1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac an der Schule defekt...

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von GunBound, 26.02.07.

  1. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Moin,
    ich war gerade in unseren Computerraum an der Schule gegangen, als an einem iMac G4 ein Schild war mit der Aufschrift "Defekt". Also wollte ich mal sehen, was los war:

    Beim Aufstarten, kurz vor dem Login-Fenster ("Mac OS X starten...") kam der blaue Hintergrund mit dem sich drehenden Rädchen (wie beim Shut-Down), nach einer Minute kam dann das Anmeldefenster, doch der Mac war bereits abgestürzt.

    Wisst ihr, was da zu tun ist? Ich hab schon den fsck und die sudo-Befehle probiert, hat nix genützt!
     
  2. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Also du scheinst irgend was falsch verstanden zu haben.
    Wenn du zum Login-Fenster kommst,
    nutzen die fsck und sudo Befehle nichts.
    Dazu musst du im Single-User-Modus starten,
    (die Apfel+S Tasten drücken).
    Dannach fsck -f eingeben,
    durchlaufen lassen und dann reboot eingeben.
     

Diese Seite empfehlen