1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac 27" - Eure Temperaturwerte

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Amsel, 25.02.10.

  1. Amsel

    Amsel Jamba

    Dabei seit:
    10.01.10
    Beiträge:
    55
    Hi Leute,

    eigentlich wollte ich mir ein solches Thema verkneifen, aber gestern war mein neuer iMac nach der Installation von Windows, passenden Treibern und Software bereits nach 2 Stunden wieder so heiß, dass ich auf dem Apfel mit Sicherheit Spiegeleier hätte braten können :p

    Da fragt man sich natürlich:
    Was passiert im Sommer, wenn das Gerät im Winter schon so abgeht?
    Wie sieht's aus wenn man nicht bloß die Office-Arbeit erledigt sondern die Grafikkarte mit 3D-Anwendungen beansprucht?
    Sind die ganzen Grafikfehler- und Bildflackermeldungen das Resultat einer heißgewordenen Grafikkarte weil sie "zu stark" beansprucht wurde?

    Gestern hatte ich unter Windows 7 teilweise eine CPU-Temperatur von 69°, obwohl die Auslastung sehr gering war. Heute Abend oder Morgen werde ich nochmal messen und die neuen Werte nachrreichen.

    Ich hab natürlich bereits ein bißchen gegoogelt und irgendwo gelesen dass Temperaturen zwischen 90° - 120° Grad Celsius durchaus verkraftbar wären - klingt aber irgendwie grenzwertig...

    Wie dem auch sei, wie sieht's bei euch aus?

    DerHolländer hat mich auf iStat Pro aufmerksam gemacht, wer will kann seine Temperaturwerte auch mit Everest auslesen - die 15-tägige Trial zeigt so gut wie alle Werte in Echtzeit an.

    Hier meine Werte aus meinem letzten Post, das Schema aus Temperaturangaben & Tätigkeit/Betriebszeit sollte beibehalten werden damit man es besser vergleichen kann ;)

     
  2. f_perry

    f_perry Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    190
    Diese Werte sind für einen i7 durchaus plausibel. Mein i5 hat fast die gleichen Werte, wenn ich iTunes, Mail, Safari (ca. 5 Tabs), QuickTime, yTorrent, geöffnet habe.

    Das unter Windows die Temperatur steigt, liegt daran, dass die Temperaturverwaltung und die Lüftersteuerung unter Mac OS X einfach perfekt auf die Hardware abgestimmt ist, was bei Windows nicht der Fall ist. Deshalb läuft halt auch die CPU mit mehr Strom und wird somit heisser. Wie der Rest der Hardware

    Du könntest unter Energieoptionen in der Systemsteuerung beim Punkt Energiesparplaneinstellungen (was fürn Wort) bearbeiten, ....die Prozessorenergieverwaltung etwas anpassen. Vielleicht bringt das was.

    Ich denke jedoch, dass die Temperaturen nicht schädlich sind für deine Hardware. Sonst würde Apple schon was dagegen tun;).


    Gruss


    f_perry
     
  3. Amsel

    Amsel Jamba

    Dabei seit:
    10.01.10
    Beiträge:
    55
    Bei der Grafikkarte hab ich mehr Angst als bei der CPU ;)
    Was die Hardwareansteuerung angeht, ist das Apple OS mit Sicherheit weiter vorne, jedoch installiert Boot Camp so dermaßen viele Tools und Treiber, dass ich mir da eigentlich keine großen Sorgen mache. :)

    Naja, ich werde die Tage mal Fallout 3 rauskramen, wenn mein iMac nachher so aussieht weiß ich Bescheid! :D
     
  4. TheZzzehg

    TheZzzehg Gloster

    Dabei seit:
    02.05.09
    Beiträge:
    65
    also mein nigelnagelneuer imac i7 hat vergleichbare werte ... is wohl normal
     
  5. Kalle61a

    Kalle61a Meraner

    Dabei seit:
    01.05.08
    Beiträge:
    230
    HD: 49°
    CPU: 54°
    Ambient 24°
    GPU Diode: 68°
    GPU Heatsink: 65°
    Mem Controller: 55°
    Optical Drive: 48°
    Power Supply 2: 62°

    Meine Werte sind etwas höher, trotzdem wird mir nicht heiß! :-D

    Es Läuft im Moment: itunes, Safari, ViaCad Pro, Adobe Bridge, Admium. Mail, ical........ etc.

    VG Kalle
     
  6. Perthhh

    Perthhh Jamba

    Dabei seit:
    26.02.10
    Beiträge:
    57
    Hab auch einen iMac 27", schadet das dem Mac wenn er über längere Zeit so heis ist oder kommt der damit klar?
     
  7. Gaffalover

    Gaffalover Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    645
    Der hält das aus.
    Ist ja nicht so, dass die Entwickler das nicht getestet hätten.

    Da ihr die ersten seid, die diese Frage stellen, hat sich der Blick auf die Suche oder Google nicht gelohnt.
    Von daher schonmal meine Glückwünsche, für die gesparte Zeit!
     
  8. Kalle61a

    Kalle61a Meraner

    Dabei seit:
    01.05.08
    Beiträge:
    230
    Bei meinem 24er waren sie Temperaturen ähnlich und der läuft noch ohne Probleme!
     
  9. Perthhh

    Perthhh Jamba

    Dabei seit:
    26.02.10
    Beiträge:
    57
    Ok alles klar hab mir manchmal schon paar gedanken gemacht...
     
  10. Gaffalover

    Gaffalover Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    645
    Irgendjemand hat in einem der vielen anderen Topics das mal total super erklärt.

    Wenn man von einem PC umsteigt ist es für einen absolut normal, wenn alle 1-2 Minuten ein lauter Lüfter
    die CPU auf 20-30°C tiefkühlt.
    Beim Mac wird die Lautstärke der Temperatur bevorzugt.
    Da CPU und GPU bis zu einer gewissen Grenze tolerant gegen höhere Temperaturwerte sind,
    muss man diese auch nicht ständig herunterkühlen.

    Wenn ich bei meinem Bruder ins Zimmer gehe, werde ich fast taub, da der Rechner ständig ein Surren von sich gibt,
    die CPU aber schön kühl ist.
    Beide Computer funktionieren, nur meiner hat den leise-Bonus.

    Wenn es beim Arbeiten mit 3D oder spielen doch etwas wärmer wird und man ängstlich um sein Gerät ist,
    dem sei das Tool Fan Control ans Herz gelegt.
    Da kann man die Lüfterkurve etwas verändern.
     
  11. schollchen

    schollchen Fuji

    Dabei seit:
    01.11.09
    Beiträge:
    38
    iMac i7
    HD: 50°
    CPU: 42°
    Ambient 20°
    GPU Diode: 58°
    GPU Heatsink: 59°
    Mem Controller: 47°
    Optical Drive: 47°
    Power Supply 2: 58°

    Safari mit 4Tabs, MS Office 2008 Word und DLC-Downloader am laufen.
     
  12. Benny777

    Benny777 Braeburn

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    45
    Mich würd´s nicht wundern wenn Apple durch die hohen Temperaturen die nicht weggekühlt werden gern mal ein paar geschrottete Macs in Kauf nimmt. Die Kunden wird man ja kaum los die holen sich schon wieder nen neuen Mac ^^. Das hier mit den Temperaturen als dollen Vorteil zu verkaufen is schon bisl absurd. Meinen 24 Zoll Mac hat´s 2 mal die Festplatte abgewürgt und bei dem neuen mach ich mir nu auch wieder sorgen weil der glaube sogar noch heisser läuft :/
     
  13. sven89

    sven89 Riesenboiken

    Dabei seit:
    16.04.10
    Beiträge:
    291
    laufen bei den temperaturen die lüfter schon auf 100%? nein oder?

    ab welchen temperaturen springen denn die lüfter richtig an?
     
  14. Benny777

    Benny777 Braeburn

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    45
    Nö, bei den Temperaturen die hier so gepostet wurden sollte er noch flüsterleise sein ;) Finde die aber halt viel zu hoch, kannste oben auf´m Mac schon nen Spiegelei braten. Es gibt ja auch noch diese Fan control shareware, mit der man die Lüfter selbst einstellen kann, wann sie anspringen sollen. Aber da braucht man wohl eher bisl nen Plan von der Technik, damit man sich den Mac nicht durch falsche Einstellungen schrottet.
     
  15. sven89

    sven89 Riesenboiken

    Dabei seit:
    16.04.10
    Beiträge:
    291
    "Aber da braucht man wohl eher bisl nen Plan von der Technik, damit man sich den Mac nicht durch falsche Einstellungen schrottet."

    mhh...ich glaube spätestens bei einer gewissen temperatur wird ein sicherheitsmechanismus eingreifen und den mac abschalten ;)
     
  16. power27

    power27 Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.02.10
    Beiträge:
    10
    Mit FanControl wird bei meinem i7 die Temperatur nicht richtig angezeigt. Ist dies bei euch auch so?
     
  17. stscherer

    stscherer Jonagold

    Dabei seit:
    11.10.09
    Beiträge:
    20
    Mein c2d hat ähnliche Werte und läuft ohne jegliches Lüftergeräusch. Und was lerne ich daraus: das ist gewollt; und was bestärkt mich darin: bei allen anderen ist es auch so und die iMacs schmieren nicht reihenweise ab.
    Ihr horcht aber auch in Eure Macs rein wie die Eltern beim Neugeborenen ins Schlafzimmer....:cool:
     
  18. Benny777

    Benny777 Braeburn

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    45
    Naja vielleicht hatten mein Bruder und ich nur Pech. Mir hat es halt 2 mal die Festplatte zerlegt und meinem Bruder auch einmal. Mit nem Pro Mac und ner ordentlichen Datensicherung is das ja kein Problem aber den IMac musste dank des dollen Apfel-Service 2-3 Tage abgeben und das macht sich nich gut wenn man mit arbeiten muss :/
     
  19. Benijamino

    Benijamino Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    263
    Also hier mal meine Temperaturen

    http://cl.ly/3f2e49340be8779fad92

    i5 - 8GB - Mail, Safari, Adium, Firefox, iTunes

    gerade eben wurds etwas lauter, der CPU Fan ging auf knapp 2000 hoch und der Power Supply 2 war bei 71°
    Firefox Prozess bei 246% ... hatte was von video2brain am Laufen, nachdem ich das Video zu gemacht hatte gings wieder runter

    wunder mich nur warum das 246% geschluckt hat
     
  20. UrbanONE

    UrbanONE Gala

    Dabei seit:
    21.05.10
    Beiträge:
    53
    :) 246% ... das sind doch mal Werte wie in der guten alten Windows-Welt ...

    Aber mal im Ernst, bei mir wird mein iMac 27, i5 auch verdammt heiss. Vor allem, wenn ich zocke. Hat mal jemand Siedler 7 unter OS X gezockt? Wenn ja, dann wisst Ihr was ich meine. Ich hoffe jedenfalls, dass mir der Mac nicht irgendwann abfackelt. Mal sehen, was im Sommer passiert. Wohne in Shanghai, da werden es locker um die 40C und ultra feucht. Aber das wirkt dann vielleicht wie eine Wasserkuehlung und nimmt mehr Waerme auf:) (So, oder so aehnlich hat es mir mal mein Physik Prof. erklaert)

    Gruesse,
    Matze
     

Diese Seite empfehlen