1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[iMac]2,8GHz oder 3,06GHz?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Aequitaz, 31.05.08.

  1. Aequitaz

    Aequitaz Jonagold

    Dabei seit:
    31.05.08
    Beiträge:
    22
    Hallo zusammen.
    Ich interessiere mich schon seit Ende 2006 für die Mac-Plattform und möchte nach der WWDC im Juni den Wechsel von Windows zu Mac OS X wagen und mir einen 24 Zoll iMac holen.
    Doch ich bin mir unschlüssig, welchen Prozessor ich wählen soll. 2,8Ghz oder 3,06 Ghz?
    Über folgende Sachen (diesbezüglich) zerbreche ich mir den Kopf:
    1. Ich verwende hauptsächlich die Adobe-Palette (Photoshop, inDesign, Illustrator) und werde diese Programme auch sicher oft nebeneinander laufen lassen. Hier und da werde ich auch mal ein paar Videos in iMovie editieren und halt den Standardkram durchführen, den man mit einem Computer so macht (Musik hören, im Netz surfen etc.). Würde ich bei diesen Anwendungen von dem schnelleren 3,06 Ghz-Prozessor profitieren können?
    2. Erzeugt der 3,06 GHz Prozessor wesentlich mehr Abwärme, als die 2,8er Version? Wenn ja – wie wirkt es sich aus? Ich habe schon einiges davon gehört, dass viele Macs den Hitzetod sterben, da die Wärmeentwicklung zu stark. Besteht auch ein erhöhtes Risiko an Systemabstürzen?
    3. Ich möchte den iMac die nächsten 5-7 Jahre privat benutzen. Würde sich diesbezüglich eine Mehrinvestition lohnen? (Ich bin jedoch nicht darauf scharf immer die aktuellste Software auf dem Rechner zu installieren)
    Folgende Sachen werde ich zudem ordern:
    • 2GB RAM (wird dann im Anschluss auf 4GB aufgerüstet)
    • 1TB Festplatte
    • NVIDIA GeForce 8800 GS
    Ich würde mich über Antworten freuen.
    Tally-Ho!
     
  2. lm87

    lm87 Gast

    Also ganz ehrlich...3,06GHz oder 2,8GHz, das ist doch wurscht. Ich würde mir das Geld jedenfalls sparen.

    EDIT:

    Sehe gerade dass das ein Preisunterschied von 319 EUR sind...wenn dir das 206MHz wert sind...Geld quasi keine besondere Rolle spielt ;)
     
  3. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    nein ist es nicht. wenn er den mac 5-7 jahre behalten will sollte er 3Ghz nehmen.

    Wenn du alle Jahr einen neuen kaufst is es wirklich egal. Aber bei der rapiden Entwicklung kann ich dir nur zu 3,06Ghz raten.

    Mit freundlicshten Grüßen und willkommen im Sog der Apple-Addicts. ;)
     
  4. lm87

    lm87 Gast

    Eben, dir rät jemand der unter dem "Sog der Apple-Addicts" steht zum besten Modell :p
    Ich glaube solche Fragen solltest du lieber in Plattformunabhängigen Foren stellen :)
     
  5. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    ich bin nicht im apple-sog und nutze weiterhin windows xp, weil es ein grandioses betriebssystem ist. ich meine nur, dass zwar 0,2 Ghz nicht allzuviel ausmachen, aber auf längere zeit gesehen doch besser sein könnten.

    is aber ja auch nur meine meinung...ein bisschen angetrunken bin ich ja auch, tut mri elid.
     
  6. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    1. Regel. Niemals angetrunken in einen Forum spazieren gehen.

    2. Regel. Keinen Stuss reden und

    3. Regel: Schultz!

    Der Aufpreis st das Geld wirklich nicht wert, denn ob dein PS Filter jetzt 10 Sekunden, oder 10 1/2 Sekunden rechnet spielt absolut keine Rolle. Und das mit dem Zukunftsgequatsche. Ehm, Alkohol halt.
     
  7. lm87

    lm87 Gast

    Also es kann ja wirklich gut sein, dass 206MHz einen Unterschied ausmachen, ich kenn mich ja nicht sooo aus :) Ist ja nur meine Meinung...G5 iMacs funktionieren auch noch hervorragend ;)
     
  8. Aequitaz

    Aequitaz Jonagold

    Dabei seit:
    31.05.08
    Beiträge:
    22
    Vielen Dank für die Antworten. Es hat mir wirklich sehr geholfen.

    Tally-Ho!
     
  9. alpinweiss

    alpinweiss Granny Smith

    Dabei seit:
    10.03.08
    Beiträge:
    15
    Naja vielleicht fehlt mit 16 noch etwas die Erfahrung aber die aktuell aufgerufenen 320€ Differenz hat er beim Tausch mit dem nächsten iMac (late 2008?) der preislich wieder unter der aktuellen Generation liegt zusammen mit voller Garantie und aktuellem Gerät locker gespart. Wie schon gesagt wenn es keine 24/7 Rechenmaschine mit voller CPU Last sein soll fallen die 200MHz sicherlich nicht auf.
     
  10. simon quint

    simon quint Ingrid Marie

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    271
    solls nicht lieber nen mac pro sein, wenn du die adobe-produktpalette auskosten moechtest? nicht nur wegen der besseren leistung ( so ne handvoll adobe-pro-applications nehmen sich gerne mal 6gb ram und 4-6 kerne :D ) sondern auch wegen der farbtreue ( photoshop.. & glossy mag kein arbeitgeber wirklich )

    lg sim
     
  11. Aequitaz

    Aequitaz Jonagold

    Dabei seit:
    31.05.08
    Beiträge:
    22
    Weißt du, ich habe mir diesbezüglich auch lange den Kopf zerbrochen und habe mich dann doch umentschieden, und das aus mehreren Gründen.
    Zum einen frisst mir der Mac Pro zu viel Strom (da ich noch bei meinen Eltern wohne, möchte ich denen das wirklich nicht antun, zumal der Rechner mehrere Stunden täglich laufen wird), und zum anderen müsste ich dann auch noch in einem vernünftigen Monitor investieren. Und wenn ich dann noch die Hardwareausstattung nehmen würde, die ich gern hätte, würde mich das finanziell doch sehr stark, als Schüler der Oberstufe, belasten.
    Das war wirklich lange Zeit so eine Sache, die mich vom iMac abgehalten hat. Aber ich habe den Rechner mittlerweile in der 20“-Version bei MacroMarkt gesehen, und da fand ich den Monitor schon angenehm, obwohl er in den Foren auch immer als das Schrecken auf Erden erhoben wurde. Und da der 24“er ein besseres Panel hat, sehe ich keinen Grund den nicht für Bildbearbeitung zu verwenden. Zumal ich das im Moment nur Just-4-Fun mache und erst nach meinem Studium damit meine Brötchen verdienen möchte. Und bis dahin sind es noch 4 bis 5 Jahre hin.
    Zudem stört mich dieses Glossy-Display auch nicht, da man das nicht bemerkt, wenn man mit dem Ding arbeitet.
    Yoa, ansonsten spricht mich die Kompaktheit, das Design und der Platzbedarf einfach mehr an, als der Pro, obwohl man den natürlich super aufrüsten kann. Aber das habe ich in den letzten 4 Jahren mit meinem Crashbook auch nicht gemacht. Und ich habe mir beim iMac auch schon so eine Konfiguration ausgesucht, mit der ich schon einige Jahre glücklich sein werde.
    Die einzige Sorge, die ich hege ist das DVD-Laufwerk. Bei meinem Notebook hat es sich nach 3 Jahren verabschiedet und seit dem kann ich keine CDs oder DVDs mehr lesen. Da habe ich so meine Sorgen im Vorfeld, ob das Laufwerk des iMacs so lange durchhält.
     
  12. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    richtig! Auch Profis benutzen einen iMac 20" ! Ob Grafiker oder Musiker!
    Wenn ein Ergebnis cool ist , kommt es nicht darauf an womit es gemacht wurde!

    Und oftmals wundert man(n) sich ,mit was für ollen kisten manches gemacht wurde ;)

    Talent bringt mehr ;)
     
  13. Nyana

    Nyana Braeburn

    Dabei seit:
    24.02.08
    Beiträge:
    42
    also ich habe den 3,06, siehe Signatur für meine Frau gekauft ... ich ertappe mich immer wieder dabei, daß ich öfter vor dem iMac sitze als vor meinem PC o_O ... ich kann dir nicht sagen, ob der 2,8er weniger warm wird, denn wirklich heiß wird der 3,06er nicht.

    Ich habe den eigentlich nur gekauft weil ich umbedingt die 8800er drin haben wollte und erst nachher gesehen habe, daß die bereits beim 2,8er optional ist - ich habe es aber nicht bereut - ein super Teil !!!
     
  14. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Allerdings ist gibt es die neuen iMacs nur noch in Glossy, was farbtreues Arbeiten nicht gerade leicht macht. Für den Hausgebrauch von Photoshop und Co. reicht es aber. Und zum Videoschneiden langt es allemal.

    Den Premiumpreis für die paar MHz Unterschied würde ich mir sparen und lieber viel RAM und die größte Festplatte einbauen. Dann kannst Du locker 5 Jahre den iMac nutzen.
     
  15. Koji

    Koji Alkmene

    Dabei seit:
    24.05.08
    Beiträge:
    34
    sieht so aus, als würdest du dein studium eher kunst-lastig machen, oder?
    ich bin auch kurz vor meinem abschluss und bin an meiner mappe für fine art, und habe letzten mittwoch meinen imac 24" bekommen. ich bin mit dem bild soweit zufrieden - glossy merk ich üüüüberhaupt nicht - und habe mich auch für einen 2.8GHz entschieden und es läuft alles sehr flüssig. (mal abgesehen von den anehmlichkeiten des eigenen computers und der ruhe im zimmer ... :))

    vielleicht bin ich vorgeprägt von einem 19" pc mit 512 MB RAM und windows xp, sowie norton, aber meiner meinung nach ist es einfach: wer beruflich auf einem mac pro angewiesen ist, das beste modell, wie auch immer, wird dementsprechend auch geld haben, um diesen zu kaufen. dieses 3 (!) .06GHz ist imho eher die puplikation, dass diese grenze gesprengt wurde.

    wasd den bildschirm und die horror-geschichten angeht: meiner hat keinen farbverlauf oder pixelfehler oder sonstige mängel. alles läuft perfekt. ich habe noch corel painter x und adobe produkte drauf, zwar erst 2GB RAM, aber trotzdem läuft es. ^_^ da nachrüsten und das geht.


    ansonsten stimme ich uuser zu: wieviele zeichner haben photoshop cs3? und von dem grössten schrott bis zu genialen bildern ist alles dabei; es kommt weniger auf das material an, als auf den künstler - aber das material kann einiges unterstützen und erleichtern.
     
  16. Floda

    Floda Jonathan

    Dabei seit:
    17.05.08
    Beiträge:
    83
    Mal ganz abgesehen davon: glossy Bildschirm mindert nicht die Farbqualität o.ä. - allein der Kontrast ist sehr viel besser (Schwarz z.B.). Das IPS-Planel der 24"er ist absolut in ordnung, auch für Grafikbearbeitung. Ich kann auch bei starken Neigungswinkeln und Perspektivänderung keine Farbverfälschungen erkennen und mein Arbeitsplatz ist sowieso nicht mit 1000 Watt bestrahlt wenn ich arbeite, da stört mich auch das Glas nicht, da spiegelt nichts ;)
    Ich denke mit nem anständig ausgerüsteten 24"er iMac ist man wirklich gut beraten zur Zeit.

    just my opinion...

    Floda
     
  17. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699
    Ich würde sagen, ist einfach eine Sache des Geldes: Hast du 160 übrig und willst es, dann hole dir den grossen, willst du 160 Euro sparen dann eben den 2,8.....alles andere spielt doch keine Rolle wenn es ansonsten die identische Konfiguration ist. In ein paar Monaten ist auch mein Topmodell wieder veraltet und dann kommt was schnelleres und so weiter und so fort, von daher......
     
  18. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Nur wirklich Farbverbindlich arbeiten lässt sich damit nicht.
     
  19. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    Ich zitiere mich mal wieder selbst:

     

Diese Seite empfehlen