• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Sprichwörter und Redewendungen sind das Thema unseres Monatswettbewerbes. Nähere Informationen dazu gibt es natürlich auch, und zwar auf dieser Seite ---> Klick

'Ich hab' was Neues'-Thread

dtp

Orleans Reinette
Registriert
04.06.20
Beiträge
10.326
Das damalige Samsung wurde irgendwann so heiß, dass wir sorge hatten, dass das Teil gleich in Flammen aufgeht.

Hatte das denn einen Snapdragon-Prozessor? Ich kann nur sagen, dass der Snapdragon 8 Gen 2 des Tab S9 Ultra bisher kaum mehr als handwarm wurde. Auch nicht nach einer Stunde mit DeX.

Ich finde das Tablet bisher echt super. Einzig die iMessages fehlen mir hin und wieder. Meine iCal- und iCloud-Kalender habe ich nun übrigens allesamt über den Google Kalender eingebunden. Damit ging es besser als mit irgendwelchen Dritt-Apps auf dem Tablet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aravanadi

deaktivierter Benutzer
Registriert
01.05.23
Beiträge
236
Hatte das denn einen Snapdragon-Prozessor? Ich kann nur sagen, dass der Snapdragon 8 Gen 2 des Tab S9 Ultra bisher kaum mehr als handwarm wurde. Auch nicht nach einer Stunde mit DeX.
Wie gesagt, bei einem Tablet ist das IMHO auch was anderes.
 

Zug96

Schmalzprinz
Registriert
28.01.13
Beiträge
3.617
Wie gesagt, bei einem Tablet ist das IMHO auch was anderes.
Also ich hatte nie ein Samsung Smartphone und diese Sorgen auch nicht mit Exynos Prozessoren. Diese sind halt meist nicht gut was die Akkulaufzeit angeht, aber drosseln ja auch und das Gerät wird nicht gross wärmer oder kühler als bei der Konkurrenz unter Belastung. Also wenn überhaupt war das ein einzelnes Modell welches vielleicht Probleme hatte oder ein einzelnes Telefon welches vielleicht nicht ordnungsgemäss lief. Ich hatte von Samsung 5 Galaxy S Geräte und 2 Note Geräte in den letzten gut 10 Jahren.

Wir haben bei uns im Unternehmen auch mal mit DEX "rumgespielt" aber irgendwann die Finger davon gelassen und das wird wahrscheinlich auch einer der Gründe sein, warum Apple das zumindest beim iPhone nicht sonderlich verfolgt bzw. propagiert, denn: SmartPhones sind (noch) nicht dafür geeignet einen 8h Arbeitstag als Notebook/Desktop Ersatz zu funktionieren. Das damalige Samsung wurde irgendwann so heiß, dass wir sorge hatten, dass das Teil gleich in Flammen aufgeht.
Also das ist komplett falsch. Schau dir mal ein MacBook Air an und deren Architektur. Wenn Apple wollte könnten sie sowas wie DEX sehr einfach anbieten (das iPad hat ja was leicht ähnlichers mittlerweile) und was stört einen A Prozessor 8h sowas zu tun? Ist der nur für 5min Arbeit ausgelegt? Man kann damit ein Resi 4 Remake zocken stundenlang oder Bilder/Videos bearbeiten aber Office oder sonstiges an einem externen Monitor mit Maus und Tastatur hält die Hardware nicht aus? Das sind solche Mythen und Märchen. Leute denken wenn die Geräte 30 Grad war sind oder am Mac/PC die CPU 70 Grad erreicht, dass es gleich zu ner Explosion kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Apfel123 und dtp

dtp

Orleans Reinette
Registriert
04.06.20
Beiträge
10.326
Wie gesagt, bei einem Tablet ist das IMHO auch was anderes.

Na ja, der Prozessor ist ja letztlich auch im Smartphone der gleiche. Das Tablet bietet ggf. ein besseres Kühlkonzept. Aber bei einem gerade mal 5,5 mm dicken Gerät, wie dem Tab S9 Ultra, müsste man eine lokale Wärmeentwicklung des Prozessors eigentlich gut spüren können.
 
  • Like
Reaktionen: Zug96

fLuP

Reinette Coulon
Registriert
15.06.13
Beiträge
947
+ überhitztes Lenovo Yoga auf der Arbeit. 🔥

Mal sehen ob das ein Hardwaredefekt ist oder sich das heutige Update negativ auswirkt.

Usecase hat sich nicht geändert. Zum Zeitpunkt des Absturzes war auch nix besonderes offen.

4x SAP Gui
Chrome
Outlook
Excel
Power PDF
Spotify
und ein aktiver Teams Call
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Patze

Aravanadi

deaktivierter Benutzer
Registriert
01.05.23
Beiträge
236
Also das ist komplett falsch. Schau dir mal ein MacBook Air an und deren Architektur. Wenn Apple wollte könnten sie sowas wie DEX sehr einfach anbieten (das iPad hat ja was leicht ähnlichers mittlerweile) und was stört einen A Prozessor 8h sowas zu tun? Ist der nur für 5min Arbeit ausgelegt? Man kann damit ein Resi 4 Remake zocken stundenlang oder Bilder/Videos bearbeiten aber Office oder sonstiges an einem externen Monitor mit Maus und Tastatur hält die Hardware nicht aus? Das sind solche Mythen und Märchen. Leute denken wenn die Geräte 30 Grad war sind oder am Mac/PC die CPU 70 Grad erreicht, dass es gleich zu ner Explosion kommt.
Wenn Du meinst, dass das komplett falsch ist, dann ist das deine gute Meinung, Aber ich sage Dir, dass Du leider falsch liegst, denn ich kann es ganz einfach belegen: Wenn Du richtig liegen würdest, dann würden heute bereits viele Unternehmen Ihren Mitarbeitern nur noch ein Smartphone und KEIN zusätzliches Notebook als Arbeitsdevice zur Verfügung stellen (genau das war nämlich auch bei uns die Idee von einem "Budegetverantwortlichen" und wir haben es getestet und uns dazu auch mit weiteren DAX Konzernen mal kurzgeschlossen und deren Erfahrungen abgefragt. Kein einziger konnte diese Lösung empfehlen.

Da kannst Du Dich auf den Kopf stellen, aber die Realität wirst Du auch nicht mit den "besten" Argumenten negieren können. Die Zeit ist einfach noch nicht reif, dass ein Smartphone DAS einzige Arbeitsgerät für einen durchschnittlichen Arbeitstag sein kann mit Techniken wie es Samsung mit DEX anbietet.
Wenn Du doch der Meinung bist, dann nenn doch mal bitte 3x Großunternhmen, die das so praktizieren? Da wären ich (und auch viele meiner Kollegen in anderen Unternehmen) sehr gespannt drauf.
 

AndaleR

Moderator
AT Moderation
Registriert
09.08.20
Beiträge
6.747
@Aravanadi Das mag sicher zutreffen - eben auf das Unternehmen, für das du tätig bist. Nur gibt es dann auch noch die anderen. Und neben unterschiedlichen Unternehmen gibt es dann auch noch verschiedene Jobs/Tätigkeiten. Und da kann doch sicher so ein heute gut ausgestattetes Mobiltelefon die Leistung aufbringen, um durch den 8h (wenn überhaupt) zu kommen.

Aber kommen wir dann wieder zum Neuen, würde ich mal sagen.
 

Aravanadi

deaktivierter Benutzer
Registriert
01.05.23
Beiträge
236
@Aravanadi Das mag sicher zutreffen - eben auf das Unternehmen, für das du tätig bist. Nur gibt es dann auch noch die anderen. Und neben unterschiedlichen Unternehmen gibt es dann auch noch verschiedene Jobs/Tätigkeiten. Und da kann doch sicher so ein heute gut ausgestattetes Mobiltelefon die Leistung aufbringen, um durch den 8h (wenn überhaupt) zu kommen.
Dann kannst Du ja sicher auch Beispiele nennen, wo das deiner Überzeugung nach der Fall ist. Ich kann Dir sagen, dass unter den DAX 40 Unternehmen kein einziges dabeio ist, was als Desktop/Notebook Ersatz ausschließlich auf ein einziges Smartphone pro Mitarbeiter setzt. Ich kenne Unternehmen, die Ihren Mitarbeitern z.B. iPads als Arbeitsgeräte geben (ausschließlich, also kein zusätzliches Notebook o.ä.), aber da passt dann auch der Use-Case nämlich z.B. Lagererfassung-/verwaltung oder als Auskunftssystem mit den passenden eigenentwickelten LoB-Apps, aber der klassiche Office-Arbeitsplatz wird nach wie vor mit Desktops/Notebooks oder Thin-Clients betrieben. Also bitte nicht Theorie mit Praxis verwechseln.

Und: Ich habe mir heute nichts neues gekauft ;)
 
  • Like
Reaktionen: mcasd

Zug96

Schmalzprinz
Registriert
28.01.13
Beiträge
3.617
Wenn Du meinst, dass das komplett falsch ist, dann ist das deine gute Meinung, Aber ich sage Dir, dass Du leider falsch liegst, denn ich kann es ganz einfach belegen: Wenn Du richtig liegen würdest, dann würden heute bereits viele Unternehmen Ihren Mitarbeitern nur noch ein Smartphone und KEIN zusätzliches Notebook als Arbeitsdevice zur Verfügung stellen (genau das war nämlich auch bei uns die Idee von einem "Budegetverantwortlichen" und wir haben es getestet und uns dazu auch mit weiteren DAX Konzernen mal kurzgeschlossen und deren Erfahrungen abgefragt. Kein einziger konnte diese Lösung empfehlen.

Da kannst Du Dich auf den Kopf stellen, aber die Realität wirst Du auch nicht mit den "besten" Argumenten negieren können. Die Zeit ist einfach noch nicht reif, dass ein Smartphone DAS einzige Arbeitsgerät für einen durchschnittlichen Arbeitstag sein kann mit Techniken wie es Samsung mit DEX anbietet.
Wenn Du doch der Meinung bist, dann nenn doch mal bitte 3x Großunternhmen, die das so praktizieren? Da wären ich (und auch viele meiner Kollegen in anderen Unternehmen) sehr gespannt drauf.
Wenn das Unternehmen wollten, was du mal so behauptest und ich mal so im Raum stehen lasse, dann ist das Problem eben nicht die Technik, das bezeugt DEX ja seit Jahren, sondern dass es ausser DEX keine Alternative gibt. Und bei DEX dürfte das Hauptproblem die Oberfläche mit den Limitierungen des OS sein. Wenn du ernsthaft glaubst, dass ein iPhone 15 Pro (Max) nicht sowas wie „DEX“ effizient und gut machen könnte, wenn Apple ein Interesse daran hätte, dann frage ich mich ernsthaft wie beschränkt dein technisches Know-how ist. Ein A17 Pro nimmt mit vielleicht auf 5-7 Watt Leistungsaufnahme ein MacBook Air aus 2010 auseinander. Das Ding kann in der Spitze 14 Watt aufnehmen kurzfristig.

Viel eher hat Apple kein Interesse ein iPhone oder iPad anzubieten welches an einem externen Monitor macOS komplett ersetzen kann. Oder willst du mir das Märchen erzählen, dass ein M2 iPad Pro nicht fähig wäre an einem externen Monitor als macOS zu funktionieren weil ein Tablet überhitzen würde? Ein MacBook Air welches passiv gekühlt ist, aber was komplett anderes ist?

Ich kann Dir sagen, dass unter den DAX 40 Unternehmen kein einziges dabeio ist, was als Desktop/Notebook Ersatz ausschließlich auf ein einziges Smartphone pro Mitarbeiter setzt.
Das mag stimmen, liegt aber daran, dass kein Smartphone Windows, Linux oder macOS in einem Desktop Modus anbietet. Installiere mal auf DEX die nötige Software, welche ein solches Unternehren nutzt. Dazu wäre solch ein Smartphone auch kein Notebook Vergleich welchen du antönst, sonst müsste man immer einen Monitor mitnehmen. 😂 Und für unterwegs gibt es diverse Tablets welche auch von DAX 40 Unternhemen genutzt werden. Seien es iPads, Android Tablets oder Windows Geräte wie die Surface Tablets. Diese ersetzen sehr wohl in vielen Fällen, klassische Tablets. Viel eher ersetzen solche Tablets langfristig einige Deskotop Rechner und man kann sie auch unterwegs produktiv nutzen im Gegensatz zum Smartphone mit einem „DEX“ Modus, welches im mobilen Einsatz auf ein klassisches Smartphone eingeschränkt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Apfel123

fLuP

Reinette Coulon
Registriert
15.06.13
Beiträge
947
Passend zum Thema arbeite ich heute mit DEX auf meinem S8 Tablet da mein Laptop droht den Hitzetot zu sterben.

Ist nix halbes und nix ganzes.

Aber das sollten wir mal in einem eigenen Thread besprechen.
 
  • Like
Reaktionen: Apfel123 und Mure77