• In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.

[HowTo] NTFS-Geräte kostenlos beschreiben unter Mac OS X via MacFUSE+NTFS-3G

TheRealBigApple

Fießers Erstling
Mitglied seit
16.12.08
Beiträge
130
Worüber ist dieses Tutorial?

In diesem Tutorial geht es um das beschreiben von NTFS-formatierten Medien wie bspw. externe Festplatten oder USB-Sticks.

Was benötige ich?

  • mindestens Mac OS X 10.4
  • Internetzugang
  • geringe Grundkenntisse mit dem Umgang eines Macs
Welche Möglichkeiten gibt es?

Eine Möglichkeit NTFS unter Mac zu beschreiben ist der kostenpflichtige (29,95€) NTFS-Treiber von Paragon.
Es gibt jedoch noch eine weitere kostenlose Möglichkeit auf die ich im folgenden eingehen werde.
Dazu benutzen wir den als stabil geltenden NTFS-3G-Treiber. Dieser ist ursprünglich für Linux geschrieben worden, allerdings wurde er auf Mac OS X portiert (NTFS-3G for Mac). Um den Treiber benutzen zu können benötigt man zusätzlich noch MacFUSE.
MacFUSE ist die auf Mac OS X portierte Version von FUSE (Filesystem in Userspace), welche es ermöglicht einen Dateisystem-Treiber in den User-Space zu verlagern. Dies hat den Vorteil, dass im Falle eines Crashes des Treibers, nicht der ganze Kernel zum Absturz kommt. Nun aber zum praktischen Teil:


1. Schritt: Download von MacFUSE

Als erstes muss man die Seite des Projektes (http://code.google.com/p/macfuse/) mit einem Browser des Vertrauens aufrufen, ich habe in diesem Fall Safari benutzt:


Auf der rechten Seite im oberen Teil (im Bild markiert) ist der Downloadlink.
Danach sollte der Download starten und auch relativ schnell beendet sein (3,3 MB):


2. Schritt: Installation von MacFUSE

Um MacFUSE zu installieren einfach auf den Installer klicken (MacFUSE.pkg) und den Anweisungen folgen:







Nach einer erfolgreichen Installation sollte MacFUSE in den Systemeinstellungen auftauchen:





3. Schritt: Dowload von NTFS-3G for Mac:

Auf der Seite des Projektes (http://macntfs-3g.blogspot.com/) gibt es zwei Versionen zum Download:

  • Die Stable-Version welche durch den fehlenden Caching-Layer-Mechanismus in Mac OS X eine geringere Performance bei externen Medien hat, aber sehr stabil ist.
  • Die Ublio-Version mit Performace-Patches, welche schneller zwar schneller ist, aber leichter Daten verlieren kann wenn man ein Medium nicht ordentlich auswirft. Ansonsten sollte es eigentlich auch keine Probleme geben...
Ich habe mich für die Stable-Version entschieden, da mir meine Daten sehr wichtig sind. Der Download sollte relativ schnell zu laden sein (1,9 mb):



4. Schritt: Installation von NTFS-3G for Mac:

Nach dem runterladen den Installer im Disk-Image öffnen und den Anweisungen folgen:







(Nach erfolgreicher Installation ist ein Neustart nötig.)

Von nun an ist auch das beschreiben von NTFS-Medien kein Problem mehr:



Was kann der Treiber nicht?

  • Medien die "unclean" sind (nicht ordnungsmäßig ausgeworfen) können oft nicht gemountet werden.

Ich hoffe euch hat das Tutorial gefallen. Fehler und Kritik bitte hier in den Thread rein. :)


Gruß,
TheRealBigApple
 
Zuletzt bearbeitet:

ConfusioN

Jonagold
Mitglied seit
26.12.08
Beiträge
20
Hey,
danke erstmal für diesen tollen Hinweis. Ich habe das Problem, das NTFS-3g meine Platte nicht gemounted bekommt. Jetzt stellt er mir 2 Möglichkeiten zur Verfügung. Eine unter Windows und eine ohne Windows. Er nennt sie die "Force-Option for your own responsibility". Dabei soll ich in die Command-Line folgenden Befehl eingeben: mount -t ntfs-3g -o force /dev/disk1s1 /Volumes/Volume

Ich bin jetzt noch nicht der erfahrene Apple-User, aber hab das einfach mal in Terminal reingepackt und es ändert sich nichts. Was mach ich denn jetzt? Danke schonmal für eure Antworten.

P.S.: Ich hoffe, das is jetzt nicht der falsche Thread, bin noch recht frisch hier :)
 

Cyberratchet

Luxemburger Triumph
Mitglied seit
31.10.07
Beiträge
496
Danke für das super Tututrial^^
Habe die Installation durchgeführt, wer weiß wann ich die Funktion brauchen kann.
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.858
@ TheRealBigApple: Eventuell könntest du noch die Fehlermeldung, wenn ein Volume nicht gemoutet werden kann, ins Tutorial mit aufnehmen... und das man seine Festplatten unter Windows immer schön richtig trennen soll. :)
 

jakewalk

Macoun
Mitglied seit
09.03.09
Beiträge
118
Mit der Version 4.4 (gilt nun als stabil) braucht man nur noch einen Download, bei der Installation muss man sich nur noch durchklicken. Hat bei mir problemlos funktioniert:

Download
 

nisse3000

Erdapfel
Mitglied seit
15.05.09
Beiträge
1
Thumbs up!

Hat alles sofort geklappt!
Danke fuer die Anleitung!!!
 

defcom33

Granny Smith
Mitglied seit
19.12.07
Beiträge
16
Ist die "alte" Version von NTFS-3G auch unter SnowLeopard lauffähig oder muss man zwingend auf die kommerzielle und teure aktuelle Version updaten?
 

Der Paule

Königsapfel
Mitglied seit
26.05.07
Beiträge
1.199
Also von NTFS-3G gibt es keine kommerzielle Version. Soweit mir bekannt ist. Bei mir läuft Version 0.9.8 unter SL, updaten musste ich nicht, wenns dir weiterhilft.

Mein Problem besteht aber darin, dass ich sehr häufig Probleme habe mehrere Dateien eines Ordner auf einmal zu kopieren. Als Beispiel, ein VM Ordner mit einer VMWare drinne, die aus mehreren 2GB großen Images besteht. Den Ordner direkt zu kopieren, auf der selben Partition, auf dem externen Laufwerk bringt immer eine Fehlermeldung, das Daten nicht gelesen werden konnten. Kopiere ich alles einzeln, klappt es ohne Probleme.

Kann das einer bestätigen, dass beim Kopieren von Ordner mit vielen Dateien, die insgesamt mehrere GB groß sind, Fehler auftauchen? Dabei geht es aber nur ums kopieren von NTFS zu NTFS Laufwerken.

mfg
paule
 

defcom33

Granny Smith
Mitglied seit
19.12.07
Beiträge
16
Ich meinte mit kommerziell "Tuxera NTFS for Mac" und mit nicht-kommerziell natürlich "NTFS-3G" (beide Programme aus gleichem Blog). Dein Problem, mehrere Dateien eines Ordners auf einemal zu kopieren, habe ich auch. Hier kommt immer die Fehlermeldung, dass ein Ordner gleichen Namens auf dem Ziellaufwerk schon vorhanden sei und der Vorgang bricht ab. Kopiere ich die Dateien einzeln in diesen dann bereits auf dem Ziellausfwerk angelegten Ordner, funktioniert alles problemlos. Leider habe ich jedoch auch noch keine andere Lösung gefunden!
 

fsking

Idared
Mitglied seit
13.08.08
Beiträge
28
Vielen Dank für die tolle Anleitung. Das hat mir gerade echt sehr geholfen!

lg,
fsking
 

SH1

Gala
Mitglied seit
22.12.09
Beiträge
50
Thx für die Anleitung, kann nun auf NTFS auch schreiben. :)
Nur eins ist komisch, ich hab gerade Songs von ca. 100mb auf eine NTFS Platte geschoben, allerdings verändert sich der angezeigte freie oder benutze Speicherplatz nicht wenn ich diesen unter "Informationen" mir anzeigen lass. Ist das normal?^^
MFG S
 

nl-911

Cox Orange
Mitglied seit
21.04.09
Beiträge
101
Hey,
kann es sein, dass es nur noch die 15 Tage Testversion gratis gibt? Diese Zeit ist bei mir nun abgelaufen, welche Optionen habe ich nun?
Lt. Wikipedia sollte es weiterhin auch eine kostenlose Version geben: "Das finnische Unternehmen bietet den Dateisystemtreiber in einem dualen Lizenzsystem neben der freien Version auch unter einer proprietären Lizenz für Unternehmen an."
Kann jmd. helfen?


Edit:
Sorry, habe meine Lösung wider Erwartens jetzt doch selber gefunden: Der Download von Tuxera ist nicht kostenlos, aber es gibt Quellen, wo ein Download (einer anderen Version oder so) kostenlos und legal möglich ist.
Vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:

Factiosus

Tokyo Rose
Mitglied seit
21.10.09
Beiträge
67
Und welche wäre das?

Hey,
kann es sein, dass es nur noch die 15 Tage Testversion gratis gibt? Diese Zeit ist bei mir nun abgelaufen, welche Optionen habe ich nun?
Lt. Wikipedia sollte es weiterhin auch eine kostenlose Version geben: "Das finnische Unternehmen bietet den Dateisystemtreiber in einem dualen Lizenzsystem neben der freien Version auch unter einer proprietären Lizenz für Unternehmen an."
Kann jmd. helfen?


Edit:
Sorry, habe meine Lösung wider Erwartens jetzt doch selber gefunden: Der Download von Tuxera ist nicht kostenlos, aber es gibt Quellen, wo ein Download (einer anderen Version oder so) kostenlos und legal möglich ist.
Vielen Dank!
 

apfelfrischling

Doppelter Melonenapfel
Mitglied seit
29.10.09
Beiträge
3.359
Hallo,

ich habe es jetzt nicht ausprobiert, da ich NTFS-3G schon an Bord habe, aber auch auf der Tuxera-Seite unter "Open Source"...?

http://www.tuxera.com/community/ntfs-3g-download/

NTFS-3G is a stable, full-featured, read-write NTFS driver for Linux, Android, Mac OS X, FreeBSD, NetBSD, OpenSolaris, QNX, Haiku, and other operating systems. It provides safe handling of the Windows XP, Windows Server 2003, Windows 2000, Windows Vista, Windows Server 2008 and Windows 7 NTFS file systems. A high-performance alternative, called Tuxera NTFS, is available commercially for Embedded Devices and Mac OS X.
das deutet imho darauf hin, dass es sich hier um den Download der freien Version handelt.
 

Chris84

Golden Delicious
Mitglied seit
08.02.09
Beiträge
6
Hi Leute ich hab jetzt Lion drauf, kann es sein das Macfuse unter Lion nicht funktioniert. Hab es instaliert und wenn ich in die Systemeinstellungen gehe und auf MacFuse klicke, steht da folgendes "MacFuse does not appear to be installed". Woran kann das liegen? Hab Neugestartet und es steht immer noch da. Zudem kommt das die Platte jetzt nichtmal mehr erkannt wird. Hab bei meinem Dad die Platte unter Windows (Windows auf Mac, macht das einen Unterschied?) sicher entfernt. Mein Dad kann sie noch wenigstens lesen. Bei mir geht sie jetzt gar nicht mehr. Ich bekomme eine Fehlermeldunge das sie nicht gemountet werden kann. Wäre cool wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Gruß Chris
 

Chris84

Golden Delicious
Mitglied seit
08.02.09
Beiträge
6
Ok das Problem hat sich erledigt nach ca.1h klappt es aufeinmal.... :)
 

Fe@nor

Braeburn
Mitglied seit
11.05.10
Beiträge
47
Ohne dein Zutun, oder musstest du was verändern/einstellen?

Lässt sich die aktuelle Version von MacFuse und NTFS-3G unter Lion neu installieren?
 

Reservist

Ralls Genet
Mitglied seit
26.10.10
Beiträge
5.077
So lala. das NTFS-3G ist inzwischen anscheinend kostenpflichtig geworden.

Jedenfalls verursacht das bei mir Crashes unter 10.7.