1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HP LaserJet 6p unter Mac OS X

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von Holger-erf, 02.06.09.

  1. Holger-erf

    Holger-erf Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    102
    [FONT=Arial, sans-serif]Hallo Forum,[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]ich habe einen HP LaserJet 6p der mir unter WINDOWS gute Dienste geleistet hat. Nun wollte ich ihn gern auch an meinem Apple mini anschließen. Da er eine Parallele Schnittstelle hat, habe ich mir bei Amazon dieses Kabel gekauft http://www.amazon.de/2direct-Adapte...=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1243965648&sr=8-1 . Meine Enttäuschung war groß als ich nach einigem probieren gemerkt habe, dass es nicht funktioniert. Also, ich habe das Kabel angeschlossen und dann von der HP Homepage den entsprechenden Treiber heruntergeladen. Danach habe ich ihn installiert. Wenn ich nun mit NeoOffice drucke, beginnt er auch zu drucken, aber er spuckt nur „%! PS-Adobe-3.0 %APL_DSC_Encoding: UTF8 usw. usw. und dann eine Menge leere Blätter aus. Wer hat mit so etwas oder sogar mit diesem Drucker Erfahrungen und kann mir weiterhelfen?[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]Vielen Dank und Ciao [/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]Holger [/FONT]
     
  2. Holger-erf

    Holger-erf Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    102
    Mir ist gerade noch der Gedanke gekommen das Kabel mal mit meinem alten Rechner unter Windows XP zu testen. Dort klappt es.
    Kann es sein, das es unter Mac OS nicht geht?
    Ciao Holger
     
  3. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Das Kabel benötigt möglicherweise einen eigenen Treiber, den XP hat und OS X nicht. Bei einem USB zu RS232-Kabel, das ich mal in der Hand hatte, war das so. Und da ging dann auch unter OS X nichts.
     
  4. becki

    becki Granny Smith

    Dabei seit:
    09.12.06
    Beiträge:
    13
    Das sieht nach PostScript Level 3 aus.
    Wenn ich mir die technischen Daten des HPLJ6P anschaue versteht dieser nur PostScript Level 2. Welchen Treiber hast du unter OSX verwendet?
    Probiers mal mit diesem Treiber:
    http://h20000.www2.hp.com/bizsuppor...4980&swEnvOID=219&swLang=18&taskId=135&mode=3

    Gruß
    becki
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Ich hab den gleichen, funzt wunderbar.
    Nur: Vermutlich wird durch den Adapter das Gerät nicht mehr richtig erkannt und nur der (nicht funktionsfähige) Treiber aus dem Gutenprint-Paket installiert.
    Lösung:
    Installiere das aktuelle HP-Druckerpaket, verfügbar im Support-Downloadbereich bei Apple.
    (Falls du auch mal andere HPs ansteuern magst, die InkJet-Treiberauswahl auf den System-DVDs ist in dieser Hinsicht veraltet. Der LJ 6P/MP ist ein PS Modell, da gibts nichts mehr zu aktualisieren. Für nur dieses eine Modell tuts der DVD-Treiber auch.)
    Dann findest du neben dem Gutenprint-Modell noch einen zweiten bzw. dritten Eintrag in der Liste, das ist die Original-PPD. Zur Kontrolle: Der Pfad dorthin lautet
    /Library/Printers/PPDs/Contents/Resources/HP LaserJet 6MP.gz

    Falls es dann immer noch zickt, schliesse den Drucker an einen Win-PC an und installiere dort das dazugehörige HP Druckerdienstprogramm (leider nur für Windows und Mac OS 9 verfügbar)
    Stelle die Druckersprache von "Auto" permanent auf PostScript um. (Der Drucker merkt sich das in alle Ewigkeit und das ist gut so, PCL braucht kein Mensch mehr wenn man PS hat.)
     
  6. Holger-erf

    Holger-erf Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    102
    Hallo Applehelfer,
    vielen vielen dank für eure nützlichen Tipps. Mit dem Gutenprint Treiber hat es geklappt. Von diesen Treibern habe ich bis jetzt noch nie etwas gehört. Ich frage mich nur, warum der original HP Treiber, den ich von der HP Homepage geladen habe, nicht funktioniert.
    Nochmals vielen Dank
    Ciao Holger
     

Diese Seite empfehlen