1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac 2,8 oder 3,06 / Welcher ist der Richtige

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Münsterländer, 17.01.09.

  1. Münsterländer

    Münsterländer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    253
    Hallo Forum,

    ich beabsichtige mir im laufe der nächsten 14 Tage einen iMac 24" zuzulegen, allerings bin ich mir noch nicht 100% sicher, ob der 2,8er die richtige Wahl ist.
    Ist der 3,06 denn soviel besser? Taktfrequenz höher, mehr Festplattespeicher und eine leistungsstärkere GraKa - oder hab ich was übersehen?
    Hauptsächlich nutze ich den iMac für Photoshop / Fotobearbeitung und halt die üblichen Office Anwendungen.
    Würde gerne ein paar Meinungen zu den zwei Modellen lesen, um diese mit meinem bisher angelesenen Wissen über diese beiden Modelle abzugleichen.

    Danke im Voraus für Eure Meinungen.

    Gruss, Jürgen
     
  2. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Für die von dir beschriebenen Anwendungen reicht das "kleine" Modell sicherlich auch aus.

    Solltest du allerdings auch leistungshungrigere 3D-Anwendungen (insbesondere Spiele) in Erwägung ziehen, so ist wohl dem besseren Modell der Vorzug zu geben (obgleich Spiele auch hier mit einer Graphiklösung der unteren Mittelklasse auskommen müssen, ist die 8800GS deutlich stärker als eine HD2600).
     
  3. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Denke auch das in deinem Fall das kleinere Modell reichen wird, da man meiner Ansicht nach die 0,26 Ghz Unterschied als Privatanwender nicht wirklich bemerkt.

    Wenn du eine bessere Grafikkarte willst würde ich den großen mit 3,06 nehmen, ansonsten den kleinen mit 2,8 - ferner würde ich öfters in den Apple Store schauen, die verkaufen sehr oft in letzter Zeit generalüberholte iMacs.

    Mein Tipp: investiere in mehr RAM, kauf den aber nicht bei Apple sondern über DSP bzw. Kingston, da sparst du dir viel Geld.

    Habe meine Meinung zu der gleichen Frage vor einigen Monaten mal in diesem Thread ausführlich gepostet:

    http://www.apfeltalk.de/forum/welcher-imac-2-a-t159927.html

    Hoffe das hilft dir etwas weiter. :)
     
  4. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Nein! Nur schneller!

    Wir benutzen für Bildbearbeitung und Layouterstellung die Vorgänger der jetzigen iMacs mit 2,2 GHz, was im Übrigen völlig ausreichend ist.

    Hier würde ich auf eine externe Lösung zurückgreifen - Sicherungslaufwerk für TimeMachine nicht vergessen!

    Und schon hast Du alles, was Du brauchst!
     
  5. Münsterländer

    Münsterländer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    253
    Vielen Dank bis hierher schon mal für die Antworten.
    Kaufen werde ich den iMac im Blöd Markt, sprich die 0% Aktion in Anspruch nehmen.
     
  6. Münsterländer

    Münsterländer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    253
    Kann man die neue "Generation" iMac (iMac Penryn) eigentlich äußerlich irgendwie erkennen?
    Möchte beim Blöd Markt (Media Markt) kein altes Modell angedreht bekommen.
     
  7. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Ja - 3,06GHz gibt es nur von der neueren Generation. Beim 2,8er einfach die HDD-Grösse beachten - der "alte" 2,8er hatte eine 500GB-Platte (war damals eben das Top-Gerät) und der aktuelle 2,8er hat nur eine 320GB. Die Platten werden durch "Normalhändler" nie angepasst.

    Allerdings ist es extrem unwahrscheinlich, daß man Dir einen alten iMac überhaupt andrehen KANN. Aus dem selben Grund, aus dem ich Dir raten will, Deine Entscheidung nochmal zu überdenken. Die iMacs wurden nämlich Ende April 2007 aktualisiert - also sind die Geräte nun 8,5 Monate unverändert in Ausstattung und Preis. Was sie meines Erachtens noch teurer macht, als sie eh schon sind (die Komponentenpreise werden in der Industrie nunmal im Schnitt Quartalsweise gesenkt - was Apple aber nicht an uns Kunden weitergibt). Zudem erwarten nicht wenige ein Update der iMacs in den nächsten 2-3 Monaten.

    Wenn Du nicht unbedingt ein Gerät sofort brauchst... könntest Du warten. Es sei denn, Du würdest Dich eh nicht ärgern, weil Du gut mit dem zufrieden sein kannst, was Du hast... oder Dich eh kaum für den Mac-Markt interessierst.

    Allerdings... wollte ich den Hinweis nicht ungenannt lassen.

    gruß
    Booth
     
  8. Münsterländer

    Münsterländer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    253

    Ich dachte bzw. ich habe es so verstanden, dass das Update in der neuen 45 Nanometer CPU Technologie (Intel Core 2 Duo Penryn) bestehen würde. Und damit einhergehend der "aufgebohrte" Fronside-Bus (1600 MHz) und die schnelleren RAM Bausteine mit 800 MHz. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?
     
  9. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Was heisst hier "verstanden"? Da gibts nix zu "verstehen", weils niemand weiss. Apple kommuniziert NIE ein Mac-Update bevor es halt dann da ist. Kein Mensch ausserhalb von einigen Bunkern im Apple-Gebäude WEISS, wann ein Update kommt, und wie es aussieht. Es kann morgen kommen... es kann Ende des Jahres kommen.

    Allerdings ist es in der PC-Branche ungewöhnlich, wenn ein Update viel länger als ein halbes Jahr OHNE Preisanpassungen auf sich warten lässt.

    Bei Apple gabs seit der Einführung des iMac 2003 nur eine Update-Periode, die deutlich länger dauerte (das waren 11 Monate von 2006 nach 2007). Genau kannst Du es hier sehen:
    http://buyersguide.macrumors.com/#iMac

    Von daher ist vom Wahrscheinlichkeitsfaktor das nächste Update nicht weit. Wirklich WISSEN tuts keiner hier - und... "verstehen" tut diese Geheimhaltungspolitik auch so mancher nicht - aber das ist eine andere Geschichte ;)

    gruß
    Booth
     
  10. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    würde dir auf jeden Fallen den 2,8er empfehlen und auf keinen Fall den 3.06er! Warum?

    1. Zahlst du eigentlich nur Aufpreis auf die Graka (die du nicht brauchst weil du nicht spielst oder 3D Software benutzt) und für die Platte, welche für meinen Geschmack mit 500GB schon fast zu groß ist als interne Platte. Fotos, Filme, Musik etc. macht man auf eine externe Platte (am besten FW800)

    1.1 Die CPU ist genau die gleiche wie die 2,8er.. die 3,06er ist lediglich noch weiter übertaktet und dafür würde ich persönlich jedenfalls nicht mehr Geld hinlegen.

    /e: wenn du noch warten kannst, dann warte bis April. Ansonsten kauf den 2,8er und sei glücklich. Ich bins jedefalls :)
     
  11. Münsterländer

    Münsterländer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    253
    Danke für Eure Kommentare bis hierher. Es wird wohl der 2.8er werden. Ich könnte zwar noch warten, aber irgendwann hat man immer das "Vorgängermodell" und vielleicht purzeln innerhalb der nächsten 2-3 Wochen noch ein wenig die Preise.
     
  12. mdi

    mdi Carola

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    115
    ach komm, überleg doch nochmal! ;)

    mein tip wäre das 3.06-modell "refurbished", das seit monaten bei apple.de für 1649.- euro angeboten wird (sonntags nicht, warum auch immer!). du gehst mit dem kauf keinerlei risiko ein, denn du erhältst den gleichen garantieanspruch wie beim kauf eines neuen iMac. wenn du dich im forum zum thema "refurbished/generalüberholt" schlau machst, wirst du feststellen, dass praktisch keine negativen erfahrungen zu finden sind, die nicht auch mit "neuen" Macs gemacht würden. eher kommt die frage auf, inwiefern es sich überhaupt um gebrauchte geräte handelt... ich würde ja sagen, dass vermutlich 9 von 10 generalüberholten geräten solche sind, die nach einem kauf einfach zurückgeschickt wurden (14 tage kostenlos und so).

    vielleicht hast du so viel glück wie ich damals und bekommst zu diesem preis einen fehlerfreien (sowieso), niemals wirklich ausgepackten iMac 3.06 mit 4GB RAM und einer 1TB festplatte? und wenn nicht, wenn du die standardausführung erhältst, bekommst du noch immer für 50.- euro "aufpreis" einen gegenüber dem 2.8-modell zum normalpreis deutlich besser ausgestatteten iMac.

    zu den unterschieden zwischen dem 2.8- und 3.06-modell fällt mir generell nur ein: leistung kann man unabhängig von der betreffenden komponente nie zuviel haben. mir gefällt daher auch, ehrlich gesagt, die oft/immer genannte antwort »der/die/das reicht vollkommen aus« gar nicht. das ist immer eine "perspektivlose" aussage. denn niemand, auch nicht du selbst, weiss, was du unter umständen in 2 monaten mit deinem rechner anstellen möchtest. gerade bei einem Mac ist die gefahr unheimlich gross, schnell mehr zu wollen. warum das so ist? einfaches beispiel: du hast dich nie wirklich für videos, dvd und den ganzen spökes interessiert. und dann startest du einmal iMovie, das sich nach der installation im dock tummelt. naja, und ein evtl. wiederverkaufswert ist natürlich auch höher, je besser die ausstattung ist.
     
  13. Münsterländer

    Münsterländer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    253
    nöööööö ;)

    es wird definitiv ein Neuer, da ich, wie schon zuvor erwähnt, die 0% Aktion vom Blöd-Markt in Anspruch nehmen werde


    doch weiss ich definitiv



    kann passieren, aber das Thema Video habe ich hinter mir und für mich abgehakt
     
  14. Schaf

    Schaf Königsapfel

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    1.203
    Wenn du so vehement gegen den stärkeren argumentierst, hast du dich wohl schon entschieden oder? ;)
     
  15. Münsterländer

    Münsterländer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    253

    hm, sagen wir mal so, ich habe keine große lust noch 1, 2 oder 3 Monate auf einen neues Modell zu warten und bis er dann in den Läden verfügbar ist...... *ungeduld*
     
  16. Münsterländer

    Münsterländer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    253
    So es ist geschehen!

    Der iMac 24" 2.8 bereichert von Heute an meinen Alltag :)

    Übrigens die Media Markt 0% Aktion funktioniert super problemlos.
     
  17. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Herzlich willkommen in einer vollkommen anderen Welt!

    :)
     
  18. Münsterländer

    Münsterländer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    253

    Danke. Ich verstehe gar nicht, warum ich nicht schon viel eher auf Mac umgestiegen bin. Einfach klasse! :)
     
  19. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    ich würde auf jeden fall das 2,8er modell nehmen. Die Grafikkarte kannst du da ja ebenfalls auf die bessere aufrüsten genau wie die platte. Der Mehrpreis für die CPU lohnt einfach nicht - leiber in 4GB RAM stecken.
    Mein VOrschlag:
    2.8ghz
    512mb graka
    Platte nach wunsch (bis zu 1TB)
    =1900euro (mit 500gb platte)

    das 3.2ghz modell kostet in der standart Ausführung 1920 jedoch nur mit 2gb RAM. Mit 4Gb liegst du da bei 2060 euro also 160euro Aufpreis für die bessere CPU - wäre es mir nicht wert !
     
  20. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    ich hab gehört die nVidia schlägt die ATI nur wenn es um Spiele geht. Ansonsten liegt die ATI klar vorne.
     

Diese Seite empfehlen