Eine frohe Adventszeit wünscht Apfeltalk!

[iMac] iMac 2011 (10.13) white screen boot loop

PaulchenPanther

Dithmarscher Paradiesapfel
Mitglied seit
22.12.11
Beiträge
1.446
Hallo zusammen,

der Mac meines Vaters spielt nicht mehr so recht mit und ich bin auch mit meinem Latein am Ende.

Folgendes Problem:
Beim Bootvorgang kommt das Apple Logo mit dem Fortschrittsbalken, wenn der zu ca 3/4 geladen ist, wird der Screen weiß und bleibt einige Zeit so, bis er neu startet. Probiert habe ich folgendes:
- Alle Geräte abgesteckt, nur noch Strom dran
- Start mit cmd+alt+p+r zum zurücksetzen des NVRAM: zweiter Gong ist wie gewohnt lauter, aber er startet nicht - boot loop
- Start mit Shift: keine andere Reaktion, wieder Boot loop
- Start mit cmd + r: Boot loop
- USB Boot Stick mit 10.13 erstellt: mit alt konnte ich den Stick auswählen, jetzt wieder weißer screen aber ohne reboot. Seit ca. 10 Min unverändert.

Letzte Woche hatte ich es bereits schon mal versucht, dann kam ich irgendwie in den Recovery Mode rein (ultra langsam, aber man konnte Arbeiten). Habe dann mit Hinweis aus einem Forum die letzten Update Dateien gelöscht via Terminal-Befehl, dann ist er auch ein paar Tage gelaufen (ohne Neustart). Dann hat der Mac (laut meines Vaters selbstständig) im Standby alleine einen Reboot oder Shutdown gemacht und seitdem wieder in der boot loop.

Meine Vermutung lag an einer defekten HDD, daher der Versuch vom Boot Stick zu starten, aber auch da komme ich nicht weiter. Habt ihr noch Ideen? Eine neue SSD mit Kit ist bereits bestellt, aber bin mir aktuell unsicher, ob das wirklich etwas bringt.
Viele Grüße
PaulchenPanther
 

doc_holleday

Welschisner
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
11.650
Bei den 27" Geräten des 2011er iMacs sind reihenweise die Grafikkarten gestorben.

Du kannst mal noch versuchen Apple Diagnostics (früher Apple Hardware Test) laufen zu lassen. Je nach dem, entweder auf der zweiten der mitgelieferten CDs/DVDs zu finden oder integriert. Für letzteres Neustart und dann die D-Taste drücken und gedrückt halten, bis offensichtlich nicht der normale Bootvorgang abläuft (klappt das nicht mal ALT+D probieren).

 

PaulchenPanther

Dithmarscher Paradiesapfel
Mitglied seit
22.12.11
Beiträge
1.446
Danke!
Die Hardware Diagnostics (mit D ging es) sind durchgelaufen mit Keine Probleme: APD000
Also daran scheint es nicht zu liegen.
 

Wuchtbrumme

Signe Tillisch
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
13.775
Wenn sich der Rechner mit System auf USB-Stick genauso verhält, dann ist es eher nicht die Festplatte (alleine).
Spricht für mich nach GraKa.

Wie war das - die Grafikkarten waren bei dem 2011 noch austauschbar?
 

PaulchenPanther

Dithmarscher Paradiesapfel
Mitglied seit
22.12.11
Beiträge
1.446
Wenn sich der Rechner mit System auf USB-Stick genauso verhält, dann ist es eher nicht die Festplatte (alleine).
Spricht für mich nach GraKa.

Wie war das - die Grafikkarten waren bei dem 2011 noch austauschbar?
Laut ifixit ja:

Aber laut der Hardware Diagnostics liegt es ja nicht daran...
Habe einen anderen Hinweis bekommen, dass es wirklich an der HDD liegen kann: Die HDD von Seagate kann Firmwareprobleme haben, da soll es ein Austausch beheben (Quelle: https://de.ifixit.com/Antworten/Ans...oesn't+boot+past+white+screen,+not-responsive). Die SSD kommt am Mittwoch und wir schauen mal, was wir mit dem Einbau nächstes Wochenende evtl noch retten können.