1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ibook Akku oder charger Board ERROR ?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Rennier, 14.05.08.

  1. Rennier

    Rennier Granny Smith

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    15
    Hallo,

    bin jetzt ein bischen Ratlos. Mein ibook funktionierte über Jahre hinweg super, doch eines Tages wollte der Akku nicht mehr, er wurde nur bis 8% Aufgeladen und dann war Schluß.
    So dachte ich, o.k. nach so vielen Jahren ist das auch logisch, das der Akku die Füße hoch macht, hatte ja ein langes Leben :-D
    So kaufte ich einen neuen Akku alla Fern Ost (Original gibt es ja nicht mehr) und nach dem Einsetzen lief auch wieder alles super. Toll dachte ich dann ists ja wieder für ein paar Jahre Ruhe.:)
    Aber User denkt, Apfel lenkt, unzwar ein. Denn nach einem Lade und Endladezyklus (funktionierte super) zeigte das System 0% Ladung an und er wollte nicht mehr Aufladen.
    Die Ladelampe sprang zwar von grün auf orange aber der Akku blieb leer.:-c
    Ist es nun der Akku, der Fehlerhaft ist oder das Charger Board, wie kann ich das rausbekommen?
    Sollte ich den Akku umgetauscht bekommen hilft es mir ja nicht den nächsten wieder zu zerschießen...
    Würde mich über Tipps und Infos dankend freuen !!!

    Gruß
    Rennier

    ibook clamshell tangerine ( OS X 10.3.9 - tuned 400 Mhz - DVD Laufwerk - 320 MB SDRAM)
     
  2. iwo

    iwo James Grieve

    Dabei seit:
    20.02.05
    Beiträge:
    138
  3. Rennier

    Rennier Granny Smith

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    15
    Danke, für die erste Hilfe, bin aber leider dadurch nicht weiter gekommen.
    Da ein Hardwaretest für meinen Clamshell wohl nicht existiert, der ist zu alt :(
    Nun steh ich armer Tropf wie zuvor am Ende der Ideen...
    Wäre über weitere Anmerkungen oder auch Tipps dankbar.
     
  4. Pansenjoe

    Pansenjoe Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    570
    Hast du mal den Akku mit iBatt2 oder einem ähnlichen Programm getestet?

    Den aktuellsten Apple Hardware Test bekommst du unter http://download.info.apple.com/Apple_Hardware_Test/693-4398-A.dmg und kannst ihn dann auf einen CD-Rohling brennen.

    Wenn dieser zu keinem Ergebnis kommt, könntest du ja mal den Verkäufer fragen, ob er dir einen neuen Akku zuschickt. Die asiatischen Händler sind teilweise recht kulant. So wurde mir vor kurzem für ein defektes iBook-Ersatz-Netzteil prompt ein neues kostenlos zugeschickt.

    Wenn das Charger Board kaputt ist, könnte ich dir in Kürze für kleines Geld ein neues zuschicken.
     
  5. Rennier

    Rennier Granny Smith

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    15
    da iBatt2 leider erst ab OSX 10.4 läuft wird mir die Software nicht helfen :oops:(
    mein revhner macht nur max. 10.3

    die Hardware CD habe ich gebrannt, aber sie will nicht booten, bist du sicher das sie auf dem clamshell tangerin funktioniert?
    wenn ja habe ich die CD falsch gebrannt...

    Den ersatzakku habe ich heute bekommen, habe aber etwas bedenken ihn einzusetzen, würde erst gerne wisse ob das charger board funktioniert, denn nochmal wird der händler es nicht tauschen.

    so bitte ich nochmal um hilfe...
     
  6. Rennier

    Rennier Granny Smith

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    15
    Alle Ratlos ?

    Habe gehofft noch ein paar Tipps zu bekommen. Der Akku liegt jetzt Originalverpackt vor mir und ich will ihn nicht zerschießen wenn das Charger-Board kaputt ist. :eek:

    Vielleicht kann sich ja noch jemand erbarmen und mir weiterhelfen...:)
     
  7. Pansenjoe

    Pansenjoe Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    570
    Die CD sollte eigentlich funktionieren. Hat sie zumindest bei allen meinen Clammys. Alternativ könntest du auch mal TechTool ausprobieren, gibt es als Classic- und OSX-Version und ist natürlich nicht kostenlos. Ich denke nicht, dass das Charger-Board dir den Akku zerschießen wird. Alternativ könnte ich dir ein nagelneues Charger-Board für einen kleinen Unkostenbetrag überlassen, wenn du auf Nummer sicher gehen willst. ;)
     
  8. Pansenjoe

    Pansenjoe Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    570
    #8 Pansenjoe, 31.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.08
  9. Rennier

    Rennier Granny Smith

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    15
    So, nun habe ich mich getraut den Akku einfach mal einzusetzen. Lief auch alles super, akku wird gelanden und nach trickiger Installation läuft nun auch 10.4. bei meinem clamshell, so dass ich mit iBatt2 oder coconut-battery den status sehen kann.

    Nun ist der Akku runter und er läßt sich nicht aufladen. Er bleibt bei 0% stehen, egal wie lange der Akku aufgelande wird...
    Was nun ?
     
  10. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    ibatt2 und Coconutbattery sollten dir auch anzeigen ob das Ladegerät angeschlossen ist und der Akku lädt.

    Bei Akkuladeproblemen kann der Fehler auch beim Netzteil liegen, das eventuell nicht genug Saft liefert.
    Wenn Tiger installiert ist wird auch die Leistung des Netzteils in den Systeminformationen
    Apfel - über diesen mac-weitere Informationen- Stromversorgung angezeigt.

    Du hast ein übertaktetes iBook. Das bedeutet mehr Stress für das System und einige Bauteile, ich habe allerdings keine Erfahrung damit inwieweit Funktionen wie das Akkuladen beeinträchtigt werden können.

    Also:
    Anderes Netzteil und andere Steckdose probieren, Akku neu einsetzen.
    PMU Reset durchführen.

    Ansonsten das freundliche Angebot von Winflucht zum Charger board wahrnehmen.
     
  11. sabrinapet

    sabrinapet Golden Delicious

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    10
    Probiers doch mal mit meinem Ufo-Netzteil und schau, ob es nicht vielleicht tatsächlich am Netzteil liegt, Schnuggel:-D Müsste noch irgendwo in der Nähe des Bettes liegen :p

    Busserl...
     

Diese Seite empfehlen