1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ICH MACH ES! Tagebuch eines Switchers - oder soll ich doch nicht ...? ;-) // Etelon

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Phil o'Soph, 18.02.08.

  1. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    542
    Hallo zusammen,

    nachdem mich meine Frau dazu überredet hat, nicht nur Sonntags ein Deo zu verwenden und mir noch noch dazu ein Öüi de Toilett oder wie das heist (also irgend so ein Stinkzeug) geschenkt hat ("Auch für's Büro"), kommt nun also der übernächste Schritt: ein MacBook! Der nächste, mindestens 2 mal pro Woche Schuhe putzen, kommt dann später.

    Kurzer Rückblick: seit Jahr und Tag ärgere ich mich mit meinem PC. Nicht wegen Windows, sondern der Hardware. Ein Athlon XP 2100+ mit Geforce Ti 4200 aus dem Jahre 2001, selbst zusammengeflickt. Zuletzt bastelte ich aus einem alten Netzteil und dem defekten CPU-Lüfter einen funktionierenden ebensolchen. Der Wunsch nach etwas Neuem existierte schon seit langem. Immerhin lebe ich seit 1984 mit Rechnern (damals Commodore 64) und könnte mir alle 6 Monate neue Hardware kaufen. Habe mich aber für Familie entschieden, und das ist gut so. Also müssen Investitionen möglichst lange halten. Die jetzigen 5 Jahre stellen schon fast das Minimum dar.

    Was ist nun passiert? Seit ca. 1 Jahr beobachte ich die Firma Etelon. Sie bieten "Handytarife mit Zugabe" an. Bislang scheute ich den Schritt, da mir das ganze nicht Koscher vorkam. Doch irgendwann kommt bei jedem mal die Phase "Gier frist Hirn". So auch nun bei mir. Ich konnte echt keine Haken finden. Vermutlich geht Etelon davon aus, dass viele vergessen, rechtzeitig die ganzen Optionen zu kündigen oder gar einige zu den absolut überteuerten Tarifen telefoniert. Etelon unterhält auch einen Shop auf dem großen Internetmarktplatz, auf dem manchmal sogar zum Höchstgebot verkauft wird. Dort sind die Angebote eigentlich unschlagbar. Ich werde mir nun also vermutlich bestellen:
    2 Mobilfunkverträge mit jeweils 14,94 Euro Mindestumsatz. Gegen eine Zuzahlung von 49,- Euro gibt es ein MacBook 2 GHz mit Intel Graphics X3100 und Leopard ohne Superdrive, also dem aktuellen Einsteiger-MacBook von Apple. Macht nach Adam Riese und Eva Zwerg: 766,- Euro!

    Entweder 1 Mobilfunkvertrag mit 9,99 Euro Grundgebühr und 19,- Euro Zuzahlung für ein iPod Touch 16 GB oder 1 Mobilfunkvertrag mit 14,95 Euro Mindestumsatz ohne Zuzahlung für ein iPod Touch 32 GB. Macht 259 bzw. 359 Euro aus. Ich weiß nur nicht, ob das 16 GB-Modell nicht vielleicht ausreicht.
    Ich werde jetzt noch eine Zeit mit den Gedanken Schwanger gehen oder mir die AGB durchlesen. Ich halte Euch auf dem Laufenden! Und wen das alles nicht interessiert, lese einfach weg :cool:

    Phil, wahrscheinlich eventuell bald MAc-User :-D
     
    iMacBook gefällt das.
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Also zum Mac kann ich dir, wie wohl 99% hier, nur raten.

    Ob ich mich allerdings auf solch eine Vertragsgeschichte einlassen würde, weiß ich nicht. Ich denke eher nicht. Das wäre mir nicht geheuer ...

    Joey
     
  3. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699
    Hm,

    was soll man dazu sagen, die Sache mit dem Deo finde ich schonmal eine sehr löbliche Horizonterweiterung, ich denke jeden Tag eine Dusche könnte man auch noch in den Gedankenkreis mit aufnehmen. Was den Macbookkauf angeht, weiß ich nun nicht so recht, ob der Beweggrund bei dubiosen Handyvertragsfirmen einzusteigen wirklich überzeugend scheint. Die meisten hier schätzen die Qualitäten des Apple in seiner Gänze und sind deshalb überzeugte Betreiber diverser Hard- und Software. Wen nur der pure Preis zum Mac treibt, sollte denke ich dennoch eher beim guten alten Gericomlaptop bleiben. Dann bleibt auch noch ein bißchen was für Duschgel und Zahnpasta übrig. :)
     
    Giftmischer gefällt das.
  4. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Ja,irgendwie stinkt da schon der Kopp des Fisches*g*.
    Okay,letzten Endes musst du wissen was du tut,jedoch wäre es vielleicht sinniger doch noch einen Moment zu warten und dir so ein Macbook zu holen.
    Wenn dir ein neues Grät zu teuer erscheint versuch es zum Beispiel über de Marktplatz oder wenn es ganz wild ist bei eBay.Auch Apples Refurbished Shop ist mal einen Besuch Wert ;).

    Trotzdem halte iche s für lobenswert das du wechseln möchtet*g*.
     
  5. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Hey.

    Was den Vertrag angeht: Genau so bin ich vor einer Woche an meinen iPod Touch gekommen. Ein Mobilfunkvertrag für 9€/mtl. (macht 216€ in zwei Jahren) samt iPod Touch 16GB und einem Nokia 3500. Letzteres geht bei e-bay für 100 weg. Macht also etwa 120€ für den iPod, zahlbar über zwei Jahre. Bei dem gleichen Anbieter habe ich bereits vor zwei Jahren mal ein Handy "umsonst" bekommen.
    Es gibt sowas also wirklich. Auch ohne Haken.

    Was den Mac angeht... ob Vertrag oder anders: Mit Mac lebt man glücklicher. Aber gebrauchte MacBook in sehr gutem Zustand bekommt man für 750€. Oder auch bei Apple für 1100€, zahlbar in Raten und 0% Finanzierung. Man brauch für beides nur etwas Geduld.

    Gruß,
    Svenrique.
     
  6. kammerflimmern

    kammerflimmern Meraner

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    224
    Mein Bruder hat sich so einen Macmini und eine Playstation geholt, zwei Freunde von ihm haben ebenfalls dort Verträge mit ähnlichen Extras abgeschlossen. Die Bewertungen bei Ebay sind okay. Soweit ich weiß war die Lieferzeit auch iO. Würde aber lieber einen Doppelvertrag oder einen Einzelvertrag nehmen, sich gleich drei Verträge anzuhängen, wenn man mit dem Einkommen rechnen muss - ich weiß nicht. Kauf Dir dann lieber einen "kleineren" Ipod, wenn das Geld übrig ist. Aber gut, was soll ich Dir da rein reden. Viel Spaß jedenfalls.
     
  7. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Da Du einen iPod ansprichst, meinst Du wohl mich?! Der Vertrag mit dem Handy wurde schon länger fristgerecht gekündigt. Somit habe ich lediglich eine Belastung. Und 9€... nunja, ich gehe fest davon aus, mir dies über die nächsten beiden Jahre leisten zu können.
     
  8. kammerflimmern

    kammerflimmern Meraner

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    224
    Ne, ich meinte schon Phil o´Soph.
     
  9. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    542
    :cool: Ich hab's gemacht :cool:

    Zumindest teilweise. Ich habe den MacBook mit 2 Verträgen gekauft. Bin mal gespannt, wie es weitergeht. Ich glaube nicht, dass ich für 750 Euro einen gleichwertigen MacBook mit Garantie bekomme ... Bzgl. des iPod Touch bin ich mir noch nicht sicher, ob ich den 16 GB oder 32 GB nehmen soll. Die 5 Euro Unterschied pro Monat sind verkraftbar. Immerhin esse ich nur einmal pro Woche in der Kantine ;)

    Ich sehe die ganze Sache auch Ökonomisch. Mir ist die Rolle des Konsumenten zuteil. Während das Ziel der Unternehmen die Gewinnmaximierung ist, gehört es zu meiner Rolle, mit dem gegebenen Kapital meine Lebensqualität zu maximieren. Allein für die 200 Euro, die ich beim MacBook spare, kann ich meine Lebensqualität und die meiner Familie deutlich erhöhen. Warum 200 Euro? Nun, von den 300 Euro Ersparnis werden ca. 100 Euro in einen externen DVD-Brenner investiert, evtl. auch Speicheraufrüstung.

    Unter ökonomischen Gesichtspunkten ist der iPod Touch mit 16 GB Speicher das bessere Angebot (30 % Ersparnis gegenüber "nur" 22 % beim iPod Touch 32 GB).

    Im Gegensatz zur Finanzierung habe ich beim MacBook übrigens noch einen praktischen Nutzen. Derzeit haben meine Frau und ich ein gemeinsames Mobiltelefon. Die Kosten belaufen sich auf ca. 1 Euro pro Monat (bei 19 Cent pro Minute). Zukünftig haben wir 14,95 Euro Mindestumsatz. Trotz der horrenden Gesprächsgebühren haben wir also künftig 2 Mobiltelefone und können mehr telefonieren, als heuer.

    Wie Eingangs erwähnt, bin ich nach wie vor skeptisch, ob das alles so reibungslos funktioniert. Nicht umsonst habe ich mehr als 1 Jahr gewartet und beobachtet, bevor ich mich zu diesem Schritt entschloss.

    Einen reinen Kredit würde ich übrigens niemals für Verbrauchswaren aufnhemen. Eine Ausnahme habe ich nur gezwungenermaßen für einen PKW gemacht. Diese Verbindlichkeit wurde dann aber auch innerhalb von 12 Monaten umgehend beseitigt, auch wenn es sehr schwer viel.

    Phil, der es kaum erwarten kann morgen nach Hause zu kommen und in einer E-Mail das weitere Vorgehen zu lesen :)
     
  10. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    542
    So. Heute bekam ich eine E-Mail von Etelon, um meine Daten einzugeben. Etwas unübersichtlich. Außerdem waren Optionen angekreuzt, die nicht Bestandteil des Angebotes sind. Natürlich kostenpflichtig. Sie konnten abgewählt werden. Wie immer, so heißt es wohl ganz besonders bei solchen Angeboten: Jede Seite mehrfach lesen, bevor man etwas bestätigt.

    Den iPod 32 habe ich noch nicht bestellt. Ich habe mir ein weiteres Angebot machen lassen, welches jedoch unattraktiv ist. Im Angebot wurde auf Wartezeiten hingewiesen, die im Angebot so nicht ersichtlich sind. Die iPods sind noch nicht auf Lager.

    Mein Fazit bislang: Service ganz gut, aber Holzauge sei Wachsam. Wenn etwas wirklich dringlich ist, dann lieber nach der Verfügbarkeit fragen.

    Phil
     
  11. kammerflimmern

    kammerflimmern Meraner

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    224
    Ne, das bringt es dann auch nicht, habe noch mal recherchiert, als Eteleon damals den iPod Touch bei der Einführung anbot, gab es immense Probleme mit den Lieferzeiten. Da haben die Besteller teils Monate darauf gewartet und ein Insistieren auf den jeweiligen Hotlines brachte es auch nicht. Deshalb warte mal lieber bis die 32G Version auch den letzten Elektronikmarkt erreicht hat.
     
  12. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    542
    Sachstandsmeldung: Nachdem ich gestern Mittag das angeforderte Onlineforumular ausgefüllt habe, kam heute ein Paket mit den beiden Telefonen (Motorola F3) und Vertragsunterlagen sowie SIM-Karten. Die Unterlagen sind sehr vorbildlich und ordentlich in einer Mappe sortiert. Zusätzlich gibt es eine übersichtliche Checkliste. Den Vertrag habe ich nach genauem Studium nun unterschrieben und mit einer Ausweiskopie zurückgesandt. Zusätzlich übersandte ich die Unterlagen vorab per E-Mail. Bislang war Eteleon sehr schnell. Sollte ich bereits wirklich am Wochenende ein neues Spielzeug haben ...? *träum*

    Service ist TOP. Sogar ein Kugelschreiber und Weingummi in Form von Mobiltelefonen lagen bei :p

    Zum Motofone: sehr schönes Gerät. Ein einfaches Telefon ohne Schnörkel. Telefonbuch, SMS schreiben und lesen, Telefonieren mit Freispecheinrichtung. Das ist alles. Neben 2 (?) Englisch- und Arabischsprachigen (??) Biedungsanleitungen befindet sich .... moment, mein Telefon klingelt .... Ah, hallo George, ja, habe ich erhalten ... ja, .... ja, .... you have right, yes, it could be that terrorists will the motofone preferen... ja .... yes ..... ja .... ok .... greetings to Laura .... all well, until soon. Ok. Wo war ich? Ach ja: also es findet sich noch eine Silikonhülle in der Verpackung. Ich finde das Telefon sehr hübsch. Sehr minimalistisch. Passt sicher gut zum iPod Touch.

    iPod Touch. Tja, das wird wohl noch dauern. Mal sehen, ob ich einen anderen Anbieter finde, der es auf Lager hat. Natürlich mit entsprechendem Preisvorteil. Ansonsten erkundige ich mich nochmal genauer. Soweit ich mich erinnere, sind bei solchen Bundling-Angeboten die Zugaben wesentlicher Bestandteil des Vertrages. Wenn also der iPod nicht in 1 Monat geliefert wird, trete ich evtl. vom Vertrag zurück. Wozu zahle ich seit Jahren in eine Rechtschutzversicherung, ohne sie zu nutzen? Man bin ich aufgeregt. Es ist nicht zum Aushalten. So kennt mich mein Umfeld gar nicht. Ich gelte eigentlich als sehr ruhig (bis an die Grenze zur Apathie ;)

    Phil
     
  13. Faert

    Faert Gala

    Dabei seit:
    13.02.08
    Beiträge:
    49
    Nabend Phil,

    habe aufgrund des geringeren Preises auch vor mir so ein MacBook zu beschaffen. Ich hab zugegebener Maßen nicht nochmal nachgeschaut. Welches MacBook bekommt man den dazu? Die kleinste Variante?

    Danke schonmal und viel Erfolg das alles klappt :)

    Nico

    Edit: Ich finde auf der Seite von Eteleon das Angebot nicht? Wäre nett wenn du mal einen entsprechenden Link posten könntest :S
     
    #13 Faert, 20.02.08
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.08
  14. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    542
    Ja, das Einstiegsmodell. Ich werde mir also neben 2*2 GB Arbeitsspeicher und einer schnelleren Festplatte noch einen externen DVD-Brenner kaufen müssen.

    :eek:

    Wie ich Eingangs schrieb, findest Du die besten Angebote in deren Shop auf einem großen Handelsmarktplatz, der hier nicht verlinkt werden darf und für seine Verkäufe zum Höchstgebot, vulgo: Auktionen, bekannt ist. Die eBucht ;)

    Phil
     
  15. Faert

    Faert Gala

    Dabei seit:
    13.02.08
    Beiträge:
    49

    Ok, danke!

    Halt uns bzw. mich weiter auf dem laufenden :)

    Nico
     
  16. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    542
    Heute keine E-Mail von Eteleon. Habe gestern gegen 17 Uhr den Vertrag zurückgesandt. Lt. Serviceabfrage noch kein Eingang. Schade. Habe insgeheim gehofft, am Wochenende ein neues Spielzeug zu haben. Wie soll ich denn an einem Montag oder Dienstag konzentriert 9 Stunden arbeiten können, wenn ich weiß, dass zu Hause ein Paket auf mich wartet? :eek:
     
  17. halfdan

    halfdan Jamba

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    58
    Hallo Phil o'Soph, ein sehr interessanter Weg sich neue Hardware zu beschaffen. Werde das zu gegebener Zeit sicher auch ins Kalkül ziehen.

    Auf jeden Fall drück ich dir die Daumen, dass das klappt!

    Gruß
    halfdan

    P.S.
    Du hast ne lesenswerte "Schreibe" die angenehm aus der Masse der Beiträge heraussticht.
     
  18. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    542
    Ich bin ja so gespannt! Mag sein, dass es bereits jemand aus meinen früheren Beiträgen erraten hat: Ich arbeite im öffentlichen Dienst. Nein, kein Beamter, nicht einmal fest Angestellt, sondern als zeitlich befristeter Mitarbeiter seit nunmehr über 2 Jahren. Eigentlich gehöre ich zu den Menschen, die die Zeiterfassung "frisieren", um nicht mit zuvielen Überstunden aufzufallen. Doch heute war es soweit: auf die Minute um 12:30 Uhr meldete ich den Rechner ab um nach Hause zu gehen. Bereits um 12:25 Uhr war das Wasserglas gespült, die Ablage erledigt, die Blumen gegossen. Jacke hing anziehbereit über den Stuhl. Kaum sprang die Uhr auf 12:30 Uhr dauerte es nur wenige Augenblicke, bis ich mich in den Wochenendregen begab.

    In den beiden card-Aufträgen, die ich vorgestern erhielt, stand: "2x Debitel D1 usw". Nachdem ich mir die neueste Aktualisierung des genialen Taschenrechners von Microsoft für Windows XP heruntergeladen hatte, rechnete ich nach dem obligatorischen Neustart[1]: 2 Tarife * 2 Anträge = 4 Tarifanträge! Das kann so nicht sein, dachte ich mir. Flux kompensierte ich den aus meiner Sicht vorliegenden Fehler und sandte nur 1 Vertrag zurück. Zusätzlich übersandte ich eine Kopie dessen per E-Mail an eteleon mit einem entsprechenden Hinweis auf das mutmaßliche Versehen. Heute nun die Eingangsbestätigung: es fehlt ein Antrag. Gefühlte 5 Sekunden später saß ich bereits am Telefon (meine Frau sagt, es waren mindestens 20 Minuten -- Randerscheinungen einer Tätigkeit im ÖD) und wählte die Münchener Rufnummer[2]. Die Wartezeit in der Warteschleife war wie immer sehr gut: nur 2 Minuten, neuer Rekord! Wie geagt, der Service ist TOP. Die nette Frau eines längst verstorbenen Komponisten (nein, nicht Frau Mozart oder Beethoven) sah sich die Sache an und bestätigte: alles klar, wird fertiggemacht. Wundernd über das letzte Wort, welches ich eher in hiesiger Region oder weiter nördlich angesiedelt dachte, bin ich ja nun gespannt wie ein Millionär mit Konten in Liechtenstein, ob das MacBook morgen oder erst in der kommenden Woche eintrifft. :eek:

    Phil

    [1] Ich versuch als zukünftiger Mac-User mich auf Heise vorzubereiten
    [2] die einzige Firma die ich kenne, die direkt neben der 01805-Nr. eine lokale Rufnummer als Servicerufnummer angibt :oops:
     
  19. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    542
    Sachstandsmeldung:
    Letzten Samstag wurden die beiden SIM-Karten freigeschaltet. Mit der Freischaltung feierten die Glückshormone ein großes Fest -- wird der MacBook tatsächlich schon am Montag versandt? Leider nein. Auch Dienstag nicht. Dafür stellte ich am Mittwoch fest, das mit den beiden Telefonen etwas nicht stimmt. Ich lud sie auf, konnte sie aber nicht mehr einschalten. Enttäuscht über die defekten Telefone und darüber, dass auch der MacBook offensichtlich nicht auf Lager war, überlegte ich zunächst, die ganze Geschichte abzublasen. Immerhin ist ja auch ein neues MacBook auf den Markt gekommen. Nach kurzem Überlegen kam ich mit mir jedoch überein, dass die neuen MacBooks nicht sehr viel mehr bieten, als die alten. Die Interessanteste Neuerung ist wohl die Preissenkung für "Vollzahler". Am Mittwoch schrieb ich dann die folgende E-Mail:

    Natürlich unterschrieb ich mit meinem echten Namen!

    Am Donnerstag erreicht mich die folgende Antwort:
    Derzeit überlege ich, präventiv, mit Verweis auf den vorgenannten Paragraphen, die zumindest die Aktivierung der Verträge bei Debitel zu stornieren. Der Paragraph 139 des Bürgerlichen Gesetzbuches sagt das Folgende:
    Auf Deutsch: da nicht anzunehmen ist, dass ich das Geschäft ohne das MacBook abgeschlossen hätte, ist auch der Vertrag nichtig - Aktivierung hin, Aktivierung her. Ich kann also argumentieren, dass ich davon ausging, den MacBook nach der Aktivierung zeitnah zu erhalten. Dies ist nicht geschehen, somit ist dieser Teil des Geschäftes ersteinmal nichtig. Solange, bis er erfüllt ist. Dementsprechend müssten meiner Meinung nach auch die Mobilfunkverträge nichtig sein. Ich werde vielleicht mal meine Rechtsschutzversicherung hierzu befragen. Wozu kriegen die seit Jahren mein Geld, ohne dass ich sie jemals in Anspruch nahm?

    Den iPod Touch habe ich jetzt erstmal nicht bestellt. Eine positive Bewertung kann nicht erwartet werden. Ich schließe nichteinmal aus, dass ich das erste mal seit meiner Anmeldung bei eBay eine negative Bewertung erfolgt.

    Ihr dürft ruhig weiter Eure Erfahrungen niederschreiben, ist vielleicht für andere potentielle Kunden interessant. Und vielleicht sollte ich diesen Thread mal nach Eteleon senden. Vielleicht interessiert sie ja die emotionale Achterbahnfahrt der Kunden o_O

    Ein nicht zu stürmiges Wochenende wünscht

    Phil o'Soph
     
  20. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    542
    Hallo Community,

    es ist vollbracht! Ich darf mit Stolz verkünden, nun einer von Euch zu sein :)

    Vorgestern, am 6. März, kam ich Abends gegen 21:45 Uhr vom Sport. Meine Frau sah "Ray". Der Film weckte nicht so ganz mein Interesse. Als biografisches Werk würde ich ihn nicht bezeichnen wollen. Das Leben des Hauptdarstellers schien mir eher als Grundlage für einen mehr oder weniger unterhaltsamen Spielfilm zu bieten. Auch wenn ich doch große Unterschiede zu den sogenannten Spielfilmen mit historischem Hintergrund von SAT1 & Co. iRobot basiert ja auch nicht auf den Romanen von Isaac Asimov, sondern diente nur als Grundlage. Ist aber besser als Ray.

    Irgendwann nach 22 Uhr wollte ich mich dann dem Regenerationsprozess hingeben. Da fiel mir ein, dass doch an diesem Abend das iPhone SDK vorgestellt wird. Hatte ich fast ganz vergessen. Als Informations-Junkie also nochmal schnell den Windows-Rechner hochgefahren. Routinegemäß Windows Live Mail Desktop gestartet, während ich mit Firefox zunächst verzweifelt auf Apfeltalk, meiner ersten Anlaufstelle für aktuelle relevante Informationen bzgl. Apple, nach einer Zusammenfassung suchte, welche ich dann auf macnews oder einer ähnlichen Seite fand. Artikel quergelesen. Kurz vor dem Ausschalten des Rechners den E-Mail-Eingang betrachtet: Schockschwerenot! Eine E-Mail von Eteleon: der Rechner ist unterwegs. Ein Blick ins Onlinetracking:21:29 Uhr, das Paket wird zum Auslieferungszentrum transportiert. Schwitz. Kein Geld zu Hause. Ich muss ja 51 Euro dem Postboten in die Hand drücken (einschl. Nachnahmegebühr). Ab ins Wohnzimmer, zur besten Ehefrau von allen (sorry Ephraim). Frage, ob sie morgen, nachdem sie unseren Ältesten zum Kindergarten brachte, zur Bank könne. Nein, kann sie nicht. OK. Also gegen 23:00 Uhr zur Bank gefahren und in dunkelster Nach in einer Stadt mit einer ... öhm .... sehr unterschiedlichen Bevölkerungsstruktur und nicht geringem Armutsanteil (der Osten des Westens) am Geldautomaten eben diesen gemolken.

    Am nächsten Morgen. Erschöpft vom Training und der viel zu kurzen Nach war ich dennoch um 6:34 Ur im Büro. Jetzt ein Kaffee! Nein, ich habe mir vor einiger Zeit vorgenommen, morgens keine Aufputschmittel zu konsumieren. Abgesehen von einer Tasse Kaffee zum Kuchen wird überwiegend Wasser oder Kräutertee, teilweise auch Saft oder Milch getrunken. Kein Kaffee. Kein schwarzer Tee. Um 8 Uhr der erste Kunde. Um 8:57 klingelt das Telefon. Meine Teuerste ist am Apparat. Das Paket ist da. Sie kam gerade vom Kindergarten, als vor ihr ein DHL-Wagen fuhr. Wäre sie erst noch Einkaufen oder Geld abheben gefahren, hätte ich das Paket bei der Post abholen müssen. Natürlich nicht am selben Tag. Danke Jesus! Nochmal alles gut gegangen. Kunden bis ca. 11:45 Uhr. Uff! wie soll ich das durchhalten?

    ... Fortsetzung folgt ...
    (meine Familie fordert ihr Recht auf meine Mitwirkung)

    Phil

    PS: :) :) PARTY :) :)
     
    true_joshua und Jimbo Jones gefällt das.

Diese Seite empfehlen