1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe zur Kaufentscheidung...:)

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Flip110, 25.09.08.

  1. Flip110

    Flip110 Carola

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    112
    Hey Leuts!

    Ich weiß, dass ihr hier schon so einige Hilfen zu Kaufentscheidungen gegeben habt. Allerdings habe ich einige spezifischere Fragen bezüglich Soft- und Hardware. Habe auch schon die meisten anderen Kaufberatungen hier im Forum gelesen. Und bevor sich jetzt hier gleich wieder einige Leute einen abbrechen, ob ein MB mit anderen NB à la Asus und so weiter mithalten kann...das interessiert mich nicht...möchte so eine Diskussion hier jetzt auch nicht wieder ins Rollen bringen.

    Ich bin eigtl. seit zig Jahren schon PC-Nutzer. Habe jetzt momentan auch ein Alienware-Notebook. Nicht das Beste aber für mich reicht es. Direkt als Vorab-Info: ich nutze mein NB nicht zum Zocken. Dafür hab ich ne 360 - reicht vollkommen und ich hab nicht immer das Problem, dass ich alle 2 Monate *ÜBERTREIBUNG* meinen Rechner aufrüsten muss! :p

    Ich habe jetzt hier schon so einige Vor- und Nachtile von MB gelesen. Ich weiß, dass das MB im Vergleich zu anderen Hochleistungs-Maschinen im gleichen Preissegment vllt. etwas "untermotorisiert" ist. ;) Aber das ist mir egal. Wie schon gesagt hab ein NB von Alienware und da ist das genauso...etwas teurer, vllt. auch etwas langsamere Komponenten, dafür sehr stylisch.

    Mein Hauptkaufgrund für ein MB wäre allerdings Mac OS X...ich habe irgendwie mal einfach das Interesse etwas neues zu testen. Ich bin von den ganzen Erfahrungsberichten und Tests eigtl. sehr angetan. :)

    Habe jetzt aber wie bereits oben erwähnt einige spezifischere Fragen:

    1. Wie schauts aus mit dem ICQ-Support...ich weiß, aufgrund intensivem Forum-Gestöber, dass es dafür Adium oder auch iChat gibt. Aber ich wette, ich wäre dann einer der "Glücklichen", die plötzlich ultra Probleme haben und bei denen es dann quasi gar nich läuft. Was würde man in soner Situation dann machen?

    2. Hat jemand Erfahrung, wie sich ein MB mit einem WLAN Router von AVM (also die FritzBox) verhält? Dafür musst ich an meinem NB extra Software installieren, die ja denke ich mal aufm Mac nich laufen würde. Was macht man in sonem Fall?
    2.1: bekomme jetzt bald nen Router von 1&1 (aufgrund eines Tarifwechsels)...hat da jemand Erfahrung?
    Oder mache ich mir unnötig Gedanken, weil alles wie am Schnürchen laufen wird, auch ohne Software?^^ Denke da nur im Speziellen an WPA-Schlüssel-Eingabe und so.

    3. Wie mache ich das am Besten mit dem Übtertragen meiner alten Daten vom NB auf das MB...hatte an eine externe Festplatte gedacht und dann einfach alles auf das MB rüberziehen...funzt das? Oder kommt das MB dann auf die Idee, dass das ne Sicherungsplatte für Time Machine is und formatiert mir die Platte dann erstmal!? :-D

    Ach und ne Frage zu Time Machine im Allgemeinen...vllt. bin ich ja völlig bescheuert aber...
    In dem Produktvideo zu Time Machine sieht man ja den lieben Vorführer, wie er einige Dateien wiederherstellt, die er (ganz rein zufällig) gelöscht hat.
    Jetzt meine doofe Frage...: ist die Platte denn dann nicht iwann voll!? ^^ Denn die Dateien, die man am MB löscht, dürften ja dann nicht beim nächsten Sicherungsvorgang (soweit ich weiß jede Std. oder so!?) gelöscht werden...sonst hätte das ja alles keinen Sinn oder!?

    Oder denke ich einfach viel zu kompliziert...(letzteres ist einfach nur rein Interesse halber). ;)

    Vielen Dank schonmal im Voraus für Antworten, denn ich weiß, dass diese Threads doch schon extrem häufig da waren...

    Greetz ausm arschkalten Sauerland

    Flip
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    1. Proteus oder icq2go (bis man den Fehler gefixt hat)
    2. Warum Software? Wofür? Zum einrichten? Geht alles übers Webinterface (es gibt ein paar Zusatztools, aber die solltest du normalerweise nicht brauchen)
    2.1 zuviele Gedanken
    3. TM fragt nach. Du kannst das ganze auch einfach per Dateifreigabe (auf dem Windows Notebook erstellen und dann vom Mac aus verbinden) umkopieren.
    Ach was ist bitte an einem 2.X Core 2 Duo (außer der Grafik) untermotorisiert? MacOS kann im Gegensatz zu den 32Bit Versionen von Windows volle 4GB ansprechen (die man dann auch günstig selber einbaut).
     
  3. Ricson

    Ricson Alkmene

    Dabei seit:
    16.02.08
    Beiträge:
    30
    also ich habe auch eine fritzbox wlan und mein mbp hat das wlan ohne probleme erkannt. du gibts dann in den netzwerkeinstellungen einfach den code ein und dann läuft alles.
    für den zugang zum fritzboxmenü brauchst du keine software. das läuft ja über den browser. in der adresszeile "fritz.box" eingeben und loslegen.
    ich bin vor einem halben jahr selbst erst von win auf mac umgestiegen und habe mir vorher ähnliche gedanken wie du gemacht. aber völlig unnötig, es lief alles super. man muss sich erst an die neue oberfläche und an das system gewöhnen, geht aber schnell.
    wichtig ist, dass man das "windowsdenken" ablegt, also typische windowsabläufe. hab ich vorher auch hier im forum gelesen und versucht - hat gut geklappt :)
     
  4. Flip110

    Flip110 Carola

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    112
    @dr lecter + Ricson:
    okay das hat mir schonmal weitergeholfen. ;) und das untermotorisiert war auch eigtl. mehr spaß :) Weiß ja aus Testberichten, dass die MB völlig ausreichende Power haben. Zumindest für meine Bedürfnisse. ;)

    Dann hätte ich jetzt eigentlich nur noch die "Interesse-halber-Frage" bezüglich Time Machine...also ob die Platte dann nich iwann einfach voll is...oder ob ich da nur so doof denke grade. ^^

    greetz
     
  5. SilentSnake07

    SilentSnake07 Morgenduft

    Dabei seit:
    11.06.08
    Beiträge:
    171
    Timemachine macht inkrementale Backups. Das heißt, es macht als erstes ein komplettes Abbild deiner HDD. Fügst du jetzt z. B. Bilder oder Musik hinzu, werden nur die zusätzlichen Daten gesichert, und evtl. vermerkt was gelöscht wurde. So erhälst du zwar beim ansehen deiner Backups den Eindruck, das du hunderte von kompletten Festplatten Kopien hättest, aber im Prinzip basieren alle auf dem ersten Backup.
    Klar, es wird zunächst natürlich keine Datei von der TM-Platte gelöscht, und dementsprechend auch logisch das so die Festplatte irgendwann voll ist. Geschiet das, werden einfach Dateien, die schon seit einigen Wochen oder Monaten (Je nach Kapazität oder Intensivität der regelmäßigen Veränderungen) gelöscht sind, auch physikalisch entfernt.

    Ansonsten kann ich dich, wie meine Vorredner schon, beruhigen. Mach dir nicht so viele Gedanken, WLAN, ICQ & Co. sind ganz alltägliche Dinge, und werden ganz sicher kein Problem darstellen. =)
     
  6. Flip110

    Flip110 Carola

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    112
    Danke für die Antwort! :) Ich habs jetzt vllt. nicht 100%ig verstanden...:D is noch früh...aber etwas klarer ist die Sache schon geworden.

    Naja jetzt kämpfe ich nur mit mir, ob ich noch warten soll, denn es sollen ja bald evtl. schon die neuen MBs vorgestellt werden...ist nur die Frage ob es so sinnvoll ist so ein Gerät dann direkt zu kaufen, aufgrund von evtl. vorhandenen Kinderkrankheiten...
    Und außerdem...auch wenn das Case des MB häufig in der Kritik steht...ich finde gerade das Weiß bzw. Schwarz heben das MB aus der Masse ab. Ich weiß net, ob da Alu sonen großen Erkennungswert hat...

    Naja ich warte erstmal noch und lass mich überraschen. Wenn mir das neue MB net gefällt, kauf ich halt das Alte :D
     
  7. Kralle205

    Kralle205 Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    24.08.08
    Beiträge:
    890
    Immer diese Kinderkrankheiten :D
    Selbst wenn es welche hat, sind dass ja wohl eindeutig Garantiefälle die ausgebessert werden müssen, entweder durch Nachbesserung oder Lieferung eines Neugeräts.
    Ich glaube auch nicht, dass diese Kinderkrankheiten so verheerend sein werden, ich mein wo soll da was kommen?
    Beim Hochfahren wohl eher nicht ^^, wird ja wohl oft genug getestet werden :D.
    Beim benutzen von nem Browser? Vll wenn man einen etwas unbekannteren bzw. nicht so oft verwendetetn Borwser benutzt.
    Beim Benutzen von MS Office oder Open Office?
    Halt ich auch für unwahrscheinlich da vermutlich auch das getestet wird.
    So viel mehr macht ja eigentlich auch schon mit nem MB nicht, vll bei den kleineren sachen hie rund da ne macke, aber im großen und ganzen wirds von anfang an funktionieren^^.
    Wenn man natürlich ab kauf des Geräts sofort abhängig davon ist und und der ausfall wirtschaftliche Konsequenzen mit scih ziehen würde, ist der Kauf vll schon nen kleines Risikospielchen, die Frage ist, wenn man davon abhängig ist ab Kauf kann man sich das Warten bis zum 14.10. dann überhaupt leisten xD.
     
  8. Flip110

    Flip110 Carola

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    112
    Jaja ist ja schon gut. :-D
    Du hast ja recht! ;)
    Also so wirtschaftlich abhängig bin ich davon nicht aber meine Projektarbeit beginnt bald und von daher wäre es dann schon gut, einen funktionierendes MB zu haben :)
    Aber bis zum 14.10. kann ich notfalls noch warten und dann guck ich mir die Babys erstmal an. Ob se mir dann vom optischen her gefallen.
    Hab nur etwas bedenken bzgl. der Einarbeitungsphase...grade wenn das in so einen Zeitraum wie den einer Projektarbeit fällt. Wenn man dann auf einmal Probleme hat (gut so unterschiedlich werden Word und PP ja aufm Mac auch net sein ^^) hängt man mit der ganzen Arbeit. Aber für solche Fälle gibts ja die lieben Apfeltalk-Members...:p

    Naja jetzt ist erstmal abwarten angesagt obwohl ich jetzt schon ganz gern eins hätte...*UNGEDULD-IN-PERSON* :-D

    Ich schwing mich jetzt auf mein Motorrad...das Wetter muss man ja nutzen...;)

    Greetz
     
  9. SilentSnake07

    SilentSnake07 Morgenduft

    Dabei seit:
    11.06.08
    Beiträge:
    171
    Man hört bei MB ja öfters von Rissen im Gehäuse auf Grund von zu dünnem Plastik - bei einem Gerät, wo das Design nicht gerade im Hintergrund steht finde ich sowas schon sehr unschön. Klar, ich will nicht den Teufel an die Wand malen, aber allein auf Grund des Vorhandenseins dieser Problematik würde ich vermutlich die neuen Geräte vorziehen. Gerüchten zu Folge wird zwar Aluminium verwendet, aber meiner Meinung nach wirkt das auch sehr edel und hebt sich aus der Masse heraus.
    Aber deine Entscheidung mit dem Warten finde ich Richtig, das alte wirst du ja auch noch bekommen wenn erstmal das neue vorgestellt ist.
     
  10. Flip110

    Flip110 Carola

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    112
    Ja das habe ich auch öfter gelesen. Das wäre noch so der einzige Punkt gewesen, bei dem ich gehadert hätte...;)
    Natürlich sieht Alu auch extrem edel aus. :) Ich denke nächsten Monat sind wir alle schlauer und dann kann ich immernoch gucken :) ;)
    Schade, dass es nicht die Möglichkeit gibt, die Macbooks mal einige Tage zu testen. Damit ich weiß, ob ich gut damit klar komm...aus meinem Bekanntenkreis hat auch leider niemand ein Macbook...:(
     
  11. SilentSnake07

    SilentSnake07 Morgenduft

    Dabei seit:
    11.06.08
    Beiträge:
    171
    Du hast doch 14 Tage Rückgaberecht ;)
     
  12. Flip110

    Flip110 Carola

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    112
    Ja aber das bezieht sich doch nicht darauf, wenn ich jetzt mit dem Gerät nicht klar komme oder!? :oops:
    Wenn doch: IMMER HER DAMIT :D
     
  13. jps

    jps Carola

    Dabei seit:
    10.06.08
    Beiträge:
    115
    Du kannst Geräte, bzw. Produkte, die du online gekauft hast innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurück schicken und erhälst dein Geld ebenfalls zurück.

    Ich habe jedoch leider das Gefühl, dass diese Mentalität sehr stark verbreitet ist. Da wird mal was bestellt um zu sehen wie es ist und nach ein paar Tagen zurück geschickt. Und dann wird sich noch beschwert, wenn man ein Gerät erhält welches offensichtlich bereits bei einer anderen Person war. Das gilt sicherlich nicht für alle Mac/Apple-User ist mir in anderen Foren aber bereits sehr häufig aufgefallen. (Auf Apfeltalk hält es sich eigentlich in Grenzen ;) Zumindest wird es hier nicht so offen zur Schau gestellt.)
     
  14. Flip110

    Flip110 Carola

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    112
    Okay wusste ich gar nicht!

    Aber nein so bin ich ja net. Würde mir auf keinen Fall nen MB holen, nur um zu gucken wie's is und dann sagen: och nööö is nich mein Fall. Da habt ihr's wieder. ;) Hab nur halt das Problem, niemanden zu kennen, der nen MB hat. :( Und sich wie eine bestimmte Personengruppe in den Laden zu stellen und da erstmal 10 Std vorstehen...neeee. Das ist ja auch iwie doof.:-c
     
  15. Kralle205

    Kralle205 Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    24.08.08
    Beiträge:
    890
    Wenn man sich im Laden vor das Ding stellt fühlt man sich immer so beobachtet ^^.
    Außerdem hat man da gar net die Ruhe sich alles anzuschauen. Ic mein letztendlich kaufst es dir ja aus den verschiednen Infos die du hier zusammen sammelst und wenn du es bekommst und stellst anch 7 Tagen fest OSX ist zwar geil aber für dich überhaupt nichts und du kommst dami überhaupt nicht zurecht dann schickst es halt zurück ich mein gibt ja immer Menschen die anders denken und mit manchen Sachen einfach net zurecht kommen bzw mit anderen besser.
    Da find ich es auch net verwerflich wenn man das MB dann wieder zurück schickt.
     
  16. SilentSnake07

    SilentSnake07 Morgenduft

    Dabei seit:
    11.06.08
    Beiträge:
    171
    Naja im Laden Testen ist wirklich nicht sonderlich hilfreich. Meist treten Probleme ja nicht mit dem Betriebssystem an sich auf, sondern das man mit Zusatzprogrammen, auf die man evtl. angewiesen ist nicht klar kommt, oder ähnliches. Solche Sachen merkt man erst wenn man wirklich ein paar Tage seine Routine-Arbeiten mit dem Mac verrichtet.

    Ich möchte die Rückschick-Mentalität jetzt nicht beführworten, im Gegenteil, aber ich hab den Eindruck, das Flip sich schon ganz gut über den Mac und OS X informiert hat, und sich über die Vor- und evtl. Nachteile im klaren ist - Wollt nur sagen, das man eine kleine Sicherheit hat, falls man trotzdem enttäuscht ist. ;)
    Ausgepackte Geräte würd ich allerdings auch nicht annehmen.. Wenn ich Neuware kauf, möchte ich auch solche erhalten. Aber BTT.
     
  17. Flip110

    Flip110 Carola

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    112
    Mmh naja ich werd mal gucken wie ich das mache...
    Also im Laden find ich schon mega schlecht, weil man, wie SilentSnake schon sagte, einfach kaum Zeit hat die Dinger zu testen.
    Naja ich werd mich mal umhören, wer vllt. ein MB hat und dann guck ich mir das mal.
    Aber da ich eh noch bis zum 14. warte...hat das ja noch 2 Wochen Zeit. :)

    Ja schlau gemacht hab ich mich auf jeden Fall. Ich mache eigtl. seit...kA einigen Wochen nix anderes als Testberichte, Testvideos, Erfahrungsberichte, AT-Posts und so weiter zu lesen. ^^ Es grenzt schon fast an Wahn...:-D:p
    Nein okay so schlimm isses nicht aber ansprechen tut mich das System und die Optik schon sehr...:innocent:

    Greetz
     
  18. gucadee

    gucadee Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    638
    1. adium läuft super und problemlos

    2. / 2.1 sei froh ! ich z.B. möchte nie wieder was anderes als fritzboxen.
    zumindest die T-COM speedports und die ganze netgear-schiene sind dagegen echt grausam.

    zum handling:
    - fritzbox entsprechend verkabeln
    - rechner per ethernetkabel (liegt bei) mit fritzbox verbinden
    - browser starten, "fritz.box" eingeben und return
    - alles einstellen was nötig ist, es gibt aber auch assistenten
    - kabel ab und rechner nach wlan suchen lassen-
    - zugangsdaten eingeben, so wie man sie gerade auf der fritzbox eingestellt hat
    - fertig.
    => wenn man irgendwo auch ohne den software-assi auf CD auskommt, dann bei fritzboxen
     
  19. Flip110

    Flip110 Carola

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    112
    zu 2: ja bekomme ja jetzt ne andere box von 1&1. ist aber glaub ich ähnlich. zumindest ähneln sich die dinger ziemlich (vertragswechsel - 1&1 homeserver)

    also bei der konfig. der fritzbox unter windows hatte ich keine probleme. lief halt alles wie von allein durch die software.

    jetzt noch mal eine ergänzende frage:

    kann ich die einstellungen so wie sie sind belassen oder muss ich für den mac irgendwas spezielles einstellen? :)
     
  20. Kralle205

    Kralle205 Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    24.08.08
    Beiträge:
    890
    kann man die Fritzbox bei 1&1 nicht nutzen?
     

Diese Seite empfehlen