1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iBook g4: Mac OS X startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ThisIsNotAClub, 27.10.05.

  1. Hallo,
    ich hab ein Problem mit meinem iBook. Als ich es diese Woche aufgeklappt (vorher war OSX gestartet) habe, ist eine dunkelgraue Fehlermeldung erschienen, ich solle meinen Rechner neustarten. Nachdem ich 5sek. auf den Aus-Schalter gedrückt und dann neugestartet habe, konnte OSX nicht mehr starten.
    Er bleibt ewig (min. 2 Stunden) auf dem Bildschirm "Mac OS X starten..." hängen.
    Ich habe den Harwaretest durchgeführt, der hat nichts gefunden. Danach habe ich die Festplatte nach Fehlern durchsucht. Der Befehl fällt mir leider nicht ein, irgendetwas mit -f am Ende. Im Verbose-Mode hängt er sich glaube ich auf. Ich habe 10 Minuten gewartet, es kam aber kein neuer Text mehr.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen


    Das gleiche Problem habe ich auch, wenn ich mit gehaltener Shift-Taste starte
     
  2. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    könnte, soweit ich weiss, ein ram oder schriften problem sein ...
    wenn du nur einen riegel im book hast, nimm ihn mal raus und steck ihn in den oberen schacht. oder hast du evtl. irgedwas an den systemschriften gemacht bevor es dazu kam?

    ist jetzt aber auch einfach nur mal getippt ;)

    lg,
    andi
     
  3. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    der Befehl den du meinst ist: /sbin/fsck -f

    denk aber daran das du die Ami Tastatur verwendest und einige Tasten woanders zu finden sind. / ist dann auf der - Taste.
     
  4. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Hi
    Der erste Versuch ist im abgesicherten Modus zu Starten versuchen, drücke dazu beim Starten die Shift Taste. Hier läd er nur die Schriften die das OS braucht. Sollte er hochfahren kannst du dannach die anderen Schriften überprüfen.
    Wenn nicht Teil 2
    Drücke beim Booten Apfel + s
    Warte bis das Prompt kommt und gebe dann sudo sfck -f ein.
    Dannach fragt er dich nach dem Adminpasswort > eingeben.
    Wenn Fehler gefunden wurden, daselbe nochmals.
    Am Ende kommst du dann mit reboot aus der Konsole.
    So nun sollte er wieder laufen.
    Zum Schluß noch ein kleiner Tipp, installiere Applejack.
     
  5. Zum RAM:
    Ich hab eine zusätzlichen 512MB Riegel drin, aber wäre das nicht beim Hardware-Test aufgefallen?
    Hab den Riegel eben ausgebaut und wieder eingesetzt. Macht keinen Unterschied

    Zur Schrift:
    Was heißt Systemschriften ? Heißt das Schriftarten (also Fonts) oder ist das etwas anderes?
    Den abgesicherten Modus kann ich leider nicht starten. Da tritt das selbe Problem auf

    fsck -f:
    Habe ich ja schon ausgeführt. Er findet leider keine Fehler "Volume appears to be OK"

    sudo fsck -f:
    Wo ist der Unterschied?

    Applejack:
    Danke für den Tip

    Danke schonmal für die schnelle Hilfe
     
    #5 ThisIsNotAClub, 27.10.05
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.10.05
  6. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    mit sudo hat er Rechte für das komplette Volumen
    bedeutet SuperUser Do
    Sudo (superuser do) allows a system administrator to give certain users (or groups of users) the ability to run some (or all) commands as root or another user while logging the commands and arguments.

    das was du dachtest er hängt sich auf, kannst du dann mit reboot beenden
     
  7. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Das Pram löschen hast du auch schon versucht?
    Und Starten von System CD und dann Platte überprüfen und Rechte reparieren?
     
  8. kik

    kik Erdapfel

    Dabei seit:
    04.04.09
    Beiträge:
    1
    hallo!
    ich habe auch das problem dass mein ibook g4 nicht startet....
    gestern nun habe ich schonmal hier geblättert und tatsächlich mit apfel + s ... erfolg gehabt!
    vielen dank!
    ähm ja...
    heute nun liess sich das book schon wieder nicht mehr hochfahren
    es ertönt noch der gong und der bildschirm wird grau und dann tut sich nichts mehr
    wenn ich die installations - cd einlege findet er die HD, aber die reparationsbutton sind inaktiv,
    und selbst mit apfel + s bleibt der bildschirm grau! keine kryptischen zeichen mehr!
    mein ibook ist alt aber das system ist (glaube ich )10.4, es kommt gerade von mac reparation zurueck und hat eine neue festplatte mit system osx. könnt ihr mir helfen?
    oh bitte!
    ***kik
     
  9. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Hallo kik!

    Das von dir beschriebene Phänomen deutet entweder auf eine defekte Festplatte hin (was selbst bei neuen noch sein kann) oder aber auf ein aussteigendes LogicBoard.

    Versuche mal das:
    1. Nimm die Batterie heraus, stecke das Netzteil ab (so dass das iBook quasi keinen Strom mehr bekommt) und halte den Einschaltknopf für 10 s gedrückt. Danach die Batterie wieder einsetzen und mit dem nächsten Schritt weiterfahren.
    2. Einschaltknopf drücken und sofort Alt+Apfel+P+R gedrückt halten (so lange drücken, bis du den Startton dreimal gehört hast). Danach loslassen. Startet dein iBook jetzt?

    Ach, übrigens: Vorbildlich, dass du die Suchfunktion gebraucht hast! :)
     

Diese Seite empfehlen