HomePod Sammelthread

Dieses Thema im Forum "Home Automation" wurde erstellt von Zug96, 24.02.18.

  1. Zug96

    Zug96 Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    28.01.13
    Beiträge:
    1.121
    Hallo zusammen

    in diesem Thread möchte ich mich mit euch über unsere Erfahrungen mit dem HomePod austauschen.

    Ich habe meinen bei einer kleinen Schweizer Firma bestellt und am 23. Februar 2018 endlich bekommen. (US Import)

    Wieso habe ich es bestellt? Weil ich noch keinen smarten Lautsprecher besitze und für mich als Schweizer Amazon Echos keine Alternative sind (Schweiz hat keinen Support) und ich sowieso alles von Apple habe.

    Was mir bereits fehlt? Leider lässt sich die Lautstärke von Siri nicht anpassen und sie ist in der Nacht somit viel zu laut. Noch viel zu stark eingeschränkt für andere Dienste (nur mit AirPlay möglich und kein Bluetooth). Siri noch etwas „dumm“.

    Vorlage ist von @prinzdavid, hoffe das ist ok für Dich.

    PS: bisher ist der Thread im IPhone Bereich, da es noch keinen Bereich für den HomePod gibt, vielleicht kann das einer ändern ;)

    Zug96
     
  2. Zug96

    Zug96 Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    28.01.13
    Beiträge:
    1.121
    Mein erster Eindruck? Er klingt im Vergleich zu der UE Boombox, der Jambox, den Harman Kardon Nova, irgendwelchen Samsung Bombern oder auch den Sonos 3 nochmals ne ganze Ecke besser und ich bin echt begeistert. Den Sonos 1 kenne ich leider zu wenig. Ihn mit dem Zeppelin oder HiFi Anlagen zu vergleichen halte ich eh für sinnlos. Toll ist, dass ich dank der US Version einen kaum sichtbaren Adapter nutzen kann und wohl nicht das Kabel tauschen werde. Das Kabel hab ich auch schon mal rausgenommen und das geht wie erwartet problemlos, wenn man es mal wechseln muss mit etwas „Gewalt“. Aber Schäden muss man definitiv keine befürchten und man sollte es natürlich nicht 100x machen.

    Bisher nutze ich den HomePod für Musik, als Lautsprecher bei Videos wenn ich das IPad nutze, für die Deckenleuchte meines Raumes welche mit 3 Philips Hue Birnen bestückt ist sowie nen Eve Room der die Luftqualität sowie Temperatur misst.
     

    Anhänge:

    grumdav gefällt das.
  3. au37x

    au37x Prinzenapfel

    Dabei seit:
    06.11.14
    Beiträge:
    542
    Seit wann wird er denn in der App angekündigt?
     
  4. Zug96

    Zug96 Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    28.01.13
    Beiträge:
    1.121
    Was meinst du?
     
  5. thomas_neo

    thomas_neo Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    09.12.07
    Beiträge:
    317
    Also ich bin mit meinem HomePod nach 2 Wochen auch sehr zufrieden. Der Sound ist wirklich sehr gut. "Hey Siri" wird immer gut erkannt. Zum Test habe ich mir noch eine E27 Osram Smart + Homkit Lampe zugelegt. Hier habe ich leider noch Probleme. Die Siri Ansteuerung über iPhone/iPad ist kein Problem. Möchte ich dir Lampe aber über den HomePod mit Hey Siri > "Turn the light on" ansteuern bekomme ich die Fehlermeldung: "Some of your devices are not connected". Hat jemand von euch eine Idee? Grüße
     
  6. frhofer

    frhofer Fuji

    Dabei seit:
    23.11.10
    Beiträge:
    37
    Doof gefragt: hast Du für die Oram-Lampe auch ne Bridge (oder auch Gateway genannt)? Ohne die wird es nicht gehen.
     
  7. frhofer

    frhofer Fuji

    Dabei seit:
    23.11.10
    Beiträge:
    37
    Ok... habe überlesen, dass es mit dem iPhone klappt. Wie lautet denn der Siri-Name der Lampe? Vielleicht ist das tatsächlich nur ein Verständnisproblem, also, dass die englische Siri zB „Deuchtenleuchte“ nicht verstehen kann, sondern halt nur „Ceiling lamp“?!
     
  8. grumdav

    grumdav Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    08.03.14
    Beiträge:
    404
    Ich nutze Siri mittels HomePod mit mehreren Hue Lampen. Bei mir funkt es anstandslos mit den deutschen Namen. Also zb „turn off Wohnzimmer“ oder „turn on Esstisch“
     
  9. thomas_neo

    thomas_neo Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    09.12.07
    Beiträge:
    317
    Das gute ist die OSRAM Lampe benötigt keine Bridge. Mit dem Namen kann ich selbstverständlich noch ein bisschen spielen. "Turn on the light" oder "Turn on the light in the Living room" hat noch zu keinen Erfolg geführt. Aber es wird nicht aufgegeben ;)
     
  10. thomas_neo

    thomas_neo Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    09.12.07
    Beiträge:
    317
    Hallo Zusammen,

    leider hat es noch nicht funktioniert. Was ich mich aber gerade Frage. Die OSRAM Smart+ verbindet sich über Bluetooth Low Energy (BLE) Technology wobei z.B. Koogeek WiFi Smart LED Lampe nutzt die 2,4 Ghz. Bietet das ein oder andere System ein Vorteil?

    Die Lape funktioniert auch als eigenständiges HomeKit gerät ohne HomePod. Da diese "nur" über Bluetooth funktioniert kann diese evtl. nicht außerhalb der Bluetoothreichweite angesteuert werden, oder? Oder übernimmt das in dem Fall dann der HomePod? Wäre das mit einer WiFi Lampe anders?
     
    #10 thomas_neo, 03.03.18
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.18
  11. walnussbaer

    walnussbaer Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    1.267
    Und das offenbar auch mit den im deutschen geläufigen Befehlen "turn on" und "turn off" :innocent:
     
    angerhome gefällt das.
  12. thomas_neo

    thomas_neo Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    09.12.07
    Beiträge:
    317
    Neues Phänomen es geht bloß noch über das iPhone mit dem ich es eingerichtet habe. iPad, 2tes iPhone und HomePod geht nicht mehr....Home App zeigt auf an: "Keine Antwort".
     
  13. thomas_neo

    thomas_neo Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    09.12.07
    Beiträge:
    317
    iPad, iPhone und HomePod gehen jetzt. Hab den HomePod zurück gesetzt und neu eingerichtet. Dann ging es. Umständlich, kann ja nicht jedes mal wenn ich ein neues HomeKit gerät habe den HomePod zurück setzen ;) Naja evtl. ist die Software einfach noch nicht die beste
     
    #13 thomas_neo, 03.03.18
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.18
  14. Zug96

    Zug96 Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    28.01.13
    Beiträge:
    1.121
    ICh bin mit dem Homepod auch immer noch ultra zufrieden. Im Bett übers IPad nen Film schauen und der Sound kommt vom Homepod welcher bei mir auf dem Nachttisch steht ist ziemlich nice. Weiter höre ich damit meist Abends viel Beats 1 oder Radio über TuneIn und die Klangqualität ist wirklich beeindruckend für die Grösse. Weiter macht es echt Spass über Siri die Deckenleuchte zu bedienen (anschalten, Farbe wechseln, stärke anpassen...) oder den Eve Room sbzufragen, hoffentlich lernt Siri noch einiges dazu, hoffe da auf die WWDC bzw. den Herbst.

    Für alle die Angst wegen Abdrücken haben, diese hatte meiner auch nach ca 3 Tagen, danach habe ich sie weggeputzt und seit dann kamen keine neuen Spuren hinzu (ca 8 Tage her). Womöglich ist dies nur ein „Anfangsproblem“ vielleicht kann da noch ein anderer seine Erfahrungen dazu teilen.
     
  15. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    28.868
    Da es das Teil noch nicht mit deutscher Lokalisierung gibt muss verstehe ich deinen Post nicht.
     
    ChrisW90, NorbertM und Zug96 gefällt das.
  16. thomas_neo

    thomas_neo Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    09.12.07
    Beiträge:
    317
    Bei uns steht er auf einer dunklen Steinarbeitsplatte in Lederoptik die aber auch "eingelassen" ist. Auf Stein ist das überhaupt kein Problem.

    Grüße
     
  17. dasDirk

    dasDirk Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    30.10.11
    Beiträge:
    854
    Ich habe mal eine Frage an die die ihn schon nutzen. Ich würde ihn ggfl. zur Tonausgabe vom  TV nutzen wollen. Wie ist da der Klang bei einem Spielfilm? Kann ich die Lautstärke dann über die FB des  TV´s nutzen?

    Stereo oder gar Dolby etc. ist mir persönlich egal. Ich höre eh nur mono ;)
     
  18. Zug96

    Zug96 Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    28.01.13
    Beiträge:
    1.121
    Klang ist auch für Filme super, wobei ich bei nem TV 2x HomePods nehmen würde, sobald der Stereomodus möglich ist. Bei Filmen finde ich Stereo bzw. Surround durchaus angebracht. Wenn du aber dann ca 700-800 Euro ausgibst, kannst du dir gradesogut ne richtige Soundbar kaufen, insbesondere da sich der HomePod weder mit ner Konsole noch mit ner TV Box etc verbinden lässt.

    Also theoretisch möglich, aber ich rate nicht dazu. Das mit der Lautstärke über die FB sollte klappen, habe ich aber noch nicht getestet, ansonsten kannst du die Lautstärke am HomePod eh über Voice anpassen.

    Ich selbst habe ihn in meinem Zimmer auf dem Nachttisch und schaue oft Abends im Bett noch ne Folge Netflix auf dem IPad mit dem Sound per Airplay über den HomePod und das ist echt genial. Leider ist es öfters mal nicht synchron, besonders oft bei Youtube und dann muss man meist die App komplett neu starten, dies soll sich ja unter anderem mit Airplay 2 verbessern.
     
    dasDirk gefällt das.
  19. dasDirk

    dasDirk Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    30.10.11
    Beiträge:
    854
    Guten Morgen und Danke Zug96 für deine Erfahrungen mit dem Pod.


    Ich möchte ihn dann wirklich nur zur Tonausgabe via  TV oder Musikstreaming vom MacBook nutzen. Da ich weder TV Anschluß, eine Spielekonsole oder sonstige Zuspieler mein eigen nenne benötige ich auch keine Anschlüsse. Und wie schon erwähnt kann ich nur mono hören, es reicht vollkommen ein Pod aus.

    Jetzt ist nur noch interessant wann er hier erscheint, oder ich doch noch einen vorab Import aus England oder den USA mache.
     
  20. dasDirk

    dasDirk Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    30.10.11
    Beiträge:
    854
    Vorschlag an die Mods...

    wie wäre es eine Untergruppe HomePod bei den Apple Devices zu eröffnen?