1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Home Entertain Comfort

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von homawida, 11.12.08.

  1. homawida

    homawida Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    92
    Hallo zusammen.

    Wer von euch benutzt das oben genannte Produkt von T-Home und kann mir sagen ob das was taugt, bzw. wo die Stärken/Schwächen liegen?

    Greets

    homawida
     
  2. absimilard

    absimilard James Grieve

    Dabei seit:
    12.05.08
    Beiträge:
    133
    ich benutze es. und für mich war es eigentlich nur von vorteil weil:

    * ich schon die grosse 16er Flat incl. Telefon hatte und auf diesem Weg einen digitalen Videorekorder
    und einen vdsl fähigen router für kleines geld bekam - und das bei den selben monatlichen kosten!
    * weil die 16kbit/s dort garantiert sind (bei der normalen flat heisst es BIS ZU 16kbit/s)
    * weil die Telefonate in ALLE deutschen festnetzte (nicht nur in das der telekom) frei sin (ein kleiner aber feiner unterschied, der ins gewicht fällt wenn man viel mit leuten trelefoniert die eben bei Arcor etc sind9
    * einen Satz zusätzlicher Sender die ich vorher nicht empfangen hatte (Kabel) - ob das jedoch ein Vorteil ist, sei mal dahin gestellt
    * die Möglichkeit Videofilme im pay-per-view modus auf den Reciver zu bekommen (Weg zur Videothek gespart)

    Das waren die Vorteile für mich (aus persönlicher sicht) - die letzten beiden fallen jedoch kaum ins gewicht für mich
     
  3. Bennett

    Bennett Boskop

    Dabei seit:
    25.07.08
    Beiträge:
    211
    Hallo,
    Ich habe dieses Packet auch, aber die Leitung wird erst zum 19.12 umgestellt.
    Ist es möglich die aufgenommen Filme von der Festplatte auf einen Mac oder PC zubekommen ?!

    mfg Bennett
     
  4. absimilard

    absimilard James Grieve

    Dabei seit:
    12.05.08
    Beiträge:
    133
    ich habe als Medienreciever den das Modell Media Reciever 300 bekommen.

    Der hat an der Vorderseite 2 USB-ports, die im Momentanen Lieferzustand nicht freigeschaltet sind. Laut Handbuch wird ein Firmwareupdate in der Zukunft den Anschluss externer USB-Geräte (das werden ja dann Wohl Massenspeicher sein) freigeschaltet werden.

    Wann dies der Fall ist. ist mir nicht bekannt. Ob die Filme dann auch "verschlüsselt" vorliegen, also nicht ohne weiteres auf DVD etc gebrannt werden können ist mir auch unklar.

    Da der Mediareciever sich mittels TCP/IP ganz normal ins Netz einbindet ist es vllt. möglich die Platte in irgendeiner Form als Netzlaufwerk zu mounten.

    Hab ich aber noch nicht versucht
     
  5. Bennett

    Bennett Boskop

    Dabei seit:
    25.07.08
    Beiträge:
    211
    Das wär mal was...
    Danke für deine Antwort :)
     
  6. philmriss

    philmriss Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    24.07.08
    Beiträge:
    396

    Das ist so nicht ganz richtig!
    Die Leitung heißt 16+ und das bedeutet einfach nur, das du
    garantierte 6000 hast!

    Die Erklärung ist recht simpel, bis zu einer Geschwindigkeit von 6000 kannst du ohne Probleme
    IP-TV nutzen.

    Leitung 16+ = 16000er Leitung mit einer Rückfalloption auf min. 6000er Geschwindigkeit.
     
  7. Bennett

    Bennett Boskop

    Dabei seit:
    25.07.08
    Beiträge:
    211
    Also mir wurde gesagt, dass DSL 16.000 von 6000 bis 16000 angegeben ist und DSL 16+ von 10.000 bis 16.000. Steht so auch irgenwo auf der Telekom Seite.

    EDIT: Ahja, und der Verkäufer hat uns garantiert das es funktioniert und das man mindestens eine DSL 12.000 Leitung hat.

    mfg Bennett
     
    #7 Bennett, 11.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.08
  8. absimilard

    absimilard James Grieve

    Dabei seit:
    12.05.08
    Beiträge:
    133
    mir wurde damals die 16 vom verkäufer garantiert
     
  9. Bennett

    Bennett Boskop

    Dabei seit:
    25.07.08
    Beiträge:
    211
    Und wie ist die Geschwindigkeit jetzt ? Und wie stabil ?

    mfg Bennett
     
  10. philmriss

    philmriss Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    24.07.08
    Beiträge:
    396

    Das kann Dir niemand garantieren, das du diese Geschwindigleit hast!
    Manchmal zeigen die Verfügbarkeitschecks ne andere Geschwindigkeit an, als du wirklich bekommst!


    EDIT: Aber wenn du sie hast, freu dich doch :)
     
  11. absimilard

    absimilard James Grieve

    Dabei seit:
    12.05.08
    Beiträge:
    133
    ich werde die tage mal ein paar speedtests machen und die hier reinhängen ^ ^
     
  12. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    Ich hab das selbe Paket und bin super zufrieden. hatte einmal nen TV-ausfall aber nur kurze Zeit. Gestern und heut hat der media receiver n bissl gespackt von wegen HDMI wird vom TV net unterztuetzt aber laeuft jetzt wieder einwandfrei. man darf den media receiver nicht ausschalten nur standby weil der ca. 4-5 minuten zum starten braucht. Zeitversetztes TV ist ne super sache und das ding die ganzen Filme direkt aufzunehmen ist auch perfekt.

    Das Internet ist auch ausreichend schnell..... Im router sagt mir das System das bei mir ueber 17000 kbit's moeglich sind, aber 5 speedtests sagen, dass es nur 12000 sind.
     
  13. Bennett

    Bennett Boskop

    Dabei seit:
    25.07.08
    Beiträge:
    211
    Okay danke :)
     
  14. homawida

    homawida Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    92
    So, war nun hier in der Nähe beim T-Punkt (oder nennt sich das auch T-Home jetzt?).

    Home Entertain Comfort ist geordert.

    Hardware konnte ich sofort mitnehmen (Receiver+Router).

    Soll angeblich in 8-10 Tagen freigeschaltet werden.

    Da wir keinen finanziellen Mehraufwand haben, bin ich nun nur noch gespannt.

    Ach nebenbei gefragt:

    Kann ich statt dem mitgegebenen Router (SpeedportW 503V) weiter mein Speedport W 900V nutzen?

    Und ich muss jetzt zum ersten Mal WLan einrichten. Gibt es im Web diesbezüglich eine auch für Dummies erklärende Seite was ich wie einrichten muss, gerade in Punkto Verschlüssellung?

    Danke jetzt schon mal für alle Hinweise die jetzt schon da sind und für die, die noch kommen.

    Greets

    homawida
     
  15. Bennett

    Bennett Boskop

    Dabei seit:
    25.07.08
    Beiträge:
    211
    zur Verschlüssellung: Der Speedport W 503V ist von Anfang an WPA/WPA2 verschlüsselt.
    Und ob du den W 900V weiter nutzen kannst weiss ich nicht, ich weiss nur das der Router IPTV fähig sein muss und wenn du das mit einer WLAN Bridge betreiben willst braucht der Router 802.11 a ...

    mfg Bennett
     
  16. homawida

    homawida Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    92
    Oha, klingt für einen WLan-Newbie wie mich kompliziert:oops:

    Hab halt ISDN und derzeit 3-4 Rechner (Tochter ist mit ihrem Laptop nur noch selten da) per Lan angeschlossen. Alles ist so schön eingerichtet am W900V und würde mir gerne das neukonfigurieren "sparen".
    Wobei wenn das TV freigeschaltet ist, ich einen der Lan-Rechner per WLan vernetzen muss. Wie, weiss ich halt überhaupt nicht:(

    Greets

    homawida
     
  17. Burndiver

    Burndiver Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.07.08
    Beiträge:
    152
    Kurze Antwort: Nein!

    Du wirst aus dem Gerät nichts herausbekommen. Die eingebauten USB Anschlüsse sind deaktiviert, ob sie jemals freigeschaltet werden weiß nur T-Home. Die Daten werden verschlüsselt in einem Containerformat abgelegt, selbst wenn du die Festplatte ausbauen würdest, kämmst du nicht an die Daten ran.
    Derzeit läuft eine Beta-Phase um Inhalte (Musik, Bilder) vom PC auf den Mediaplayer zu Streamen. Dies setzt allerdings den MS Mediaplayer 11 voraus.

    Ansonsten bin ich mit dem Produkt sehr zufrieden.

    Gruß Maik
     
  18. Bennett

    Bennett Boskop

    Dabei seit:
    25.07.08
    Beiträge:
    211
    Also bei uns war das so:
    Ich musste vom Speedport W 701V zum W 503V wechseln. Habe dann einfach die kabel vom alten Router genauso wie sie im alten angeordnet waren in den neuen gesteckt. Und da der Router von Werk aus WPA/WPA2 verschüsselt ist musste ich nur noch das mitgelieferte Passwort ( Was hinter auf der Bedinungsanleitung unter WLAN SChlüssel steht) eingeben und schon war ich verbunden.
    Jetzt kann man über den Internet-Browser die Konfigration durchführen. (bei mir 192.168.2.1) oder einfach https://speedport.ip und die Zugangsdaten eingeben und fertig.
    Hoffe kann dir damit helfen :p

    mfg Bennett
     
  19. Bennett

    Bennett Boskop

    Dabei seit:
    25.07.08
    Beiträge:
    211
    Achso :(, Okay danke für deine Antwort.
     
  20. philmriss

    philmriss Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    24.07.08
    Beiträge:
    396
    Und diesen Monat kommt noch Internetradio mit über 1000 Sendern hinzu!
    Per SW-Update, sollte es im besten Falle automatisch am Receiver geladen werden, wenn nicht den Receiver solange am Netzschalter an und aus schalten bis er von alleine ein Update macht.

    Termin ist glaube ich der 16./17.12.08
     

Diese Seite empfehlen