iMac 27 Zoll 2009 Bootcamp /64 Bit Problem

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Kozon, 08.06.18.

  1. Kozon

    Kozon Erdapfel

    Dabei seit:
    08.06.18
    Beiträge:
    5
    Guten Abend an alle,

    Ich habe einen IMac aus dem Jahre 2009 vor mir stehen. Ich bekomme auf ihn aber lediglich ein Windows 7 mit 32 Bit installiert. Ich mache dies nicht zum ersten Mal habe schon einige iMacs oder Mac Books erfolgreich mit Windows bespielt. Sobald ich es wiederum mit einem 32 Bit Windows versuche da funktioniert alles wunderbar. Jemand noch eine Idee? Option über usb wird mir gar nicht angezeigt (denke wegen odd).

    Grüße und danke für antworten
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    29.152
  3. Kozon

    Kozon Erdapfel

    Dabei seit:
    08.06.18
    Beiträge:
    5
    Danke für den Link. Kenne die Seite und laut dieser müsste auch auf diesem IMac 64 Bit Windows laufen.
    Grüße
     
  4. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Königlicher Kurzstiel

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.251
    welche Bootcamp-Version kommt zum Einsatz? EFI-Version? MacOS-Version?
     
  5. Kozon

    Kozon Erdapfel

    Dabei seit:
    08.06.18
    Beiträge:
    5
    Hallo Wuchtbrumme,

    Es läuft high Sierra 10.13.3 und Bootcamp 6.1. EFI kann ich leider nicht beantworten

    Grüße
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    29.152
    Nur um auf meine Liste zurückzukommen, falls dein 2009 er Rechner dann ein Late 2009er ist, kann der 64 Bit Windows, wenn du bootcamp 4 nutzt und nicht bootcamp 6.1
     
    Wuchtbrumme gefällt das.
  7. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Königlicher Kurzstiel

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.251
    Oh.

    Das bedeutet, Backup machen. Altes OS X installieren, Bootcamoassistenten benutzen, Windows 7 64bit installieren, Backup zurückspielen. Irks.
     
  8. Kozon

    Kozon Erdapfel

    Dabei seit:
    08.06.18
    Beiträge:
    5
    Hallo Wuchtbrumme,
    Für mich nochmal zusammengefasst bedeutet es ich muss ne alte MacOS Version laden (welche am besten) und dann nen Bootstick erstellen und damit dann neu aufsetzen. Dann sofort Win7 mit bootcamp installieren und dann erst ein Update auf High Sierra machen?
    Kann ich dann beim installieren von Mac OS auch noch über Terminal ein Fusion Drive erstellen?

    Bootcamp downgraden geht wohl nicht?

    Vielen vielen Dank für die Info
     
  9. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Königlicher Kurzstiel

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.251
    hm, da bin ich jetzt gar nicht mehr so sicher, ob man downgraden muss. Im Supportdokument steht: „Um Windows 7 (64 Bit) und Windows 7 (32 Bit) mit Boot Camp zu installieren, muss Mac OS X 10.5 Leopard oder neuer auf Ihrem Mac installiert sein.“ und Bootcamp 4.irgendwas kann man herunterladen. Auf der Seite sind auch die Icons von 10.12 u. 10.13 abgebildet. Wäre aber auch nicht das erste Supportdokument mit alten, falschen oder missverständlichen Infos.

    Und es könnte auch sein, dass das downloadbare Paket nur eine Aktualisierung ist. Ich erinnere mich jedenfalls, dass der Bootcamp-Assistent von Snow Leopard ein Windows installieren konnte, aber nach dem Upgrade auf Lion nicht mehr (weil der Support für meine Konstellation weggefallen war), deswegen komme ich auf Downgrade.

    Kennt sich jemand anderes aus?