1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac 27" und Blu Ray - wie realisieren?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Trash, 13.11.09.

  1. Trash

    Trash Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    172
    moin,
    der 27-Zoll iMac hat ja bekanntlich den großen Vorteil, dass man das Display auch durch externe Geräte benutzen kann. Full-HD bekommt das gute Gerät ja locker hin.

    Für mich ist aber die Frage, wie man am Besten nun den iMac als Full-HD Fernseher benutzen kann. Theoretisch könnte ich ja einen Blu-Ray Player kaufen und diesen per HDMI- zu Mini-Display-Port-Adapter verbinden. Somit hätte ich das Bild des Blu-Ray Players auf dem iMac.

    Oder ich könnte ein externes Blu-Ray-Laufwerk kaufen und dieses z.B. per USB an den iMac anschließen, aber kann der iMac dann überhaupt die Blu Ray abspielen? Kann VLC das? ;)

    Wie würdet ihr das Ganze lösen?

    Danke!
     
  2. kio

    kio Boskop

    Dabei seit:
    19.11.08
    Beiträge:
    207

    nein, das funktioniert leider (noch) nicht.

    ob mit einem br player über hdmi funktioniert weiß ich nicht, man ließt allerdings auf div. Seiten das es (noch) nicht funktioniert...
     
  3. Trash

    Trash Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    172
    Die Sache mit dem Laufwerk habe ich vermutet.

    Es gibt ja HDMI-Mini-Display-Port-Adapter, die nicht offiziell von Apple sind, warum solls also mit einem handelsüblichen Blu-Ray Player nicht gehen? hm...
     
  4. Mr. Apfel

    Mr. Apfel Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    27.12.08
    Beiträge:
    260
    Mein MBP hat Probleme mit VLC Full-HD Videos abzuspielen. Mit Plex z.B ruckelt es nicht mehr und der Sound ist auch besser.
     
  5. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    Belkin bringt im Januar einen converter auf den Markt :



    ----------------------------------------
    Belkin HDMI to Mini Display Port Adaptor
    ----------------------------------------
    Part # F2CD007


    Overview:
    ---------
    Belkin’s new HDMI to Mini DisplayPort Adapter allows you to view HD content from your Blu-ray player, PS3, or cable box on your Apple LED-backlit widescreen monitor.

    The adapter takes High Definition Multimedia Interface (HDMI) content and converts it to the Mini DisplayPort format needed for the new MacBook Pro, MacBook Air, and new Mac desktops.

    Because it enables high definition AV performance on your Apple LED-backlit Display, the Belkin HDMI to Mini DisplayPort Adapter provides you the option to use it like a digital TV.


    Features:
    ---------
    Converts the HDMI signal from any HDMI source—such as a Blu-ray player or an Xbox—and enables you to view it on the new Apple display.

    Creates an all-digital connection between HDMI source devices, such as DVD players, DVD recorders, gaming systems, digital set-top boxes, satellite TV receivers and A/V receivers with the Apple display.

    Belkin’s Mini DisplayPort to Mini DisplayPort cable can also be used independent of the Adapter to extend the video from your MacBook to your iMac LED-backlit display for an expanded desktop.


    Specs:
    ------
    Package Includes

    Belkin HDMI to Mini Display Port Adapter

    4ft Mini DisplayPort to Mini DisplayPort cable
     
  6. soelli

    soelli Cox Orange

    Dabei seit:
    16.01.08
    Beiträge:
    96
    weiß einer von euch warum das eigentlich nicht funktioniert? sollte die BluRay-Funktionalität nicht eigentlich Playersache sein und nicht vom OS abhängen. Ist mir nur grad so eingefallen. Ich habs selbst noch nie versucht, lese aber immer das es unter OSX nicht funktioniert.
    Aber mit Toast kann doch BluRays brennen. Das heißt, es kann ja schonmal nicht am UDF-Format liegen oder?

    Wäre nett wenn mich da mal jemand aufklären könnte.
     
  7. Cathul

    Cathul Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    397
    Am Format liegt es nicht, sondern an den Lizenzen für den Inhalt und den Kopierschutz, die Apple sich bisher weigert zu kaufen und zu implementieren.
    Daher kann man zwar eigene BlueRay Disks unter OSX erstellen, aber unter OSX zumindest gekaufte BlueRays nicht abspielen.
     
  8. soelli

    soelli Cox Orange

    Dabei seit:
    16.01.08
    Beiträge:
    96
    Danke für die schnelle Antwort. Ist mir aber immer noch nicht ganz klar :D
    Anscheinend steh ich auf der Leitung. Unter Windows ist es doch auch so, dass die Playersoftware den Kopierschutzmechanismus behandelt?!?!

    Naja, ich versuch mal ein paar schritte zu gehen und hoffe das ich von der Leitung runterkomm.
     
  9. Trash

    Trash Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    172
    Also soweit ich das richtig sehe, wäre also ein Update von Mac OS X in der Lage ext. Blu-Ray Laufwerke zu "erlauben"... dann gibt es ja evtl. doch noch irgendwann das ext. Laufwerk von Apple, wie sie es beim MacBook Air anbieten.

    @uuser: Danke für die Info. Schau mal hier, solch einen Adapter gibt es nämlich schon:

    http://store.apple.com/de/searchresult?p=TX175ZM/A&ra=8&r=/de/product/TX175ZM/A%3Fmco%3DMTQwMjg5NTY&t=hdmi

    Edit:
    Ups, sieht so aus als wäre es für MBP mit Mini-Display-Port um ein HDMI-fähiges Gerät anzuschließen. Dann ist Belkin wohl doch der erste, den ich brauche ;)
     
  10. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    nein das ist ein Adapter damit funktioniert es nicht! ...
    Den von mir genannten converter von Belkin gibt es noch nicht.
    Es reicht kein normaler adapter...

    Es gibt eine recht teure und nicht schöne möglichkeit mit 2 anderen Geräten von Altona.
    Es wird benötigt : AT-DP200 & at-hd560

    Wie gesagt: TEUER UND UNSCHÖN!


    http://www.atlona.com/Atlona-DVI-to-...r-p-17859.html

    hier noch ein Video:

    http://www.youtube.com/watch?v=9k4vXmFaBrY

    http://www.youtube.com/watch?v=BmkrVHc0cL0



    Der Belkin converter wäre der 1. seiner Art ...
    Hier ein Bild :

    [​IMG]
     
    #10 uuser, 13.11.09
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.09
  11. LotusR

    LotusR Carola

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    109
    könnte man über Bootcamp ein externes Bluray Laufwerk nutzen?
     
  12. Mr. Apfel

    Mr. Apfel Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    27.12.08
    Beiträge:
    260
    @ uuser

    Ist schon bekannt wie viel so ein Converter kosten soll?
     
  13. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    Nein , der Preis ist noch Geheim. Nur als VÖ Datum ist Januar...
    Aber preislich sicher nicht wenig, wenn ein blödes Belkin kabel schon 30,-€ kostet!
     
  14. Cathul

    Cathul Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    397
    Ja.
     
  15. Seezer

    Seezer Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.11.09
    Beiträge:
    6
    Hi Leute,
    also ich hatte mich letzte Woche auch mal informiert und in sämtlichen Foren und Tests gelesen das ein externes Blu-Ray Lufwerk nicht angeschlossen werden kann (unter osx nicht erkennt wird) wie ihr ja auch schon alle bestätigt habt.


    Jetzt war ich aber vor 2 Tagen im Re:Store bei mir in der nähe, und dort wurde mir versichert das der Mac unter Snowleopard so c.a. 60% der auf dem Markt erhältlichen Laufwerke erkennt und das funktioniert?!
    Ich habs dem Verkäufer auch nicht geglaubt und er hat auch nix von "unter Windows" oder von "converter" gesagt.
     
  16. kio

    kio Boskop

    Dabei seit:
    19.11.08
    Beiträge:
    207
    du kannst es ja auch nutzen.

    schau dir zB toast an. inzwischen mit br unterstützung.

    da problem ist nur, dass du keine filme abspielen kannst.
     
  17. jstomp

    jstomp Gala

    Dabei seit:
    30.11.09
    Beiträge:
    52
    weiß eigentlich jemand was neues über belkin?
     
  18. JackFuchs

    JackFuchs Ontario

    Dabei seit:
    12.03.10
    Beiträge:
    343
  19. Pandora2k6

    Pandora2k6 Morgenduft

    Dabei seit:
    11.10.06
    Beiträge:
    169
    Converter von Dr.Pott Dieser kann aber nur 720p darstellen was die Optimale Lösung darstellt. Weil damit 1Pixel auf 4Pixel des iMac Displays verteilt werden und somit keine Unschärfe entsteht.

    Damit kann alles angeschlossen werden was einen HDMI Ausgang hat.
     
  20. razor187

    razor187 Ontario

    Dabei seit:
    03.01.10
    Beiträge:
    344
    ich suche die ganze zeit etwas um eine 360 an meinen 27zoll imac zu bekommen. Problem ist, der Adapter verträgt nur 50hz, wenn ich nu games habe die zwingend 60hz wollen, funktioniert dieser nicht.

    Hab mir den Imac27er damals extra wegen dem video in Feature gekauft und stehe nun fast vorm Verkauf, da es so für mich wenig sinn macht:(

    Andere Lösung parat?
     

Diese Seite empfehlen