1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac 24" Welche Grafikkarte?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von macadlerblock1k, 22.06.09.

  1. macadlerblock1k

    macadlerblock1k Starking

    Dabei seit:
    17.02.08
    Beiträge:
    217
    Hallo Leute,
    ich habe folgendes Anliegen,
    ich möchte mir einen iMac 24" kaufen, welches Modell steht auch schon fest, es soll das Zweite von rechts sein, also 2,93Ghz 4Gb RAM und jetzt zum Kernpunkt der Frage, eine NVIDIA GT 120 mit 256 Mb RAM.

    Also ich möchte zum iMac Aperture kaufen und damit meine Bilder bearbeiten etc.
    Da ich von Grafikkarten überhaupt keine Ahnung habe jetzt meine Frage, welche Vorteile hat es für mich die 135€ zu investieren und die GT 130 mit 512 Mb zu nehmen, wie äußert sich der Unterschied?

    Danke schon mal im voraus für die Beantwortung, eine kleine Bitte, ja ich weiß über die SUFU bescheid, ja ich weiß ich hätte stundenlang suchen können, das Problem ist nur, ich möchte den iMac morgen kaufen und habe jetzt nicht die Zeit mich lange mit der Suche zu beschäftigen, ich hoffe ihr habt nachsehen mit mir und beantwortet trotzdem meine Frage...

    Schönen Abend noch, Macadlerblock1k
     
  2. uffzvd

    uffzvd Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    606
    Moin Moin,

    kurz vorweg: Für Bildbearbeitung braucht man keine tolle Grafikkarte ;) Da brauchst mehr Ram und für Bearbeitung Rechenleistung vom CPU. Dazu kommt dass die GPU-Preise dauerhaft so schnell sinken wie die von CPU und Ram, also im Vorraus investieren halt ich persönlich immer für ungünstig. Würd sagen spar die 135 Euro für den nächsten iMac ;)

    Ich selbst hab die 9400 und arbeite mit Aperture ohne Probleme, mit Photoshop, Indesign und was alles so von Adobe noch kommt - ohne Probleme.

    Viel Spaß schonmal mit welcher Lösung auch immer ;)
     
  3. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Falsch. Leider.
    Pixelmator hat damit angefangen und Photoshop CS4 macht es auch: Einige Aufgaben werden der GPU überlassen und das wird in der Zukunft mehr Regel denn Ausnahme werden.
    (Stichworte: Core Image und Open GL)
    Man kann also davon ausgehen, dass auch bei solchen Sachen die Grafik-Performance in Zukunft eine große Rolle spielen wird.


    Im Vergleich zum Gesamtpreis machen die 135 EUR die Sau auch nicht fetter. Ob du zum aktuellen Zeitpunkt die größere Performance wirklich brauchst wage ich zu bezweifeln aber ich würde an deiner Stelle lieber jetzt ein paar Euros mehr ausgeben bevor du im nächsten Jahr oder im Jahr darauf (dank steigender Anforderungen einiger Programme) dann ein komplett neues System brauchst.
     
  4. Che

    Che Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.08.08
    Beiträge:
    194
    Ich glaub bei dem iMac braucht er in den nächsten Jahren keinen neuen Rechner. Die Standardgrafikkarte reicht auch aus. Ob nun 135 haben oder nicht haben. Einen Mehrwert hat diese zur Zeit nicht und die Grafikbeschleunigung wirst du auch mit dieser bekommen.
     
  5. Big_R

    Big_R Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    21.02.09
    Beiträge:
    769
    War es nicht so, dass 10.6 mehr auf die Grafikkarte bauen soll als 10.5 jetzt?
    Dann würde man die Mehrleistung der Grafikkarte schon spüren, oder?
     
  6. Ares83

    Ares83 Hibernal

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    2.011
    Ja das ist richtig, Sachen die sich gut parallelisieren lassen, wie z.B. Video- und Audiobearbeitung werden davon gut profitieren.
     
  7. Big_R

    Big_R Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    21.02.09
    Beiträge:
    769
    Auch die grafische Oberfläche von Mac OS an sich, oder nicht?
     
  8. Reflashed

    Reflashed Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    374
    Meiner Meinung nach kommt es auch darauf an wie lange Du den Mac nutzen willst. Wenn Du nicht vor hast in den nächsten 3 Jahren einen neuen zu kaufen, dann empfinde ich persönlich die größere Karte als sicherer ...
    Vor einigen Jahren kaufte ich mir einen richtig guten, richtig teuren Laptop (sorry, war kein Mac), mit damals gigantischen 256 Mb Ram, 30 Gb Festplatte und 32 Mb Grafikspeicher .... 4 Jahre später: Prozessor noch richtig gut, Ram aufrüsten kein Problem, Festplatte kein Problem, doch die lahme GraKa bremste alles aus, auch die bis dahin weiterentwickelte Bildbearbeitung.

    Jetzt liegt er in der Ecke mit seinem tollen Display von dem sich auch das MacBook eine Scheibe abschneiden könnte, doch zu gebrauchen ist er nicht mehr ...

    Daher war für mich klar, 2,9er mit 512er Graka...

    sorry, kam ins Labern durch die Trauer über das beste Display i ever seen :-c
     
  9. Eventide

    Eventide Ingrid Marie

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    265
    In OS X wird so einiges was sich von der Grafikkarte beschleunigen lässt auch von dieser beschleunigt. Die GUI, Aperture und Konsorten verwenden auch die GPU und ab Leopard soll mit OpenCL eine Schnittstelle zu verfügung gestellt werden, die dann die Verwendung der Grafikkarte in Anwendungen einfacher machen soll. Man muss dazu wissen, dass eine GPU manche Rechenvorgänge 20-30 mal so schnell durchführen kann wie eine CPU. Davon will man damit profitieren.

    Was es genau bringen wird, sich jetzt einen iMac mit grösserer Grafikkarte zu kaufen kann man warscheinlich erst in einem halben Jahr frühestens einschätzen, aber ich stehe derzeit genau vor der gleichen Frage und gehe lieber auf Nummer sicher, weis aber noch nicht, ob ich die GT130 oder die ATI Grafik bestellen soll, ich tendiere derzeit aber zur ATI...
     
  10. Big_R

    Big_R Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    21.02.09
    Beiträge:
    769
    Ich sag nur ATI! Damit macht man einfach nichts falsch. Schon gleich gar nicht, wenn die man Kohle eh dafür ausgeben wollte. Ich kann mich nicht beschweren, was die Performance betrifft!
     
  11. Deathrash

    Deathrash Carola

    Dabei seit:
    28.01.08
    Beiträge:
    112
    Stimmt ich voll und ganz zu!
    Außerdem wenn man überlegt, dass man die Grafikkarte bei einem iMac nicht austtauschen kann und diese meist einen nur kurzen Lebenszyklus was die Perfomancesteigerung angeht, dann sind die 180€ mehr für die HD4850 gar nicht schlecht angelegt!
    Zudem gibst du ja schon viel Geld (1699€) aus für den iMac dann sollte es doch an dem Mehrgeld nicht scheitern, oder?
    Dann hast du die nächsten 6 Jahre, oder auch mehr, viel Spass mit deinem iMac egal welche Versionen du deiner Grafikanwendungen benutzt oder in welche Richtung diese sich Hardwareanforderungsmäßig weiterentwickeln!
     
  12. Kruemel952

    Kruemel952 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.09
    Beiträge:
    364
    Ja klar! Wenn schon dick, dann auch DICK! ;)
    Nein die ATI ist echt noch mal 'ne ordentliche Schippe leistungsstärker!! Daher meine Empfehlung. Man kann übrigends auch super damit zocken, was aber für dich egal sein dürfte! ^^ Jedenfalls merkt man da, die doch sehr beachtliche Leistung der GPU.

    Viel Spaß beim Kauf!
    Ich hab' ihn in der gleichen Konfiguration. Es ist ein Segen, das Ding!! :-D
     
  13. Brainstorm

    Brainstorm Idared

    Dabei seit:
    08.07.09
    Beiträge:
    27
    Also ich habe seit einer Woche einen neuen 2008 Imac 3,06/500 GB HDD/8800 GS.
    Wenn ich damit die nächsten 3 Jahre über die Runden komme langt mir das.
    Ich zocke nicht sondern mache überwiegend Bilbearbeitung.

    Werde noch auf 4 GB aufrüsten und zu Weihnachten ne SSD einbauen lassen.

    Was ich bei einem Freund gesehen habe der jetzt ne 256 GB SSD drin hat (im 2008 mit 2,8 GHZ) lässt mich optimistisch in die Zukunft blicken.
     
  14. Bountyhunter

    Bountyhunter Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    15.04.09
    Beiträge:
    1.702
    Kommt wohl eher darauf an, was man wirklich damit anstellt.
    Da ich mit ATI schon unter WINDOWS massig Probleme hatte, wollte ich auf meinem MAC keine ATI undhabe mir mit dem iMac9,1 - 2,93GHz und 4GB Ram auch die NVIDIA GeForce GT 130 mit zugelegt. Damit dürfte so manches WIN-Problem, das mit ATI auftritt behoben sein. Vorallem laufen die Games unter WIN mit BootCamp ohne Probleme im Vollscreen, was bei meinem Kumpel mit der ATI schon so manches Problemchen aufgeworfen hat.
     
  15. ArthurSpooner

    ArthurSpooner Empire

    Dabei seit:
    31.08.08
    Beiträge:
    87
    Ich habe mich übrigens für den iMac mit der ATI Grafikarte entschieden. In der letzten Zeit habe ich ausschließlich mein Macbook (late08) genutzt. Mal sehen, was jetzt für Spiele schön und flüssig laufen. Und vielleicht läuft meine geliebte Rennsimulation ja sogar virtuell und ohne Bootcamp-Neustarts.

    1652 Euro - 185 Euro für iPod - 80 Euro Drucker, das ist doch ein guter Preis für den 2,93er mit der großen Grafikkarte. Dazu konnte ich noch meinen alten Monitor verkaufen, neue Tastatur/Maus werde ich bestimmt auch noch los.

    Das kann man ja schon fast ein Schnäppchen nennen :)
     
  16. ArthurSpooner

    ArthurSpooner Empire

    Dabei seit:
    31.08.08
    Beiträge:
    87
    Na super, wegen der ATI-Karte muss das Ding erst noch in China zusammengebaut werden. Erst Ende des Monats soll ich meinen iMac bekommen :(
     
  17. Eventide

    Eventide Ingrid Marie

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    265
    Bei mir (auch ATI iMac) hat es insgesamt ca. ne Woche gedauert. Ist auch erst 4 Wochen her.
     
  18. MacHoliday

    MacHoliday Moderator Pro Foren
    AT Moderation

    Dabei seit:
    03.05.09
    Beiträge:
    1.838
    o,O

    Ich hatte meinen iMac mit ATI innerhalb von 2 Tagen über einen Apple-Reseller!?
     
  19. Fly_Eagle

    Fly_Eagle Allington Pepping

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    193
    Ich auch,

    war aber schon im April!

    :p

    PS: iMac mit ATI ist geil!
     
  20. tonino85

    tonino85 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    12.02.09
    Beiträge:
    316
    Meiner hat über MacTrade zirka 4 Tage gedauert, natürlich auch der 2,93 mit ATI.
     

Diese Seite empfehlen