1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Imac 2009, 9400M Chipsatz, GT130

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von PascalL, 31.08.09.

  1. PascalL

    PascalL Idared

    Dabei seit:
    08.09.08
    Beiträge:
    28
    H.264 Beschleunigung im Imac early 2009 mit GT130

    Hallo Zusammen,

    ich stehe kurz vor dem Kauf eines aktuellen Imac.

    Ich habe mich für die 2.93 GHz Variante mit einer GT130 entschieden.

    Nun habe ich gelesen, dass die H.264 Beschleunigung nur mit der integrierten 9400M funktionieren soll. Die OpenCL Unterstützung ist sowohl für die 9400M als auch für die GT130 dokumentiert.

    Meine Frage ist nun, ob diese H.264 sich wirklich nur auf den Chipsatz bezieht, der ja in allen Imacs early 2009 verbaut ist?! Und ich damit mit dem o.g. Modell auch von dieser Beschleunigung profitieren kann. Auf allen NVIDIA Seiten und allen Informtionen zu Snow Leopard gibt es nur die Info auf genau die 9400M.


    Sprich sind in den Imacs early 2099 die 9400M (weil ja auch Chipsatz) integrierte Grafik plus die GT130 als dedizierte Grafiklösung verbaut und kann ich dadurch neben den OpenCL Fähigkeiten der GT130 auch die H.264 Fähigkeiten der 9400M nutzen?

    Kann mir dazu vielleicht jemand etwas genaueres sagen?

    Vielen Dank,

    PascalL
     
    #1 PascalL, 31.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.09
  2. rex1966

    rex1966 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.01.08
    Beiträge:
    105
    Hallo PascalL

    Also ich würde zur dedizierten Grafiklösung greifen.
    Die Frage ist ob z.b. OpenCL bei der relativ schwachen GF9400M überhaupt vernünftig funktioniert,also ich mag es bezweifeln.
    Das Problem ist dass Onboardgrafikkarten wie die GF9400M über keinen eigenen Speicher verfügen und aufs Hauptram zugreifen.

    Im Macbook oder gerade noch im 20" iMac lasse ich mir diese Grafiklösung noch gefallen,aber im 24" iMac finde ich die GF9400M eindeutig unterdimensioniert
     
  3. PascalL

    PascalL Idared

    Dabei seit:
    08.09.08
    Beiträge:
    28
    hallo rex1966, hallo zusammen,

    die Frage nach der dedizierten Grafik stellt sich eigentlich nicht mehr wirklich. Die gt130 ist eigentlich entschieden. :cool:. Meine eigentliche Frage zielt darauf ab, dass die Videobeschleunigung für H.264- Kodierung und Dekodierung unter SL nur mit der 9400M möglich sein soll. Defakto haben alle aktuellen Macbook Pros und iMacs mit der 9400M diese als Chipsatz und die LowEnd-Modelle auch als OnBoard Grafik. Unglücklicherweise wird diese Bezeichnung wirklich sowohl für den Chipsatz als auch für die OnBoard Grafik verwendet. Die High-End Macbook Pros (9400m + gt 9600) und Imacs (gt120/gt130/ati) verwenden ja jeweils dedizierte Grafikkarten. Der Chipsatz ist auch in diesen Falle 9400m. Denn das ist wenn ich das richtig verstanden habe die Vorraussetzung für H.264 Beschleunigung.

    Gibt es dazu Ideen von irgendjemanden?
     
  4. KaySteven

    KaySteven Starking

    Dabei seit:
    26.05.08
    Beiträge:
    220
    es wird MIND ein 9400er Chipsatz benötigt, ist aber in allen Chips darüber auch möglich!

    Schau mal hier nach: Mac OSX Specs

    edit(h): hab mich heute für den 2,93er mit 4850er entschieden; können ja evtl dann mal nen Vergleich testen sobald die Systeme da sind ;)
     
  5. PascalL

    PascalL Idared

    Dabei seit:
    08.09.08
    Beiträge:
    28
    Im Falle von OpenCL hast du natürlich recht. Ob das für die H.264 Beschleunigung auch gilt, bin ich mir nicht sicher. Der 9400M Chipsatz ist ja realtiv neu und bietet ja die Onboard-Grafik nur als eine von vielen Funktionen an. Die GT120 und GT130 sind ja relativ alte gerebrandete Karten, ob die diese Beschleunigung wirklich können, ist einfach nicht klar. Es sei denn es kommt wirklich nur auf den Chipsatz an und der ist in jedem iMac Modell (von Onboard bis ATI dediziert) identisch der 9400M?! Kann das vielleicht mal irgendjemand auf seinem laufenden System nachschauen. Einfach nur mal was für ein Chipsatz auf deinem Imac 2.93 mit gt120 oder gt130 oder natürlich auch ati angezeigt wird?

    ich möchte in den nächsten tagen, noch bevor bts endet bestellen und das ist die wirklich letzte offene frage ;)
     
  6. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    aha du möchtest uns hier weiß machen, dass die 9400M "neuer" ist als die GT120 oder G130?
     
  7. PascalL

    PascalL Idared

    Dabei seit:
    08.09.08
    Beiträge:
    28
    Meine Ausführungen stützen sich auf die Informationen aus dem Netz: div. Foren (u.A. Macrumors und Apfeltalk), NVIDIA Webseite und dem Umstand, dass die GT120 und GT130 wohl nun umbenannte "ältere" NVIDIAs sind. Wenn diese Information falsch ist, habe ich damit absolut kein Problem, sondern bin einfach nur auf der Suche nach einer Antwort auf meine Frage. Wenn H.264 Beschleunigung nun auf jeden Fall auch für die GT120 und GT130 möglich ist, weil das Problem nicht die Grafikkarte, sondern der Chipsatz ist, oder es auf die Grafikkarte ankommt und die GT120, GT130 hierbei auch für h.264 funktionieren und damit der CPU Rechenarbeit abnehmen, dann ist doch alles in Ordnung. Ich möchte doch nur die Gewissheit darüber haben. Vielleicht kann einfach mal jemand in seine Systemconfig schauen. Ist doch nur ein Klick entfernt, oder?

    Vielen lieben Dank,

    PascalL
     
  8. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    9400M ist klar
    GT120 = 9500 GT
    GT130 = 9600 GSO 512

    also denke ich mal, dass sie genauso wie die 9400M die h.264 Beschleunigung haben
     
  9. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    [​IMG]


    [​IMG]


    Weiss zwar nicht welche Daten Du brauchst ... Systemconfig gibt es einiges ;)


    .
     
  10. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    ne eigentlich müsstest du nachprüfen, wie viel CPU-Auslastung du hast, wenn du ein FullHD Video ansiehst am besten in den 1080i Auflösung. Wenn du dann eine Auslastung bei 20% hast, dann hat die Graka die h.264 Hardware-Beschleunigung
     
  11. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    Das schwankt ... in dem Bereich :


    [​IMG]


    [​IMG]
     
  12. haRun

    haRun Ontario

    Dabei seit:
    08.04.08
    Beiträge:
    351
    Hallo, noch eine frage von mir an euch.

    habe hier ein 24" mit 2,66 Ghz ungeöffnet liegen.
    musste das teil leider zwangskaufen ;)

    habe es nicht geöffnet da es wie gesagt nicht gebraucht wird.
    meine frage ist. könnte man eine ati oder gt grafikkarte einbauen lassen oder hat sich das erledigt, und ich muss, falls ich das packet öffne, mich für "immer" mit der nur 9400M onboard zufriedenstellen, welche ja NUR zum arbeiten gut ist?
     
  13. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    während 1920*1080 HD Video? okay, dann müsste der h.264 Beschleuniger aktiv sein

    ne beim iMac sind das alles onBoard Karten, also nichts mit austauschen
     
  14. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    haRun : Beim iMAC geht ein nachrüsten nicht selber ... Vom Fachmann wird es viel zu teuer , da lohnt sich nur der verkauf .... und ein anderes Gerät....
    Nur RAM kann selber getauscht werden...

    karolherbst: JA : 1920*1080 HD Video


    Das wäre ja der Hammer wenn APPLE aktuelle iMACS verkauft , diese den h.264 Beschleuniger nicht benutzen würden....


    .
     
  15. haRun

    haRun Ontario

    Dabei seit:
    08.04.08
    Beiträge:
    351
    danke für die info. dann werd ich das teil versuchen zu verkaufen
     
  16. PascalL

    PascalL Idared

    Dabei seit:
    08.09.08
    Beiträge:
    28
    Hallo uuser, hallo karolherbst,

    vielen Dank für Eure Beiträge und uuser für die Screenshots ;) Kannst Du vielleicht nochmal unter (Systemconfig) System-> Diagnose nachschauen, ob da was zum Chipsatz steht? Das wäre dann wirklich das letzte, was ich gern wissen wollen und mich auch beruhigt zurück lassen würde. Auch wenn ich das "Experiment" schon interessant fand, würde ich es gern ganz sicher wissen.

    >Das wäre ja der Hammer wenn APPLE aktuelle iMACS verkauft , diese den h.264 Beschleuniger nicht benutzen würden....

    Und bei genau diesem Punkt bin ich mir eben nicht sicher.

    Ich danke euch vielmals und werde, so ich denn endlich mal meinen ersten Mac habe auch konstruktiver zu diesem Forum beitragen.

    PascalL
     
  17. wildsau

    wildsau Gala

    Dabei seit:
    24.08.09
    Beiträge:
    53
    An dieser Stelle frage ich mich, welche Anforderungen eine stärkere GK als die 9400er erforderlich macht.

    Stehe nämlich vor dem Kauf eines 2,66er 24" und bin noch nicht ganz sicher, welche GK ich nehmen soll.
     
  18. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    @wildsau, wenn du Programme verwendest, die einen hohen RAM Verbrauch haben, dann nicht die 9400M, weil sie ihren VRAM vom Hauptspeicher holt und keinen eigenen besitzt. Wenn du aber grafisch anspruchsvolle Programme verwendest, dann solltest du sogar die ATI nehmen. Wenn du aber nur etwas surfen und etwas iWork oder andere Officepakete benutzt, dann reicht auch die 9400M
     
  19. wildsau

    wildsau Gala

    Dabei seit:
    24.08.09
    Beiträge:
    53
    Ok und wie schaut es bei videobearbeitung mit sd-Formaten aus? Ich nehme an, dass man bei high Def. Zeug lieber eine ATI nehmen sollte, oder?
     
  20. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    wenn du die CoreImage Grafikfilter verwenden willst, dann ja, da diese eben durch die Grafikkarte gerendert werden. Und in Bezug auf OpenCL macht es aufjedenfall dann mehr Sinn.
     

Diese Seite empfehlen