer möglichen leistung geben und du sie mit Tools raufdrehen kannst.
    Ein Problem könnte speziell bei Karten wie einer mobile 8800 der Stromverbrauch für das Imac Netzteil werden.
    Das jedoch größte Problem ist, wie oben bereits angesprochen, der Treiber, genauer das Video Bios.

    Hier endet dann auch mein konkretes Wissen, weshalb alles weitere bitte nur spekualtion ist ...

    Unter osx kannst du es vergessen, außer vielleicht mit Karten die in kommenen Imacs verbaut werden und selbst da habe ich keine Ahnung wie du auf den älteren Imac die Updates/Treiber für die neue Imac-Generation bekommen sollst.

    Unter Windows kann es sein das es funktioniert, jedenfalls hat es das mit Prozessoren auch schon getan und hier gibt es Treiber.
    Nur weiß ich nicht ob es funktioniert ein geladenes vBios zu installieren und dann mit der neuen Karte zu starten.

    dort steht das es nicht funktioniert hat, jedoch auch nicht ob es unter Windows probiert wurde.
    http://www.mxm-upgrade.com/notMXM.html
     
  4. LarsSW

    LarsSW Boskoop

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    39
    Hm, vielen Dank erstmal! Das klingt ja alles andere als einfach... kann man denn bei Apple eine leistungsstärkere Karte bestellen, die dann offiziell unterstützt wird?
     
  5. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    Ich wusste gar nicht, dass überhaupt eine Chance besteht.
    Mit den Treibern finde ich, sollte eigentlich nicht das Problem sein, oder?

    Bei Hackintosh Systemen werden auch sehr viele Arten von Grafikkarten unterstützt, die selber nicht von Apple supported werden.

    Vielleicht ist das ja mal eine Aufgabe für ein kleines Hacker & Bastler Team?
     
  6. airmac

    airmac Erdapfel

    Dabei seit:
    16.01.08
    Beiträge:
    2
    ...hallo, na "einfach" ist es nun wirklich nicht Änderungen an einem Mac ;) Das mußte ich auch schon fest stellen, da ich selbst vor ca. 3 Jahren zu Apple gewechselt bin. Mit Hilfe der Foren und diversen Websites geht es dann aber schon. Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen, dass du nach einem Wechsel nichts vermissen wirst :-D
     
  7. Der Verständige

    Der Verständige Jonagold

    Dabei seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    23
    Nein, aber es gab bei der letzten Imac Generation als BTO eine stärkere Karte zum auswählen, nur war die auch nur midrange, was die 2600xt "zurzeit"(Einführung) ja auch am besten repräsentierte.
    High-end Karten hat Apple mobile noch nie verbaut, immer nur low-end und midrange.
    Ansonsten: die Hardware ist ja die selbe, es dreht sich in erster Linie um die Unterstützung.
     
  8. CrystalGem

    CrystalGem Carola

    Dabei seit:
    21.06.08
    Beiträge:
    112
    " die Hitzeentwicklung sollte nicht das Problem sein da die Imac Lüfter ( wegen der Geräuschkulisse ) gerade mal 1/4 ihrer möglichen leistung geben und du sie mit Tools raufdrehen kannst."

    Mit welchem Windows Tool kann ich das machen?
     
  9. Fenster

    Fenster Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.11.07
    Beiträge:
    143
    smcFanControl
     

Diese Seite empfehlen