• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

iCloud Speicherpläne: Ein kostenloses Monat

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
7.206
iCloud Speicherpläne: Ein kostenloser Monat



Apple stellt seine iCloud Speicherpläne offenbar erneut um. Seit heute bietet der Konzern, vorerst nur in den USA, bei der Umstellung auf einen kostenpflichtigen Speicherplan einen kostenlosen Testmonat an. Bisher wurde sofort eine Zahlung fällig. Eine kleine Änderung ohne Auswirkungen oder, angesichts der bald stattfindenden WWDC, ein Hinweis auf mehr?

Sofern der Speicherplatz in der iCloud im Zuge eines Backups zu klein ist, gibt es jetzt ein neues Pop-up. Dieses bietet ein Upgrade mit einem einmonatigen kostenlosen Test an. Leider wird das Angebot nur Nutzern des kostenlosen Speicherplans unterbreitet.
iCloud Speicherpläne - Erneute Überarbeitung?


Erst letztes Jahr hat Apple seine Speicherpläne für iCloud im Rahmen der WWDC überarbeitet. Vor allem beim größten Angebot zählte Apple zu den günstigsten Anbietern. Kürzlich zog Google bei Google One, dem neuen Namen für Google Drive, nach. Apple führte damals auch die Möglichkeit ein, iCloud Speicher innerhalb der Familie zu teilen.

Via 9to5Mac
 
Zuletzt bearbeitet:

P78FFM

Allington Pepping
Mitglied seit
29.10.15
Beiträge
191
Die Speicherpläne können sie gerne mal wieder anfassen - die letzte Änderung des € 0,99 Plans (von 20 GB auf 50 GB) liegt ja doch schon wieder einige Zeit zurück.

Und mehr ist immer besser ☺
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
7.206
Mehr als 5 GB gratis, oder 5 GB pro Gerät, wäre zb auch mal ein notwendiger Schritt. Letzten Endes ist das aber alles Wünsch-dir-Was und so realistisch wie "Unlimitiert gratis". Apple braucht die Umsätze in der Servicesparte - und da bringen sie die Kunden, auch mit der iCloud, gerade gut hin ;)
 

Joh1

Roter Winterkalvill
Mitglied seit
01.04.14
Beiträge
11.505
Gut wäre es wenn sie mal den selektiven Download der iCloud Drive Daten unter macOS integrieren.
Die anderen Anbieter wie Dropbox, Onedrive usw können das nur die iCloud Drive nicht.
 
  • Like
Wertungen: staettler

Steffen63

Blutapfel
Mitglied seit
08.02.15
Beiträge
2.577
Verstehen konnte ich das auch nicht. Ich habe MacBook, iPhone, iPad und und es gibt einmalig nur 5 GB.
Als ich das gekauft habe, dachte ich noch, das es das für jedes Gerät gibt.
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
7.206
Das vordere ich ja schon lange. Rein technisch müssen die ja für jedes Gerät 5 GB eingepreist haben. Würd ich mir für jedes nen Account anlegen würd ich die ja kriegen - oder die Geräte an unterschiedliche Leute verkauft werden. Selektiver Sync wäre auch was, ja. Wobei dadurch das Sharing da nicht so wirklich klappt ist iCloud Drive für mich leider so oder so keine Alternative zu Dropbox, OneDrive und GDrive (oder was selbst gehostetem)
 

P78FFM

Allington Pepping
Mitglied seit
29.10.15
Beiträge
191
Verstehen konnte ich das auch nicht. Ich habe MacBook, iPhone, iPad und und es gibt einmalig nur 5 GB.
Als ich das gekauft habe, dachte ich noch, das es das für jedes Gerät gibt.
Stimmt eigentlich, habe ich noch nie drüber nachgedacht...