1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich will mir meinen 1. Mac kaufen und habe viele Fragen...

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von appfel, 27.09.06.

  1. appfel

    appfel Gast

    tja, wie der Titel schon sagt: Ich fange in Kürze an zu studieren und will mir endlich einmal einen mac zulegen, weil ich M$ satt habe...

    Würde euch bitte um ausführliche Antowrten bitten, da ich danach meine Kaufentscheidung richte...

    1. Mein Favourit ist das macBook white 2Ghz , 1GB Ram - gut oder schlecht für studentische Arbeiten? 1GB sinnvoll oder nicht? OSX benötigt ja auch seine 300+ MB und die Graka will ja auch was haben...

    2. Ist die "Grafikkarte", die ja nicht wirklich eine ist brauchbar, oder eher nicht? Dazu muss ich sagen, dass ich keine PC Spiele spielen will, aber unter Umständen 3D Planer (Modellbau etc.) einsetze.

    3. Werden ältere Drucker / Scanner unterstützt? Scanner: HP ScanJet 5400C und Drucker HP DeskJet 960C... Wenn nein, kann man irgendwas Treibertechnisch machen?

    4. Extra Maus - ja / nein? Wird Logitech Cordless MouseMan optical unterstützt? Wenn nein, welche Alternative?

    5. Sofware - wie schaut die aktuelle Situation aus? Gibt es alle geläufigen Programme auch für mac? Oder ist man da auf spezial Seiten und minimal Auswahl beschränkt?

    6. Verbindungen - ein NW (egal ob LAN, oder WLAN) besteht aus Windows Rechnern. Kann ich mit einem mac darauf überhaupt zugreifen, und wie sieht der Aufwand aus? Muss ich komplizierte Einstellungen vornehmen, oder wird wie bei XP alles "von selbst" konfiguriert?

    6a. Internet - Ich habe DSL, das als VPN konfiguriert ist. Gibts da bei mac Probleme? Wie schauts mit anderen Arten der Verbindung aus? Wird mein LAN Modem vom mac akzeptiert?

    7. USA mac - Da ein und dasselbe macBook in den Staaten rund 400€ billiger ist, erwäge ich den Kauf dort vorzunehmen. Zoll ist kein Thema, da ein Bekannter Pilot ist und den umgehen kann ;)... Wie schaut es aus mit den Netzadaptern? Muss man da EU Adapter kaufen? Wie schauts mit Umlauten aus? Kann man die mittels Tastenkombis ersetzen?
    Englisches OS - Kompatibilitätsprobleme zu deutschen Anwendungen? Besteht die Möglichkeit irgendwie auf Deutsch "upzudaten"?

    8. Akku Probleme - Explodieren die Akkus noch immer, oder ist das Problem im Griff?

    9. Zuverlässigkeit - Generell schon? Fehleranfällige Teile?

    10. Boot Camp - Ist ja ab Leopard standardmäßig mit dabei oder? Ist es sinnvoll Windows als Notfallalternative am mac zu haben (bei NW Problemen usw....)?
    Wird der Betrieb von Vista mit der mickrigen Graka möglich sein?

    11. Kompatibel - gibts auf Windows Rechnern Probleme mit auf mac erstellten Dateien und umgekehrt?

    12. Ist office:mac 2004 zu empfehlen oder ist es ratsam sich M$ in OSX vom Hals zu halten - wird es ein aktuelles office:mac (2007 oder so) geben, bzw. wann? Welche anderen Office Lösungen gibt es für mac?

    So far... wär das alles was mit momentan einfällt
    Und wie gesagt, ich würde euch bitte um ausführliche Antowrten bitten, da ich danach meine Kaufentscheidung richte...
     
  2. hermann4000

    hermann4000 Braeburn

    Dabei seit:
    28.09.04
    Beiträge:
    43
    Äääh, NUTZE DIE SUCHE! Aber gut, mit ist gerade langweilig:

    1. Kauf Dir am besten 2GB, OSX kann damit viel anfangen

    2. Die Graka ist nix fürs Spielen, für alles andere reichts dicke

    3. Mehr oder weniger jeder USB Drucker wird unterstützt

    5. Es gibt etwa 15000 Programme für OSX, hat Steve mal auf einer Keynote gesagt

    6. & 6a. Meiner persönlichen Erfahrung nach ist das überhaupt kein Problem

    8. & 9. Das ist ein elektronisches Gerät, das geht auch mal kaputt. Genauso wie bei Dell, Toastern, der Elektronik im Auto usw usw

    10. Klar willst Du Windows aufm Macbook haben - was spricht denn dagegen?

    11. Es gibt keine Probleme, wenn Du auf beiden Systemen ein Programm hast, das auch was mit anfangen kann, z.B. PDFs, Word-Docs, txt-Dateien usw.

    Ansonsten guckst Du hier:

    www.apple.com/de/getamac
     
  3. appfel

    appfel Gast

    Versteh ich nicht ganz...
     
  4. iPunkt

    iPunkt Meraner

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    225
    Also ich bin auch erst letzte Woche auf Mac umgestiegen, und bin absolut glücklich mit der Entscheidung..
    Ich hab mir das 1,83 ghz Macbook gekauft und werd mir wohl auch den Speicher auf 2 GB aufstocken. 512 Mb reichen wohl wirklich nicht aus wie meine bisherigen Erfahrungen zeigen.
     
  5. Amadeus

    Amadeus Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    718
    Hi!

    Erst einmal: Willkommen bei Apfeltalk und Glückwunsch zur Entscheidung für einen Mac...

    Zu Deinen Fragen: Bitte nicht falsch verstehen, aber es gibt ein sehr ausführliches Forum bei Apfeltalk, in dem all diese Themen ausführlichst abgehandelt werden.

    Daher ein gutgemeinter Tipp: Einfach die Suchfunktion nützen, alle Infos sind leicht zugänglich...

    Grüsse
    Amadeus
     
    landplage gefällt das.
  6. 53Designs

    53Designs Gast


    Sagen wir mal so: Weil du dir auch kein Diesel Auto kaufst und dann Benzin reintankst oder?


    Zu deinen Fragen:

    4: Prinzipiell kannst du jede USB Maus (oder Cordless Maus mit Hub) verwenden. Da dein MacBook aber auch Bluetooth hat (integriert) wäre es sinnvoller eine Bluetooth Maus zu verwenden. Die gibt es von Apple, Logitech,.....usw.

    7: Kann ich zwar nicht alles beantworten, aber zum Betriebssystem: Das wird Multilingual ausgeliefert, du kannst also einfach umstellen.

    10: Ich hoffe nicht dass Windows wirklich benötigt wird wenn du mal an Apple gewöhnt bist. Notfall Lösungen wirst du keine brauchen, da auch Apple immer mehr mit Software unterstützt wird. Es wird kaum was am PC geben was du am Mac gar nicht haben kannst. Was Vista angeht keine Ahnung!

    12: Nein, es ist nicht zu empfehlen. Dieses Programm muss auf Intel Macs emuliert werden (Rosetta) und läuft somit nicht so rund. Besser iWork oder ähnliches, die für Intel Macs geeignet sind.
     
  7. appfel

    appfel Gast


    ehrlich!? welche Sprachen sind verfügbar?

    Nochwas: wird OSX auf DVD/CD mitgeliefert, falls man mal neu ausetzen muss?

    und kann man mittels iWork auch .doc usw. erzeugen, die dann von M$ Word auf Windows PC gelesen werden können?
     
  8. LittleRedRiding

    LittleRedRiding Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    460
    ist auf dvds,
    sind rund 20 sprachen drauf
     
  9. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Also Sprachen sind bis zum Umfallen drauf von Deutsch über Tschechisch bis Koreanisch.

    und mit iWork kannst du auch .doc-Dateien erstellen ... kein Problem also

    Achja: Ich habe auch erst seit ein paar Wochen einen Apfel ... ich will jetzt nicht wirklich was mit Fenstern zu tun haben. (Lässt sich aber manchmal leider nicht vermeiden, da bestimmte Spezialsoftwaren nicht für Mac erhältlich sind)
     
  10. appfel

    appfel Gast

    welche Spezialsoftware?
     
  11. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Counter-Strike.
     
  12. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Einige Softwaren werden halt nur für Windows herausgebracht. Das ist gerade bei speziellen wissenschaftlichen Programmen der Fall. Es gibt dann meist noch Alternativen aus dem Unix/Linux/etc.-Bereich, die man aber dann nicht wirklich verwenden kann (Inkompatibilitäten zu den Produkten, die man an der Uni benutzt; fehlende Benutzerfreundlichkeit; fehlende Funktionalitäten).

    Aber mit Bootcamp kann man solche Probleme recht gut umschiffen. Oder man kann sich ja auch noch eine VM-Software besorgen (z.B. Parallels oder MS Virtual PC), wenn man nicht rebooten will, um ein Programm nutzen zu können.
     
  13. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    *lol* Der war gut, aber das macht nichts. :-D
    Gruß Pepi
     
  14. Xcode

    Xcode Empire

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    84
    Ha, der war gut... ich hab erst letztes WE über ne Stunde mit XP rumgehampelt bis ich ne Netzwerverbindung hatte.
     
  15. rev

    rev Alkmene

    Dabei seit:
    20.09.05
    Beiträge:
    35
    Allerdings. Vor Allem WLAN kann unter XP immernoch der reinste Horror sein...
     
  16. gaymac1

    gaymac1 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    10.09.06
    Beiträge:
    66
    *ROFL*

    Sorry! Erst einmal herzlich willkommen im Apfeltalk!
    Bin selber ein noch recht frischer Umsteiger und hatte ähnliche Bedenken.
    Hatte mich schon vor ca. 8-10 Jahren (kurz vor Windows 98) mit dem Umstieg befasst, aber genau aus diesen Bedenken immer wieder aufgeschoben.

    Heute muss ich sagen: War ich blöd, das nicht eher zu machen.

    Das größte Problem beim Umstieg ist, dass wir WinDOSen Benutzer diese ganze komplizierte Denke aus dem Kopf kriegen müssen. Ich nerve einen guten Freund immer noch damit, dass ich ihn panisch anrufe, weil ich irgendetwas neues installieren will (um Bezug auf Deinen oben zitierten Ursprungsthread zu nehmen : Z.B. ein Netzwerk) und die Panik habe, was jetzt wohl auf mich zukommt. Er sagt dann immer: Bleib ganz ruhig, lehn' Dich zurück und mach Dir 'ne Zigarette an. Der MAC macht das schon.

    Also: Keine Angst vor dem Umstieg. Das Problem dabei ist nicht der MAC, sondern der Windows-denkende User der davor sitzt. Aber man lernt ganz schnell dazu, bzw. stellt sich darauf ein, dass man bei der Installation nicht 1000x gefragt wird, ob man jetzt wirklich installieren will und dass man nicht die Meldung kriegt, dass der schwere Ausnahmefehler LX56389700158Q an der Stelle 369loiuznM894 aufgetreten ist.

    Liebe Grüße und hoffentlich bald viel Spass mit Deinem ersten MAC!

    Frank
     
  17. Xcode

    Xcode Empire

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    84
    Jo, war WLAN. Das Wochenende davor hat noch alles geklappt: Hab' Windows dann ne Woche nicht mehr angerührt und plötzlich klappt gar nix mehr. Besonders frustrierend war dann, dass XP unter Boot Camp auf'm imac lief, ich mit OSX eine super Verbindung hatte und Windows... naja aus mir bis heute unerklärlichen Gründen gestreikt hat. Irgendwann gings dann wieder... ich weiß nicht warum, hab an den Einstellungen nichts geändert^^

    Und dabei wollte ich nur ne Runde Age of Empires mit meinem kleinen Bruder spielen. o_O



    Zurück zum Thema: Hol dir den Mac! Du kannst da wirklich nichts falsch machen... es sei denn du kommst aus der Windows Welt und möchtest ein @ schreiben^^
     
    #17 Xcode, 28.09.06
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.06
  18. hermann4000

    hermann4000 Braeburn

    Dabei seit:
    28.09.04
    Beiträge:
    43
    Naja, wenn mein Diesel jetzt auch Benzin nehmen würde, warum nicht? Es ist doch immer nett, die Wahl zu haben!
     
  19. neolux

    neolux Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    847
    uhhh bei den ganzen fragen und der skepsis würde ich dir zu einem pc mit ms windows xp raten...da klappt nw, die grafikkarten sind topp und die akkus explodieren net :ironie

    ne mal ernst aber eine frage ob es geläufige software gibt...also hallo, was denkst du mit was wir mac user dokumente erstellen? in den screen meiseln :)
    im prinzip klappt alles was du oben gefragt hast. ich rat dir auf jeden fall zum mac. er kann alles was du mit einem anderen pc auch schaffst und noch sehr viel mehr. mit 2gb ram bist du sehr gut im rennen. wenn du erstmal den mac hast, wirst du merken, dass die fragen sinnlos waren...
     
  20. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    türlichmacwasnsonst...
     

Diese Seite empfehlen