1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Home Ordner "schützen"

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ArrowDebreu, 19.12.07.

  1. ArrowDebreu

    ArrowDebreu Klarapfel

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    281
    Gibt es eine Möglichkeit den Home-Ordner davor zu schützen, dass z.B. ein Kind seinen Home-Ordner umbenennt. Z.B. Schreibrechte einschränken - was hätte dies fürs allgemeine Arbeiten für Konsequenzen?
     
  2. Lisboa

    Lisboa Gast

    Ein Benutzer ohne Administratorrechte kann den Home-Ordner und andere Systemordner nicht umbenennen. Die Lösung besteht also darin, einen neuen Benutzerordner für das Kind einzurichten. Einschränkungen gibt es dann bei der Installation neuer Software. Man bzw. es wird dann häufiger aufgefordert, das Administratorpasswort einzugeben, als es bei der Anmeldung als Administrator erforderlich ist. Aber wenn das Kind das Administratorkennwort kennt, ist es ihm natürlich ohnehin möglich, sich selbst als der Administrator-Benutzer anzumelden. Ich selbst bin zur Zeit aus Bequemlichkeit immer als Administrator angemeldet, obwohl auch für Mac OS X häufig empfohlen wird, zwischen Administratortätigkeit und einfacher Benutzertätigkeit zu unterscheiden. Ich weiß daher noch nicht, wie stark einschränkend ein Arbeiten als einfacher Benutzer wirklich wirkt.
     
  3. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Leopard nutzen. Damit passiert das nicht mehr.
     

Diese Seite empfehlen