iCloud Drive Dokumenten Downloads werden vom iPad gelöscht

Xxtreem

Erdapfel
Mitglied seit
23.10.16
Beiträge
5
Hallo Zusammen,
Speicher oft Notenblätter in meine iCloud um sie mir beim Übern auf dem iPad anzeigen zu lassen.
Ich gehe also in die App "Dateien" auf meinem iPad und Downloade die PDFs (wichtig: ich übertrage sie nicht "auf mein iPad").
Ein paar Tage später sind diese Downloads dann gelöscht und ich muss sie erneut herunter laden, obwohl ich an dem PDFs nichts verändert habe.
Dies ist besonders nervig da ich im Proberaum keinen Empfang habe ich und jedes mal rauslaufen muss um über das Internet meines Handys diese wider herunter zu laden.

Die ganzen PDFs "auf mein iPad" zu schieben ist auch nicht so optimal. Weil immer mal wieder PDFs dazu kommen oder verändert werden. Ich möchte nicht bei jeder Änderung manuell auf allen Geräten eine Kopie anlegen müssen.

Weiß jemand ob das es hierfür eine Einstellung gibt? Ich habe schon alles durchsucht, finde auch keinen passenden Thread im Netz...
Mein iPad hat genug Speicher 25/32Gb frei und ist auf IOS14.4. Also glaube ich nicht das er automatisch 400kb PDFs löscht um Speicher frei zu bekommen.

Hoffe Ihr könnt mir weiter helfen :)
vielen Dank und Gruß
Tim
 

walnuss

Fießers Erstling
Mitglied seit
27.02.13
Beiträge
131
Hast du "Apps auslagern" aktiviert?

Hatte vor kurzen einen ähnlichen Fall bei meiner Nichte. Kleiner Speicher am iPad und es musste immer wieder alles aus der Wolke geladen werden.
 

hotrs

Zabergäurenette
Mitglied seit
12.09.17
Beiträge
606
Von wo aus schiebst du die Dateien in die Cloud? Und kannst du ausschließen, dass die Daten auf einem anderem System irgendwie geändert werden? Hast du z.B. mal die Zeitstempel geprüft?

Edit: schau dir vielleicht auch mal folgenden Faden an.

Gruß
 

Xxtreem

Erdapfel
Mitglied seit
23.10.16
Beiträge
5
Von wo aus schiebst du die Dateien in die Cloud? Und kannst du ausschließen, dass die Daten auf einem anderem System irgendwie geändert werden? Hast du z.B. mal die Zeitstempel geprüft?

Gruß
Ich erstelle die PDFs auf meinem MacBook und speicher sie von da aus in die iCloud. Sie werden aus einem Programm exportiert, danach sollten sie sich eigentlich nicht ändern außer ich überschriebe sie manuell aber ich werde es trotzdem mal prüfen 🙂
 

Lordcord

Stina Lohmann
Mitglied seit
14.01.07
Beiträge
1.021
Kann es sein, dass dein iPad relativ voll ist? Ich könnte mir vorstellen, dass dann hin und wieder Dateien gelöscht werden, um Speicherplatz freizuhalten. Bei den Fotos und auch bei Musik ist das so. Wäre also naheliegend.
 

Xxtreem

Erdapfel
Mitglied seit
23.10.16
Beiträge
5
Kann es sein, dass dein iPad relativ voll ist? Ich könnte mir vorstellen, dass dann hin und wieder Dateien gelöscht werden, um Speicherplatz freizuhalten. Bei den Fotos und auch bei Musik ist das so. Wäre also naheliegend.
War auch schon eine Vermutung von mir, aktuell sind ca. 9GB frei. die PDFs sind ca. 400kb groß :D Ich werde nochmal was freiräumen um es zu testen.
Ich hasse es wenn IOS einem nicht die Möglichkeit gibt solche Automatismen einzustellen... Vor allem wenn sie so schlecht implementiert wurden.

Danke euch :) Ich teste das in den folgenden Tagen
 

radioenrique

Finkenwerder Herbstprinz
Mitglied seit
30.12.15
Beiträge
468
Hallo,
möchte mich da mal anschließen.
Ich habe ein ähnliches Verhalten mit der „Bücher“-App.
Habe da etliche LEGO-Bauanleitungen (pdf) in einer eigenen Sammlung angelegt. Und obwohl jede davon schon mal geladen wurde kommt es vor, daß eine Anleitung neu geladen werden muß. Egal auf welchem Gerät. (iMac, MacBook Pro, iPad)
Sie sind dann auch als „neu“ markiert.
Speichermangel möchte ich ausschließen, die Geräte sind ungefähr „halb voll“.