[iMac] iMac 2011 ist die Performance eines MacPro 5.1 besser? (PS/LR)

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Crady, 11.05.18.

  1. Crady

    Crady Adams Apfel

    Dabei seit:
    04.10.06
    Beiträge:
    525
    Hallo zusammen,

    ich habe einen iMac 27´´aus mid 2011 mit dem i5 3,1GHz Prozessor. 16GB und einer 2TB SSD.
    Da dieser im Keller im Büro stand habe ich ihn selten benutzt.

    Nun bekommen wir einen Home-Office Platz und der kommt ins Wohnzimmer. Da es aber noch ein paar Wochen dauert, bis der Laptop da ist, habe ich so lange meinen iMac samt 2. Monitor hoch geholt um dort die Bildbearbeitung zu machen.

    Nun habe ich aber festgestellt, dass er im Vergleich zu meinem MacBook 15´´Retina aus late 2013 (i7 mit 2,3 GHz und 16GB) doch deutlich langsamer im Bereich Photoshop und Lightroom ist.

    Nun meine Frage:
    Wie ist die Performance eines älteren MacPro 5.1 (oder 4.1 geflasht auf 5.1) im Vergleich zu meinem iMac / MBP? Wäre diese deutlich höher? - Ich würde die 2GB SSD dann natürlich im Mac Pro nutzen.

    Grund:
    Wenn ich auf den Platz im Wohnzimmer einen 27´´Monitor zum arbeiten stelle, kann auf dem Tisch der Laptop fürs HomeOffice und unterm Tisch dann der MacPro stehen und ich kann weiterhin im Wohnzimmer meine Bilder am großen Bildschirm bearbeiten.

    Alternativ könnte ich meinen iMac auch mit einem i72600 aufrüsten.
    Lohnt das wirklich? Läuft die CPU i72600 OHNE "K" wirklich problemlos? Ist die Performance für PS/LR dann deutlich besser?

    Ich könnte auch mit dem MBP bearbeiten und den iMac als Monitor nutzen - dann aber nur im Büro im Keller, da ich den iMac nicht wür einen Windows Laptop als Monitor nutzen kann, oder???
    Problem am MBP ist nur, dass es sehr heiß wird und schon beim normalen surfen die Lüfter laufen. Sobald LR läuft, geht die Temperatur auf über 90 Grad und die Läufer laufen auf Vollgas.
    Dafür stimmt die Performance aber im Vergleich zum iMac...

    Danke!!!
     
  2. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    11.292
    deutlich höher.... aber das geht ins Geld...
     
  3. Crady

    Crady Adams Apfel

    Dabei seit:
    04.10.06
    Beiträge:
    525
    Das wäre meine nächste Frage... WELCHER MacPro 4.1 zum flashen - oder direkt 5.1 wäre denn dann hier sinnvoll?

    Bei Kleinanzeigen und eBay gibt es die (vom Händler mit Gewährleistung) zu erschwiglichen Preisen (im Vergleich zu einem neueren iMac / oder gar MacPro). - als so zwischen 700 und 1200€ habe ich welche gesehen.
     
  4. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    11.292
    das ist eine reine Preisfrage.... technische unterschiede gibt es nur einen... wenn du den dualCPU MacPro 4,1 kaufen solltest muss bei einem CPU Upgrade der Heatspreader runter... Bei allen anderen Modellen kann dieser drauf bleiben...
    Natürlich sind die 4,1 auch älter und ggf auch schon länger gelaufen (4.1 2009 5.1 2010-2012)

    Ja das ist dann aber vermutlich noch ohne "neuere" CPU und neue GPU bzw SSD...
     
  5. Leraje

    Leraje Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    913
    Wenn, dann würde ich nur einen Dual-CPU nehmen und entsprechend aufrüsten. Die Performance ist wirklich erstaunlich, aber halt eine Preisfrage. Dazu kommt noch RAM, und eine neue Grafikkarte wenn du den Pro wirklich sinnvoll aufrüsten und nutzen möchtest.
    Also im Schnitt 800 Euro für einen 4.1 Dual-CPU, dazu knapp 400 Euro für zwei 6-Kern Xeon X5690, dazu 180 Euro für 48 GB RAM (3x16 GB wegen Tripple-Channel) und knapp 300 Euro für eine aktuelle Grafikkarte.
    Musst du wissen ob es dir das wert ist.

    Meiner läuft top, mache auch einiges an Landscape-Rendering
     
    Hendrik Ruoff gefällt das.