1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac 24 Zoll Display Milchig was kann das sein?

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von Keek69, 13.12.08.

  1. Keek69

    Keek69 Idared

    Dabei seit:
    04.07.08
    Beiträge:
    28
    Hallo,

    seit 3 Tagen ist mir aufgefalen, dass mein Display am linken oberen Rand äußerst Milchig ist. Ich weiß nicht wie ich es sonst beschreiben soll. Etwa 1/3 des Displays ist davon betroffen. Zuerst dachte ich, mensch, mach mal deine Scheibe sauber, aber auch alles putzen half nichts. Man sieht es aber auch nur, wenn der Monitor aus (also schwarz) ist.

    Kennt jemand dieses Problem? :mad:
     
  2. Keek69

    Keek69 Idared

    Dabei seit:
    04.07.08
    Beiträge:
    28
    Zur besseren Veranschaulichung habe ich gerade mal ein Bild davon gemacht. Ich bin echt Ratlos.

    [​IMG]
     
  3. campino

    campino Carola

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    111
    Für mich schaut das ein wenig wie ?!Kondenswasser?! aus? Hast du ne hohe Luftfeuchtigkeit bei dir?
     
  4. Keek69

    Keek69 Idared

    Dabei seit:
    04.07.08
    Beiträge:
    28
    Nein, bei mir ist alles in Ordnung. Für mich sieht es auch nicht wie Kondenswasser aus.
     
  5. FSOL

    FSOL Morgenduft

    Dabei seit:
    05.06.08
    Beiträge:
    165
    Hallo!
    Ich habe genau das gleiche Problem, nur nicht so schwerwiegend und grossflächig wie in diesem Fall. Ich hatte damals den Support angerufen und mir so eine Bearbeitungsnummer geben lassen, mit der ich zu einem Apple Service Provider gehen kann. Schaffe es aber seit Monaten nicht, da ich meinen iMac zum arbeiten brauche.
     
  6. Keek69

    Keek69 Idared

    Dabei seit:
    04.07.08
    Beiträge:
    28
    Ich hab mir es schon fast gedacht, dass es eine Art Verarbeitungsfehler ist und ich sicherlich nicht der einzige bin, der jetzt dieses Problem hat.
    Haben die denn mal verlauten lassen, womit das zusammenhängt? Was der Ursprung dieses Fehlers ist?

    Ist schon merkwürdig, da zahlt man eine Schweine Kohle und dann sowas.
     
  7. Suboptimal

    Suboptimal Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    11.07.08
    Beiträge:
    103
    Hast du auch die Rückseite vom Glas sauber gemacht, also die Seite die direkt dem TFT Screen zugewandt ist?

    Bei mir sah es vor einiger Zeit exakt genauso aus, sogar mit dem gleichen Verteilungsmuster der Flecken. Man muss nur das Deckglas abnehmen und dahinter mit einem Glasreiniger mal gründlich durchwischen. Das Glas wird an den schwarzen Rändern lediglich magnetisch in Position gehalten, daher lässt es sich recht einfach mit einem Saugnapf o. ä. anheben.

    Die Ursache scheint in der Belüftung des iMacs zu liegen, anscheinend tritt an der betroffenen Ecke Abluft von der Gehäusebelüftung ein so dass sich über einen längeren Zeitraum dort Staub sammelt.
     
  8. FSOL

    FSOL Morgenduft

    Dabei seit:
    05.06.08
    Beiträge:
    165
    Hier mal ein Bild von meinem ausgeschalteten iMac:
    [​IMG]
    wie man sieht ist bei mir der Fehler bei weitem nicht so ausgeprägt, aber dennoch ärgerlich

    Bei der Apple Hotline kannte der Berater den Fehler nicht, er konnte es sich auch nichts unter meiner Beschreibung vorstellen.
    Beim örtlichen Apple Service Provider bin ich ja wiegesagt noch nicht gewesen, da ich den Mac ja zum arbeiten brauche.
    Ich denke es muss sich um eine grundsätzliche baubedingte Problematik handeln, da ich im Gegensatz zu dir einen 20" iMac (Mid2007) habe.
     
  9. FSOL

    FSOL Morgenduft

    Dabei seit:
    05.06.08
    Beiträge:
    165
    Irgendwie hätte ich dabei aber Angst, dass sich dann ein Staubkorn sichtbar zwischen Glas und TFT einnistet. Dann muss man wieder aufmachen, entfernt es und schon sitzt das nächste Staubkorn irgendwo....Never ending story... Aber vielleicht sind meine Bedenken auch total übertrieben
     
  10. Suboptimal

    Suboptimal Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    11.07.08
    Beiträge:
    103
    Klar, man muss dabei schon etwas gründlicher arbeiten. Andererseits sind selbst bei "schlampiger" Arbeit ein paar Staubkörner bei weitem nicht so nervig wie dieser komplette Schmierfilm.

    Ich bin damals wie folgt vorgegangen:

    1. Deckglas mit Saugnapf entfernt (bei stehendem Gehäuse einfach oben angesetzt und am oberen Rand leicht angehoben.

    2. Rückseite vom Glas gründlich mit Glasreiniger und Papier-/Leinentuch abgewischt, bei der Gelegenheit hab ich auch den TFT Screen etwas gereinigt.

    3. Glas nochmal mit einem Microfasertuch nachgewischt, damit konnte ich erfolgreich die verbliebenen Papierfasern und sonstige Staubkörner einfangen.

    4. Glas vorsichtig wieder eingesetzt.


    Man könnte beim Zusammenbau zusätzlich noch mit Druckluft den Zwischenraum ausblasen, war bei mir aber nicht notwendig und ich bin mit dem Ergebnis absolut zufrieden. Der Screen sah vorher genau wie auf dem Foto von Keek69 aus, die ganze Reinigungsaktion hat keine 10 Minuten gedauert.
     
  11. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Ich hatte das auch mal, war definitiv Kondenswasser. Das legt sich eigentlich von alleine
     
  12. Keek69

    Keek69 Idared

    Dabei seit:
    04.07.08
    Beiträge:
    28
    Vielen Dank für den Hinweis und ich dachte schon, ich habe ein größeres Problem :)
    Ich habe zwar noch nie die Glasscheibe abgemacht und hoffe das kriege ich auch hin^^
    Und die lässt sich hinterher wieder anstandslos einsetzen?
     
  13. Keek69

    Keek69 Idared

    Dabei seit:
    04.07.08
    Beiträge:
    28
    Also bei der Wärme die der Monitor abwirft kann ich mir Kondenswasser beim besten Willen nicht vorstellen
     
  14. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Hab mich am Anfang auch gewundert was das sein könnte, wenn man aber den iMac ausschaltet und mal im Zimmer für Temperaturschwnakungen sorgt kann man schön erkennen wie sich die Struktur der "Musterung" ändert, und das es Feuchtigkeit ist. Mitlerweile habe ich das Problem gar nicht mehr, seitdem ich umgezogen bin ist es vollkommen verschwunden.
     
  15. Suboptimal

    Suboptimal Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    11.07.08
    Beiträge:
    103
    Absolut problemlos, gerade der Zusammenbau ist dank der Magneten ein Kinderspiel.

    Hier gibt sonst auch ein Video der Prozedur:
    Sevenmac - iMac Scheibe reinigen
     
  16. Keek69

    Keek69 Idared

    Dabei seit:
    04.07.08
    Beiträge:
    28
    Vielen Dank für deine Hilfe. Jetzt glänzt wieder alles wie am ersten Tag.
     
  17. Suboptimal

    Suboptimal Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    11.07.08
    Beiträge:
    103
    Freut mich wenn ich helfen konnte.
    Wäre sonst auch etwas ärgerlich gewesen wegen solch einer Kleinigkeit den Rechner mühsam zum Händler zu schleppen und ggfs. länger auf eine "Reparatur" zu warten. ;)
     

Diese Seite empfehlen