1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Idee für ein Programm oder Plugin (betrifft iTunes)

Dieses Thema im Forum "OS X-Developer" wurde erstellt von rumbalotte, 07.12.06.

  1. rumbalotte

    rumbalotte Querina

    Dabei seit:
    03.08.06
    Beiträge:
    183
    Wäre es möglich, ein iTunes Plugin zu programmieren, welches das Audio von iTunes durch die in OS X eingebauten Audio-Effekte (also die Audio Units, die man z.B. auch in GarageBand nutzt) schickt?

    Quasi den iTunes EQ aufbohren, sodass man das iTunes Audio mit allen möglichen Effekten bearbeiten kann.

    Ich denke da - als konkret sinnvolle Anwendung in der Praxis - an eine __funktionierende__ Lautstärkeanpassung mithilfe von AudioUnits wie z.B. den AUPeakLimiter und den AUMultibandCompressor.

    Das Programm VolumeLogic wird ja anscheinend nicht mehr für Intel weiterentwickelt, aber warum soll man überhaupt Fremdsoftware verwenden für etwas, das normalerweise mit OS X Boardmitteln möglich wäre.

    Ich finde, so ein PlugIn für iTunes wäre der Knaller! Leider kann ich nicht programmieren...

    P.S.: Im Moment kann man sich so helfen, dass man mit dem Programm Soundflower das Signal zu GarageBand schickt (also eine Audiospur anlegen mit Monitor ein). Das läuft aber nicht ganz so astrein, das Signal fängt nach einiger Zeit an, komisch zu klingen.

    Anders geht es auch, indem man z.B. Audio Hijack benutzt. Aber wie gesagt, die Effekte direkt in iTunes zu nutzen wär schon was... *träum*
     
  2. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Was genau willst Du wissen?

    Wahrscheinlich ist es möglich, das kommt immer auf einen Versuch an.

    Alex
     
  3. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    So... bin etwas vorsichtiger geworden, auf deine Posts zu antworten:
    Aber eventuell hilft dir das weiter...
    obwohl ich fast sicher bin, dass Du das selber auch ergugelt hast :)

    Gruss
     
  4. rumbalotte

    rumbalotte Querina

    Dabei seit:
    03.08.06
    Beiträge:
    183
    WAAAAAAS????? JA HAB ICH SIE DENN NOCH ALLE???? DAS IST JA WOHL EINE UN-VER-SCHÄMT-HEIT!!!!!!

    ...nee, war Spaß ;)

    Also was da beschrieben ist, verspricht tatsächlich einen Abend lang Unterhaltung vom Feinsten - wenn man ein bisschen Freakmäßig drauf ist und gern rumexperimentiert (was ich durchaus bin!). Werde ich auch mal ausprobieren, die Dev-Tools muss ich aber noch installieren.

    Ich denke da eher daran, dass man tatsächlich ein iTunes Plugin programmieren müsste, was die AudioUnits direkt in iTunes nutzbar macht. Also ein Fenster mit den AUs, so wie z.B. bei den Einstellungen für eine GarageBand-Spur.

    Das ist alles Fantasie, und ich hab das auch extra hier rein gepostet weil vielleicht irgendjemand die Idee auch gut findet und so etwas programmieren möchte. Es ist ja im Prinzip lediglich(...) eine Schnittstelle zwischen den Technologien im System und iTunes. Oder?
     
  5. rumbalotte

    rumbalotte Querina

    Dabei seit:
    03.08.06
    Beiträge:
    183
    Tja, ich möchte eigentlich nur wissen, ob ein Entwickler (gibts doch hier, oder?) in der Lage wäre, so'n iTunes PlugIn zu schreiben. Wie gesagt, nur eine Idee für ein Stück Software...
     
  6. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    rumbalotte: danke für die idee. da werd ich gleich mal meine itunes ausgabe durch audiohijack jagen heute abend :D
     
  7. rumbalotte

    rumbalotte Querina

    Dabei seit:
    03.08.06
    Beiträge:
    183
    Ja, das ist ja der Punkt. Mit Audio Hijack hat man noch eine fette Applikation laufen. Eine Integration in iTunes fänd ich persönlich cooler.
     
  8. Big-D

    Big-D Gast

    Manchmal wenn ich bei AT lese und dann Abends, bevor ich zu Ruh geh in den Spiegel schaue, dann sehe ich hunderte von "?" über meinen Kopf. iMac ist so toll, aber manchmal so kompliziert. :((
     

Diese Seite empfehlen