1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HP Laserjet 2200 Duplex- und Treiberproblem

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von James Grieve, 09.10.07.

  1. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Hallo, habe mir heute einen gebrauchten HP Laserjet 2200DN geholt.
    Angeschlossen -> er druckt.
    Aaaaber: er druckt sehr langsam; zwischen den einzelnen Seiten vergeht viel Zeit. Und den Duplexdruck kann ich im Druckmenü nicht auswählen: hier zu sehen
    Und irgendwie ist das mit dem Treiber auch komisch. Es öffnet sich der Srikpteditor und dann geht's nicht weiter: Treiber-Image; Skriteditor

    Hoffe, dass das die beiden Probleme nur an dem nichtinstallierten Treiber liegen. Aber wie kann ich ihn installieren?

    Danke schonmal, James Grieve
     
  2. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Vielleicht findet sich ja jemand der netterweise den Treiber für mich runterlädt und mir dann sagen kann, mit welchem Programm (oder wie auch immer) das geöffnet wird. Ich befürchte nämlich, dass ich an meinem OSX irgendwas in der Richtung verstellt habe...
     
  3. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Also, es hat jetzt jemand den Treiber installiert. Das sah bei demjenigen dann so aus.

    In den Informationen der Datei steht auch, als Art: Programm...

    Es wurde auch mit dem "Installer Vise" geöffnet. Das Programm hab ich mir geladen, aber ich kann den Treiber/das Programm trotzdem nicht damit öffnen. Es kommt JEDESMAL eine Prozedur, die mir den "Installer Vise" installiert. o_O

    Weiß jemand Rat?

    Edit: Ich werd hier noch zum Alleinunterhalter =)

    Edit2: hier noch ein Screenshot von der Info der Installer-Datei.
     
  4. Sawtooth

    Sawtooth Langelandapfel

    Dabei seit:
    14.06.07
    Beiträge:
    2.675
    Zum Offnen von "HPLaserJet_v5_5_2.dmg" muss das Programm "Stuffit Expander" auf dem Zielrechner installiert sein.
    Falls nicht installiert, hier herunterladen.

    Nach dem Entpacken der Datei (Doppelklick auf "HPLaserJet_v5_5_2.dmg") das jetzt angezeigte Icon der Datei "HP LaserJet v5.5.2.051" doppelklicken und weitermachen gemäß Bildschirmanzeige.


    MfG, Peter
     
  5. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Zum öffnen einer dmg Datei braucht man NICHT Stuffit Expander. Das macht das System selbst mit der DiskImageMounter.app

    Aber ich weiss nicht was das Problem ist mit der Treiberinstallation. Einfach nen Doppelklick auf das blaue Installericon mit dem grünen Pfeil von diesem Bild hier und der HP Installer installiert die Treiber.

    Carsten

    PS: Ich glaube, du hast einige grundlegende Probleme mit deinem System. Reparier mal Rechte und schau mal, ob unter einem anderen Benutzer die Installation ohne Probleme geht.
     
    #5 nomos, 12.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.07
  6. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Eben nicht :-[ Bei mir siehts ja so aus.

    Das obligatorische Rechte reparieren brachte leider keinen Erfolg. Und was es mit diesem Installer Vise auf sich hat ist mir auch ein Rätsel.

    Ich glaube allerdings auch, dass ich grundlegende Probleme habe... nur wie kann ich die lösen?

    Edit @ nomos: Ein Bekannter von mir hat auf SEINEM Mac den Treiber installiert, nur um zu sehen wie es eigentlich sein sollte, daher stammt auch das Bild auf welches du verwiesen hast. Bei mir hat sich leider noch gar nichts getan.
     
  7. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Per Zufall habe ich vor etwa einer Stunde einen LaserJet 1200 an meinem Mac installiert. Ehrlich gesagt habe ich noch nie eine Druckerinstallation erlebt bei der man sich derart im Blindflug fühlt.

    Irgendwann mal dachte ich, doppelklicke ich halt auf das Blatt rechts über dem Text "HP blabla" (von Deinem Sreenshot "Bei mir siehts ja so aus.") und siehe da es öffnete sich ein Fenster. Auf zwei der angebotenen Optionen klickte ich dann nur es tat sich nichts sichtbares. Dennoch startete ich meine Keksdose darauf neu, weil das im Druckerhandbuch so steht.

    Und siehe da - tada - anschliessend hatte ich den Drucker in der Systemsteuerung und er druckte sogar.
     
  8. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Danke, markthenerd, für deine Antwort. Der Drucker taucht auch in meiner Systemsteuerung auf; er druck ja auch. Nur, wie gesagt, sehr langsam und nicht auf duplex (zumindest kann ich dies nicht anwählen). Neustart hab ich auch schon gemacht...
    Wie sieht das fenster denn aus? Was sind das für Optionen. Bei mir öffnet sich ja der Scripteditor: klick
     
  9. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Ja genau dieses. Dann habe ich links oben auf "Installer Suite" geklickt darauf erscheinen rechts daneben ca. ein halbes Dutzend Optionen. Mit ein wenig Computersprache-Kenntnissen erschliesst sich das einem.

    Wobei Du schreibst ja, dass Du ihn schon in der Systemsteuerung hast und er auch ausdruckt.

    Damit tritt automatisch Plan B in Kraft.


    Dass ein Laser längere "Denkpausen" zwischen zwei Seiten macht liegt meistens am RAM (dem im Drucker). Gerade wenn Du Vielseitige Dokumente ausdrucken willst kommen Drucker mit wenig RAM ins Schwitzen. Prinzipiell würde ein Laser bei einem Druckauftrag diesen komplett in den RAM nehmen und dann ausdrucken. Bei wenig RAM und vielen Seiten geht das halt nicht und der Drucker und der Computer müssen andauern kommunizieren.

    Abhilfe könnte eine Aufrüstung dieses RAMs bringen. Ist allerdings bei einem HP nicht so ganz Trivial. Häufig haben sie Proprietären RAM der Dein Blut in den Adern gefrieren lässt wenn Du den Preis hörst. Oder aber es ist "normal" aussehender verbaut, normaler lässt sich zwar einstecken wird aber nicht erkannt.

    Wie es in Deinem 22-er aussieht weiss ich nicht. Entweder Du traust Dir das selber zu oder lässt Dich irgendwie unterstützen.
     
  10. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    OK, vielen Dank soweit. Aber irgendwas stimmt da doch nicht. Ich würde ganz gern diese HP Software installieren. Außerdem kann ich immer noch nicht duplex-drucken.
    Der Drucker hat zur Zeit 8 MB RAM installiert. Werd mal schauen, was das für RAM ist... Ein Kollege von mir hat allerdings den selben Drucker (und ich nehme mal an auch mit 8 MB RAM) und der Druckt unter Windows mit dem HP-Treiber einwandfrei und auch schnell.
     
  11. m00gy

    m00gy Gast

    Helfen kann ich nicht - nur bestätigen, dass ich bei unserem HP Drucker auch das Problem habe, dass ich den HP-Treiber NICHT installiert bekomme - statt das Installerprogramm zu starten, öffnet er den Kram im Skripteditor und aus ist. Ich hab in dem Fall auf den Treiber zurück gegriffen, der bei Mac OS mitgeliefert wird.

    (Vor einiger Zeit konnte ich den Treiber allerdings mal problemlos installieren - da war das Installer Icon blau und es kam ein ganz normaler Installationsidalog. ich habe daher ein Mac OS Update 10.4.10(?) oder 10.4.9 im Verdacht, dafür zu sorgen, dass die HP-Treiber-Installation nicht mehr funktioniert)
     
  12. m00gy

    m00gy Gast

    HA! Ich hab das Problem gelöst:

    - .dmg laden
    - Die enthaltene Datei Hp laserjet v5.5.2.051 aus dem DMG auf den SChreibtisch kopieren
    - Rechtsklick drauf -> Informationen
    - Name und Suffix: in irgendwas.app ändern

    fertig.

    Aus irgendwelchen Gründen erkennt Mac OS nicht, dass es sich dabei um eine Applikation handelt - es denkt, es sei ein Skript mit dem Suffix .051

    Bei mir läuft die Installation gerade wunderbar durch!
     
  13. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    HA! Danke für den Tip.


    Hätte ich doch nur noch etwas gewartet. :-D
     
  14. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Vielen Dank an m00gy, das hat's (teilweise) gebracht!
    Ich konnte den Treiber installieren und jetzt druckt er angenehm schnell, aber noch nicht in duplex.
    In der ReadMe-Datei steht zwar, man soll zusätzliche Funktionen des Druckers in den Systemeinstellungen aktivieren, nur leider kann ich da gar nichts anwählen... Neustart hat auch nichts gebracht =(
     
  15. m00gy

    m00gy Gast

    Tja, sorry, da kann ich dann auch nicht weiterhelfen - mein HP 1320 druckt problemlos duplex (allerdings auch schon mit dem Mac OS eigenen Treiber).

    Hast Du denn an der richtigen Stelle gesucht? Bei mir ist der Duplexdruck unter Layout -> Beidseitig -> Bindungsrand zu finden - hab ich am Anfang andauernd übersehen.
     
  16. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Ja. Sieht immer noch so aus. Ich kann's nicht anwählen.
     
  17. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Vielleicht muss man bei dieser HP Druckkiste sagen 2 Seiten pro Blatt und dann sagen Bindungsrand. 2 Seiten pro Blatt inkl Auswahl von Bindungsrand interpretiert er dann als Vorder- und Rückseite.

    Das schon mal ausprobiert?

    Carsten
     
  18. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Leider ist auch das nicht die Lösung. Ich werd wohl mal OS X neu aufspielen, obwohl das so eine Windows-Art ist, Probleme zu lösen...
     
  19. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Es klappt!
    Ich hab OS X neu aufgespielt (bin sehr begeistert, alle Einstellungen und Dateien bleiben erhalten), den Treiber installiert, den Drucker angeschlossen und alles läuft perfekt.
    Ich hab keine Ahnung woran es lag, aber ich habe die Erkenntniss, dass auch OS X zicken kann… is doch auch was, oder?
    Ich bedanke mich bei allen, die hier mitgeholfen haben.
     
  20. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Das geht mir schon seit Jahren so, dass wenn irgend etwas endlich läuft, ich keine Ahnung habe weshalb. Macht nix Hauptsache läuft.


    Klar kann auch OS X zicken. Allerdings extrem viel seltener als ein anderes (der Name ist mir entfallen) Betriebssystem und auch nie so nachhaltig.
     

Diese Seite empfehlen